Abo
  • Services:

Microsoft übernimmt israelisches Startup

Zoomix entwickelt Datenanalysesoftware

Microsoft übernimmt das israelische Startup Zoomix, das sich auf Datenanalyse-Software spezialisiert hat. Microsoft will die Technik des Unternehmens in den SQL-Server integrieren und so dessen Funktionsumfang deutlich erweitern.

Artikel veröffentlicht am ,

Zoomix hat ein selbstlernendes System entwickelt, das nach und nach versteht, wie es Daten interpretieren, vergleichen, klassifizieren und bereinigen kann. Das soll selbst dann funktionieren, wenn noch keine ähnlichen Daten eingepflegt wurden.

Microsoft will die Belegschaft von Zoomix in seine Forschungs- und Entwicklungsabteilung in Israel integrieren und die Technik des Unternehmens der SQL-Servergruppe zuordnen. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Wie die israelische Tageszeitung Haaretz berichtet, lag der Preis zwischen 25 bis 35 Millionen US-Dollar. Sollten die zuständigen Behörden dem Deal nicht im Wege stehen, soll Zoomix schon bald in Microsoft integriert werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

Tora 21. Jul 2008

Juden mag ich nicht leiden ... Auch nicht die, die das Maul weit aufreissen, koksen und...

GenMa 20. Jul 2008

Das ich nicht lache, gerade Oracle hat sich doch durch Zukäufe in der letzten Zeit enorm...

winuser 18. Jul 2008

Jaaa! :D Wollte ich auch schreiben, aber mir hat dann doch der Bezug gefehlt. Hast du...


Folgen Sie uns
       


Fazit zu Shadow of the Tomb Raider

Wir tauchen mit Lara in der Apokalypse ab und verfassen unser Fazit.

Fazit zu Shadow of the Tomb Raider Video aufrufen
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
    Leistungsschutzrecht
    So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

    Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
    2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
    3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

      •  /