• IT-Karriere:
  • Services:

Bundesdruckerei redet wieder mit ausländischen Interessenten

Eigner widersetzen sich offen den Auflagen der Bundesregierung

Die Eigner der Bundesdruckerei wollen an einen ausländischen Interessenten wie den US-Konzern 3M verkaufen. Vertreter der Authentos Holding widersetzen sich damit direkten Vorgaben der Bundesregierung, die einen Konflikt mit nationalen Sicherheitsinteressen fürchten.

Artikel veröffentlicht am ,

Authentos-Vertreter Heinz-Günter Gondert setzt die Verhandlungen fort, obwohl das Bundesfinanzministerium erklärt hat, dass "sowohl das nationale wie internationale Bieterverfahren für die Firma abgebrochen ist". Das berichtet der Spiegel. Damit spitzt sich die Auseinandersetzung um den Verkauf der Bundesdruckerei zu.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e.V. (DGUV), Sankt Augustin
  2. Diehl Defence GmbH & Co. KG, Überlingen am Bodensee

Am 15. Juli 2008 waren die Verhandlungen über den Verkauf der Bundesdruckerei gescheitert. Die Gebote des Gelddruckers Giesecke & Devrient (G&D) und der technischen Prüforganisation TÜV Nord waren zu niedrig. Der französische Elektronikkonzern Sagem erhielt wegen nationaler Sicherheitsinteressen eine Abfuhr von Finanzminister Peer Steinbrück (SPD) und Innenminister Wolfgang Schäuble (CDU).

Laut dem Magazinbericht lag das G&D-Angebot bei 400 Millionen Euro. Dies schätzt Gondert als zu gering ein, denn ausländische Interessenten wie der US-Konzern 3M, sollen gut das Doppelte bieten. Ende letzter Woche beschloss der Beirat der Bundesdruckerei deshalb "einvernehmlich, konkrete Verhandlungen mit zwei ausländischen Bietern aufzunehmen", so das Blatt weiter.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,99€
  2. 19€ (Bestpreis!)

jm2c 22. Jul 2008

mal ganz abgesehen davon, dass ich keine Lust drauf hab, das meine Ausweisdaten (dann...

Ainer v. Fielen 21. Jul 2008

Warum das denn? Die Bundesdruckerei ist ja mal privatisiert worden um bestimmte Ziele zu...

student0815 21. Jul 2008

Was sollen die denn mit unseren Fingerabdrücken (vom Reisepass) und unseren...

:-) 20. Jul 2008

Google wäre der beste neue Besitzer. Soweit ich weiß löschen die alle Einträger über...

Horst Schlämmer 20. Jul 2008

Wenn du dein digital gespeichertes Passfotos bei einer Partnerbörse im Internet...


Folgen Sie uns
       


The Secret of Monkey Island: Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!
The Secret of Monkey Island
"Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!"

Das wunderbare The Secret of Monkey Island feiert seinen 30. Geburtstag. Golem.de hat einen neuen Durchgang gewagt - und wüst geschimpft.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


    CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
    CalyxOS im Test
    Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

    Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
    Ein Test von Moritz Tremmel

    1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen

    Vivo X51 im Test: Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera
    Vivo X51 im Test
    Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera

    Das Vivo X51 hat eine gute Kamera mit starker Bildstabilisierung und eine vorbildlich zurückhaltende Android-Oberfläche. Der Startpreis in Deutschland könnte aber eine Herausforderung für den Hersteller sein.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Software-Entwicklung Google veröffentlicht Android Studio 4.1
    2. Jetpack Compose Android bekommt neues UI-Framework
    3. Google Android bekommt lokale Sharing-Funktion

      •  /