Abo
  • Services:
Anzeige

Hoher Verlust bei AMD

Leichtes Umsatzwachstum durch Grafikprodukte

Während bei Intel die Geschäfte gut laufen, meldet Konkurrent AMD für das zweite Quartal 2008 einen Nettoverlust von 1,19 Milliarden US-Dollar, der allerdings zum großen Teil auf dem Verkauf von Geschäftsbereichen zurückzuführen ist. Der Umsatz legte im Vergleich zum Vorjahr um 3 Prozent auf 1,35 Milliarden US-Dollar zu.

Bezogen auf das fortgeführte Geschäft lag AMDs Nettoverlust im zweiten Quartal bei 269 Millionen US-Dollar, der operative Verlust bei 143 Millionen US-Dollar. Rund 920 Millionen US-Dollar des Verlustes beziehen sich auf die Geschäftsbereiche Handhelds und digitales Fernsehen, aus denen sich AMD zurückziehen will, 876 Millionen US-Dollar auf Abschreibungen.

Anzeige

AMD-Finanzchef Robert Rivet sprach von einem aus finanzieller Sicht enttäuschenden Quartal, verwies aber auf eine hohe Nachfrage nach AMDs Prozessoren und Grafikchips. Der Umsatz mit Prozessoren lag mit 1,10 Milliarden US-Dollar aber auf dem Niveau des Vorjahres, während die Umsätze mit Grafikprodukten im Vergleich zum zweiten Quartal 2007 um 18 Prozent zulegten.

Im zweiten Halbjahr 2008 will AMD wieder profitabel werden. Für das dritte Quartal erwartet AMD saisonal steigende Umsätze.


eye home zur Startseite
Mikesch1a 19. Jul 2008

Wer baut dann in 10 Jahren die embeded-computer, die in deinem Toaster, deiner...

ohmygod 18. Jul 2008

stimmt !



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ESCRYPT GmbH - Embedded Security, Bochum
  2. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  3. Bertrandt Services GmbH, Weil im Schönbuch bei Stuttgart
  4. Schwarz Dienstleistung KG, Neckarsulm


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-15%) 16,99€
  2. 15,29€
  3. (u. a. Anno 2205 Ultimate Edition für 10,99€, Anno 2070 Königsedition für 6,99€ und...

Folgen Sie uns
       


  1. Auto

    Ferrari plant elektrischen Supersportwagen

  2. Faser-Wearables

    OLED als Garn für leuchtende Stoffe

  3. Square Enix

    PC-Version von Final Fantasy 15 braucht 155 GByte auf der HD

  4. Vertriebsmodell

    BMW und Mercedes wollen Auto-Abos anbieten

  5. LTE

    Taiwan schaltet nach 2G- auch 3G-Netz ab

  6. Two Point Hospital

    Sega stellt Quasi-Nachfolger zu Theme Hospital vor

  7. Callya

    Vodafones Prepaid-Tarife erhalten mehr Datenvolumen

  8. Skygofree

    Kaspersky findet mutmaßlichen Staatstrojaner

  9. World of Warcraft

    Schwierigkeitsgrad skaliert in ganz Azeroth

  10. Open Source

    Microsoft liefert Curl in Windows 10 aus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Microsoft Fall Creators Update ist final für alle Geräte verfügbar
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

  1. Re: Ich verstehe den Sinn dahinter nicht

    uschatko | 08:37

  2. Re: congstar

    Mixermachine | 08:36

  3. Rechtschreibfehler in der Überschrift "HD" statt...

    Lndngr_33 | 08:34

  4. Re: "Wenn es einen elektrischen Supersportwagen...

    picaschaf | 08:33

  5. Re: Im stationären Handel

    Schattenwerk | 08:33


  1. 07:56

  2. 07:39

  3. 07:26

  4. 07:12

  5. 19:16

  6. 17:48

  7. 17:00

  8. 16:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel