Abo
  • IT-Karriere:

StarOffice 9 als Beta verfügbar

Im Oktober 2008 ist die fertige Version geplant

Basierend auf der Beta 2 von OpenOffice.org 3.0 hat Sun eine Vorabversion des kommenden StarOffice 9 veröffentlicht. Die Office-Software kommt für MacOS X in einer nativen Aqua-Fassung und bindet sich wesentlich besser als bisher in das Betriebssystem ein. Zudem liest die Software die Dateiformate von Office 2007.

Artikel veröffentlicht am ,

In früheren Versionen bot StarOffice ein Startcenter, um die gängigen Funktionen zu erreichen. Nun wurde dieses Startcenter reanimiert und in das kommende StarOffice 9 integriert. Die Betafassung soll bereits alle Neuerungen erhalten, die in die Officesoftware einfließen werden. Das neue StarOffice verwendet das OpenDocument-Format in der Version 1.2, das eine Formelsprache und ein Metadatenmodell bietet. Als weitere Neuerung liest die Software Dateien aus Microsofts Office 2007, bietet aber noch keinen Export für diese Formate. Im Vergleich zur StarOffice-Vorversion wurde der PDF-Export nochmals verbessert, der nun PDF/A unterstützt.

Stellenmarkt
  1. enercity AG, Hannover
  2. Technische Informationsbibliothek (TIB), Hannover

Die Textverarbeitung Writer zeigt jetzt auch mehrere Seiten gleichzeitig an, um bei umfangreichen Dokumenten eine bessere Übersicht zu erhalten. Zudem werden Anmerkungen neben und nicht mehr innerhalb des Textes dargestellt. Haben verschiedene Autoren Anmerkungen geschrieben, sind die Notizen unterschiedlich gefärbt.

In Calc ermittelt der neue Solver die optimale Zellengröße und die Tabellenkalkulation unterstützt statt 256 nun bis zu 1.024 Spalten. Mehrere Nutzer können zeitgleich an einer Tabelle arbeiten, dabei zeigt die Software dem Hauptnutzer die Eingaben der anderen Anwender. Der Hauptnutzer entscheidet dann, ob diese Eingaben in die Tabelle übernommen werden.

Die Grafikprogramme Draw und Impress erhalten ein überarbeitetes Beschneidungswerkzeug. Zudem dürfen Dokumente in Draw in der neuen Version maximal 300 x 300 cm groß sein und Impress kann mehrere Monitore verwenden. Das neue StarOffice 9 benötigt keinen X11-Server mehr, um die Software unter MacOS X zu nutzen. Das Officepaket unterstützt nun die Aqua-Oberfläche von MacOS X und bindet sich entsprechend in das Betriebssystem ein. Ferner wurde die Windows-Version von StarOffice besser an Windows Vista angepasst.

Die Beta von StarOffice 9 steht ab sofort für Windows, Linux und MacOS X als Download bereit. Die fertige Version wird im Oktober 2008 erwartet und wird dann wieder kostenpflichtig sein. Welche Unterschiede StarOffice 9 im Vergleich zu OpenOffice.org 3.0 bieten wird, ist noch nicht bekannt. Bereits im September 2008 sollen die Arbeiten an OpenOffice.org 3.0 abgeschlossen werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-70%) 5,99€
  2. 0,49€
  3. 17,99€

XY 19. Jan 2009

"Gibt es irgendwo harte Fakten für die bessere Rechtschreibkorrektur?" Das ist das...

Peter Schneider 17. Jul 2008

genau, z.b. per google pack für alle.

Oje 17. Jul 2008

Nur Intel-Prozessoren werden unterstützt. Schade, offensichtlich wollen die kein...


Folgen Sie uns
       


Remnant from the Ashes - Test

In Remnant: From the Ashes sterben wir sehr oft. Trotzdem ist das nicht frustrierend, denn wir tun dies gemeinsam mit Freunden. So macht der Kampf in der Postapokalypse gleich mehr Spaß.

Remnant from the Ashes - Test Video aufrufen
Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

    •  /