Abo
  • Services:

E3: LucasArts entfesselt die Macht und lässt den Boden beben

The Force Unleashed und Fracture von LucasArts auf der E3 präsentiert

Der einstigen Vorzeigefirma LucasArts ging es schon besser, doch die auf der E3 präsentierten Konsolenspiele sind erstaunlich stark. The Force Unleashed zeigt spektakuläre Grafik- und Physikeffekte im Star-Wars-Universum, der neue Titel Fracture innovative Ideen. Lichtschwert-Duelle sind auch im Programm.

Artikel veröffentlicht am ,

Star Wars: The Force Unleashed (Xbox 360/PS3)
Star Wars: The Force Unleashed (Xbox 360/PS3)
"Hier seht ihr, wie die organische Materie unter den Füßen von Darth Vader mitschwingt und sich bewegt - jedesmal ein bisschen anders", freut sich Matt Shell, einer der Entwickler von Star Wars: The Force Unleashed. Bei der Präsentation des Actionspiels sind ihm zwei neue Technologien besonders wichtig. Die eine heißt DMM, was für Digital Molecular Matter steht. "Das ist unser Mittel, um Materie und Materialien so zu simulieren, dass sie sich wie Gegenstände in der echten Welt verhalten", so Shell. Er führt das Anhand des Grases unter den Sohlen von Vader vor, der in einer Zwischensequenz über den Wookie-Planeten Kashyyyk spaziert - aber auch andere Pflanzen bewegen sich natürlich im außerirdischen Wind.

Außerdem demonstriert Shell das System unter anderem anhand von zwei großen Toren, die er mehrfach mit Hilfe der Macht öffnet: Dabei zersplittert eine Holzpforte auf immer andere, aber eben typische Holz-Art, während ein stählernes Hangartor dicke Dellen bekommt und so Einlass gewährt.

Star Wars: The Force Unleashed (Xbox 360/PS3)
Star Wars: The Force Unleashed (Xbox 360/PS3)
The Force Unleashed spielt zwischen Star Wars Episode 3 und 4. Hauptfigur ist ein junger Jedi, der als Kind mit ansehen musste, wie seine Eltern von Darth Vader getötet wurden. Perfekte Voraussetzungen, um flugs auf die dunkle Seite der Macht zu wechseln und als Schüler von Vader heranzuwachsen. Für das Aussehen des jungen Jedi wurde übrigens ein echter Schauspieler namens Sam Witwer digital erfasst und dann eingebaut. Das Resultat im Spiel wirkt, obwohl es immer als Polygonobjekt und nicht als Film zu sehen ist, beeindruckend.

E3: LucasArts entfesselt die Macht und lässt den Boden beben 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4.  


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)

fokka 21. Jul 2008

hihi, ich bin auch so krank wie du ;)

chrisd 19. Jul 2008

Schon lustig wieviel Leute hier ihren Dünnpfiff ablassen und in wirklichkeit null Ahnung...

Hurtz 19. Jul 2008

Auch auf dem PC ein Verkaufsschlager, der die Kassen des Herstellers hat klingeln lassen.

morecomp 19. Jul 2008

Lucas braucht sich nicht wundern wenn das Geschäft in den Keller geht. Irgendwann ist...

Trur 19. Jul 2008

Kommt auf das Spiel drauf an. Manche Entwickler schaffen es eine gute Steuerung...


Folgen Sie uns
       


Probefahrt mit dem Audi E-Tron - Bericht

Golem.de hat den neuen Audi E-Tron auf einem Ausflug in die Wüste von Abu Dhabi getestet.

Probefahrt mit dem Audi E-Tron - Bericht Video aufrufen
Nubia Red Magic Mars im Hands On: Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro
Nubia Red Magic Mars im Hands On
Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro

CES 2019 Mit dem Red Magic Mars bringt Nubia ein interessantes und vor allem verhältnismäßig preiswertes Gaming-Smartphone nach Deutschland. Es hat einen Leistungsmodus und Schulter-Sensortasten, die beim Zocken helfen können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Sonos Keine Parallelnutzung von Alexa und Google Assistant geplant
  2. Hypersense-Prototypen ausprobiert Razers Rumpel-Peripherie sorgt für Immersion
  3. ATH-ANC900BT Audio Technica zeigt neuen ANC-Kopfhörer

Geforce RTX 2060 im Test: Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber
Geforce RTX 2060 im Test
Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber

Mit der Geforce RTX 2060 hat Nvidia die bisher günstigste Grafikkarte mit Turing-Architektur veröffentlicht. Für 370 Euro erhalten Spieler genug Leistung für 1080p oder 1440p und sogar für Raytracing, bei vollen Schatten- oder Textur-Details wird es aber in seltenen Fällen ruckelig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte Geforce GTX 1660 Ti soll 1.536 Shader haben
  2. Geforce RTX 2060 Founder's Edition kostet 370 Euro
  3. Turing-Architektur Nvidia stellt schnelle Geforce RTX für Notebooks vor

Nubia X im Hands on: Lieber zwei Bildschirme als eine Notch
Nubia X im Hands on
Lieber zwei Bildschirme als eine Notch

CES 2019 Nubia hat auf der CES eines der interessantesten Smartphones der letzten Monate gezeigt: Dank zweier Bildschirme braucht das Nubia X keine Frontkamera - und dementsprechend auch keine Notch. Die Umsetzung der Dual-Screen-Lösung gefällt uns gut.

  1. Videostreaming Plex will Filme und Serien kostenlos und im Abo anbieten
  2. People Mover Rollende Kisten ohne Fahrer
  3. Solar Cow angesehen Elektrische Kuh gibt Strom statt Milch

    •  /