AMD plant neuen Sockel "G34" für 12-Kerner im Jahr 2010

Prozessoren sollen 2010 für den Sockel G34 erscheinen

Unbestätigten Berichten zufolge plant AMD für die zweite Generation seiner 45-Nanometer-Prozessoren - die erste soll noch 2008 erscheinen - im Jahr 2010 grundlegende Änderungen der Plattform. Die CPUs sollen in einem neuen Gehäuse stecken, das offenbar einen zusätzlichen HyperTransport-Link besitzt.

Artikel veröffentlicht am ,

Bereits im Mai 2008 hatte AMD für seine Server-Prozessoren der Opteron-Serie eine bis ins Jahr 2010 reichende Roadmap vorgelegt. Darin sind für 2010 zwei Prozessoren mit den Codenamen "Magny-Cours" (12 Kerne) und "Sao Paulo" (6 Kerne) verzeichnet. AMD will dabei erstmals Intels Modell der Multi-Chip-Module verwenden: Im Magny-Cours stecken zwei Dies mit je 6 Kernen. Vermutlich will sie AMD per HyperTransport koppeln. Das jedoch hat das Unternehmen noch nicht bestätigt. Das Multi-Chip-Modul erfordert durch seine Größe auch einen neuen Sockel.

Stellenmarkt
  1. Testmanager Steer-by-Wire (m/w/d)
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  2. IT-Administrator (m/w/d)
    Indorama Ventures Polymers Germany GmbH, Gersthofen bei Augsburg
Detailsuche

Eine Konstruktionszeichnung dieses Sockels will die US-Site DailyTech von AMD erhalten haben. Der "G34" ist demnach rechteckig ausgeführt - nicht wie bisher quadratisch - und bietet 1.974 Anschlüsse, 767 mehr als der heute aktuelle Socket F alias LGA1207. Allein für das schon als Speichertyp fest stehende DDR3 werden diese vielen Anschlüsse nicht benötigt, so dass zusätzliche HyperTransport-Links nahe liegen. Bisherige Opterons verfügen über je drei dieser Ports, so dass sie in einem Vier-Sockel-System mit jedem Sockel direkt vernetzt werden können.

Der vierte Link des G34 ließe sich unter anderem nutzen, um jedem Sockel direkt einen Beschleuniger wie eine Grafikkarte anzubinden. Derartige Konfigurationen sind besonders für Supercomputer interessant, die zunehmend aus mehren Prozessortypen heterogen aufgebaut werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


asdasdasdsadsad 06. Aug 2009

VMs it's all about VMs....

asdsadsaddsa 06. Aug 2009

Oh mann... Hirntot...

Henry XIII 21. Jul 2008

Hallo Udo, ich bedanke mich für die klare und sachliche Ausführung dieses neuen...

Gumbachachmal 21. Jul 2008

Wieso? -> Rechteckig klappt doch!!! 0-C = 12 Kerne X = Cache und Memory Controller...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Elektroauto
ID.3-Konkurrent MG4 kommt Ende 2022 nach Europa

MG Motor bringt sein kompaktes Elektroauto MG4 Electric nach Europa. Im vierten Quartal 2022 erscheint das Fahrzeug.

Elektroauto: ID.3-Konkurrent MG4 kommt Ende 2022 nach Europa
Artikel
  1. Playstation Plus im Test: Die Ära der Spielabos ist endgültig angebrochen!
    Playstation Plus im Test
    Die Ära der Spielabos ist endgültig angebrochen!

    Mit PS Plus gibt es nun Spieleabos für (fast) alle Plattformen. Eines ist beim insgesamt guten, aber konfusen Angebot von Sony aber noch offen.
    Von Peter Steinlechner

  2. Return to Monkey Island: Gameplay-Trailer zeigt neuen Guybrush Threepwood
    Return to Monkey Island
    Gameplay-Trailer zeigt neuen Guybrush Threepwood

    Das dürfte nicht nur für Begeisterung sorgen: Erstmals ist Gameplay aus dem nächsten Monkey Island zu sehen - inklusive der Hauptfigur.

  3. Elektroautos: Tesla hat offenbar zu wenig Platz für Homeoffice-Rückkehrer
    Elektroautos
    Tesla hat offenbar zu wenig Platz für Homeoffice-Rückkehrer

    Tesla holt seine Angestellten mit Drohungen aus dem Homeoffice zurück - hat im Büro aber gar nicht genügend Platz für alle.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Top-TVs bis 57% Rabatt • PS5 bestellbar • MindStar (Palit RTX 3080 Ti 1.099€, G.Skill DDR5-5600 32GB 189€) • Lenovo 34" UWQHD 144 Hz günstig wie nie: 339,94€ • Corsair Wakü 236,89€ • Top-Gaming-PC mit AMD Ryzen 7 RTX 3070 Ti 1.700€ • Alternate (Team Group SSD 1TB 119,90€)[Werbung]
    •  /