Centrino 2 und Blu-ray-Laufwerke in Asus-Notebooks

Fünf neue Notebook-Modelle mit Centrino 2

Asus' neue Centrino-2-Notebooks eignen sich als portables Heimkino. In zwei der fünf neuen Notebooks findet sich ein Blu-ray-Laufwerk. Damit vom hoch aufgelösten Filmmaterial nicht zuviel verloren geht, verbaut Asus hochauflösende Displays.

Artikel veröffentlicht am ,

Asus M50
Asus M50
Auch Asus stellt passend zum Centrino-2-Launch von Intel neue Notebooks vor. Die beiden Modelle M50VM-AK014C und M70VM-7U047C stattet Asus mit einem Core 2 Duo T9400 aus (2,53 GHz). Dem Prozessor stehen eine GeForce 9600M GS (512 MByte VRAM) und 4 GByte Arbeitsspeicher zur Seite.

Stellenmarkt
  1. Key User SAP-MM (w/m/d) Einkauf / Logistik
    München Klinik gGmbH, München
  2. IT-System- und Anwendungsbetreuer*in (m/w/d)
    Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt
Detailsuche

Als Betriebssystem kommt Windows Vista Home Premium in der 32-Bit-Version zum Einsatz. Ein Teil des Arbeitsspeichers liegt also brach. Das Display des M70 erreicht eine Auflösung von 1.920 x 1.200 Pixeln bei einer Bildschirmdiagonale von 17 Zoll. Damit können Blu-ray-Filme in voller Auflösung angesehen werden. Das M50 hat nur einen 15-Zoll-Bildschirm, welcher eine Auflösung von 1.680 x 1.050 Pixeln erreicht. Die Helligkeitsregelung überlässt Asus nicht Vista, das dazu neigt die Helligkeit stur vorzugeben. Die Notebooks nutzen stattdessen einen Sensor, der die Bildschirmhelligkeit der Umgebung entsprechend anpasst.

Asus M70
Asus M70
Sollte ein Bildschirm einmal nicht ausreichen, steht eine HDMI-Schnittstelle zur Verfügung. Den zusätzlichen Platz nutzen beide Rechner für eine breitere Tastatur inklusive Nummernblock. Das Touchpad ist extra für Multimediaanwendungen angepasst worden. Außerdem sollen sich in dem Gehäuse passend für den Filmgenuss "Super Surround"-Lautsprecher finden. Die restliche Ausstattung entspricht dem Üblichen: WLAN nach 802.11 (a/b/g/n), Bluetooth, USB 2.0 und eine Webcam. Firewire oder Kartenleser finden sich in den Geräten nicht.

Das M70 hat genug Platz für zwei Festplatten. Die Gesamtspeicherkapazität liegt bei 640 GByte. Beim M50 passt nur eine 320 GByte-Festplatte rein. Außerdem spendiert Asus den beiden Notebooks je ein Blu-ray-Kombo-Laufwerk, das Blu-rays zwar lesen, aber nicht beschreiben kann. Dafür kann das Laufwerk DVDs aller Sorten beschreiben.

Außerdem hat Asus noch drei weitere Notebooks im Programm, die weniger gut ausgestattet sind. Vor allem fehlt den Modellen M51VR-AP016C, M51VA-AP016C und M70VM-7S048C das Blu-ray-Laufwerk und das hochauflösende Display. Auch die verbauten Prozessoren sind langsamer.

Laut Asus sollen die Notebooks ab Anfang August 2008 zu haben sein. Das M70VM-7U047C soll 1.800 Euro kosten, das M50VM-AK014C 1400 Euro. Die anderen Notebooks sind deutlich günstiger und liegen zwischen 1000 und 1300 Euro. Die Garantie beträgt inklusive Pick-Up & Return Service zwei Jahre.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Plugin-Hybride
Autoindustrie wehrt sich gegen höhere Förderauflagen

Die Regierung will die Förderung von Plugin-Hybriden nur noch von der Reichweite abhängig machen. Zudem werden künftig Kleinstautos gefördert.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

Plugin-Hybride: Autoindustrie wehrt sich gegen höhere Förderauflagen
Artikel
  1. Windows und Office: Microsoft-Accounts funktionieren jetzt auch ohne Passwörter
    Windows und Office
    Microsoft-Accounts funktionieren jetzt auch ohne Passwörter

    Das passwortlose Anmelden wird bereits von einigen Microsoft-Kunden genutzt. Die Funktion wird nun auf alle Konten ausgeweitet.

  2. Fake-News und Hassrede: Facebook löscht 150 Konten der Querdenker
    Fake-News und Hassrede
    Facebook löscht 150 Konten der Querdenker

    Nach Ansicht von Facebook hat die Querdenker-Bewegung "bedrohliche Netzwerke" gebildet und gegen Gemeinschaftsregeln verstoßen.

  3. Gopro Hero 10 Black ausprobiert: Gopros neue Kamera ist die Schnellste
    Gopro Hero 10 Black ausprobiert
    Gopros neue Kamera ist die Schnellste

    Endlich ein neuer Chip und mehr Zeitlupe! Wo Gopros Action-Kamera das Vorgängermodell schlägt, konnten wir vor dem Produktstart ausprobieren.
    Von Martin Wolf

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MM Club-Tage: Bis zu 15% auf TVs, PCs, Monitore uvm.) • Alternate (u. a. Razer Kraken X für Konsole 34,99€) • Xiaomi 11T 5G vorbestellbar 549€ • Saturn-Deals (u. a. Samsung 55" QLED (2021) 849,15€) • Logitech-Aktion: 20%-Rabattgutschein für ASOS • XMG-Notebooks mit 250€ Rabatt [Werbung]
    •  /