Abo
  • Services:
Anzeige

BD-P2500 - neuer Blu-ray-Player von Samsung

Nachfolger des High-End-Abspielers BD-P2400

Mit dem BD-P2500 hat Samsung sein neues Blu-ray-Player-Topmodell angekündigt. Das Blu-ray-Profil 2.0 wird von dem Gerät zwar laut Hersteller unterstützt, muss aber mittels Software-Upgrade nachinstalliert werden.

Samsung BD-P2500
Samsung BD-P2500
Herz des neuen Blu-ray-Players BD-P2500 ist ein HQV-Chip, wie er auch beim Vorgänger BD-P2400 zu finden war. Der Videoprozessor skaliert (Upscaling) auch die DVD-Ausgabe aufwendig auf 1080p, was Samsungs einfachere 1000er-Serie nicht beherrscht. Bei der Wiedergabe wird die kinofilmübliche Bildrate von 24 Bildern/s (24p) unterstützt.

Anzeige

Zum Start versteht sich das Gerät nur auf das BD-Profil 1.1 (Bild in Bild, Kommentare), erst mit einem Software-Upgrade wird das zeitgemäßere BD-Profil 2.0 (BD Live) unterstützt, so dass Online-Bonusmaterial von Blu-ray-Filmen dann über die am BD-P2500 zu findende Ethernet-Schnittstelle über das Internet abgerufen werden kann. Das Software-Upgrade soll über Ethernet sowie einen einsteckbaren USB-Datenträger ausgeführt werden können.

Neben Blu-ray-Scheiben und DVDs spielt der BD-P2500 auch mit der Videokamera selbst erstellte AVHCD-Videos sowie reguläre Audio-CDs. MP3-CDs erwähnt Samsung nicht. Die Bildausgabe erfolgt über HDMI 1.3, Komponenten-Kabel oder S-Video. Der Blu-ray-Player versteht sich auf die Raumklangformate Dolby Digital, Dolby Digital Plus, DTS, DTS HD und Dolby TrueHD. Die Audioausgabe kann dabei über HDMI 1.3, optisches und koaxiales SPDIF und analog (7.1 Kanal) erfolgen.

Über Anynet+ (HDMI-CEC) kann der BD-P2500 gemeinsam mit anderen mittels HDMI verbundenen Geräten ferngesteuert werden.

Laut Samsung wird der BD-P2500 in Deutschland voraussichtlich ab September 2008 verfügbar sein - zum Preis wollte der Hersteller auf Nachfrage aber noch nichts sagen. Auf der Internationalen Funkausstellung (IFA), die vom 29. August bis 3. September 2008 in Berlin stattfindet, soll das Gerät in Aktion zu sehen sein.


eye home zur Startseite
moeper 18. Jul 2008

uaahh...Du solltest Dich nochmal dringend mit der Materie beschäftigen, warum das 24p...

GrinderFX 17. Jul 2008

Ne, der meint das ernst, weil einige glauben immer noch, nur weil die hddvd kurzzeit als...


eTest-Heimkino.de / 22. Jul 2008

Neuer Blu-ray Player: Samsung BD-P2500



Anzeige

Stellenmarkt
  1. W&W Informatik GmbH, Ludwigsburg
  2. Schwarz Zentrale Dienste KG, Neckarsulm
  3. SYNLAB Holding Deutschland GmbH, Augsburg
  4. real Innenausbau AG, Külsheim


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 74,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Honor 7X, Moto X4 und U11 Life im Test

    Drei gute Alternativen zu teuren Smartphones

  2. Amazon

    432 Milliarden mit falscher Ware

  3. Hybridkonsole

    Nintendo meldet 10 Millionen verkaufte Switch

  4. Neues US-Gesetz

    Trump verbannt Kaspersky endgültig von Regierungscomputern

  5. IEEE 802.11ax

    Marvell kündigt 4x4-WLAN-Chips mit 2,4 GBit/s an

  6. GNSS

    Esa startet vier neue Satelliten für Galileo

  7. Fake Filmstreaming

    Verbraucherschützer warnen vor betrügerischen Angeboten

  8. New Shepard

    Touristenrakete fliegt ersten Crashtest-Dummy ins All

  9. Playerunknown's Battlegrounds angespielt

    Pubg ist auf der Xbox One gelandet

  10. Pepsi bestellt

    Tesla bekommt Großauftrag für Elektro-Lkw



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Kingdom Come Deliverance angespielt: Und täglich grüßt das Mittelalter
Kingdom Come Deliverance angespielt
Und täglich grüßt das Mittelalter

E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Uniti One Schwedisches Unternehmen Uniti stellt erstes Elektroauto vor
  2. LEVC London bekommt Elektrotaxis mit Range Extender
  3. Vehicle-to-Grid Honda macht Elektroautos zu Stromnetz-Puffern

Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test: Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test
Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
  1. Alexa und Co. Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern
  2. Smarte Lautsprecher Google unterstützt indirekt Bau von Alexa-Geräten
  3. UE Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

  1. Re: Touristenrakete - wie abgehoben ist das denn?

    Tantalus | 11:56

  2. Hat der Author des Artikels überhaupt recherchiert?

    Eun-Sang | 11:55

  3. Re: Bielefeld - Sinnbild für Internet in Deutschland

    RipClaw | 11:55

  4. Re: Golem Was soll das? Überschrift geht ja garnicht

    vulkman | 11:55

  5. Re: https://rexkino.com/ 'Masche'

    Squirrelchen | 11:55


  1. 12:03

  2. 11:49

  3. 11:23

  4. 11:04

  5. 10:45

  6. 10:30

  7. 09:41

  8. 09:10


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel