• IT-Karriere:
  • Services:

iPhone 3G in Deutschland ausverkauft

Kein Termin für Neulieferung bekannt

In Deutschland ist das iPhone 3G ausverkauft, erklärte T-Mobile Golem.de auf Nachfrage. In den meisten Shops ist das Gerät nicht mehr verfügbar, wenn, dann gibt es nur noch Einzelstücke zu kaufen. Diese Entwicklung war abzusehen, weil der Handel zum Marktstart nur mit wenigen Geräten beliefert wurde.

Artikel veröffentlicht am ,

Zum Marktstart des iPhone 3G war das Apple-Gerät in vielen Shops gar nicht vorrätig. Andere erhielten nur sehr wenige Exemplare, weil Apple offenbar nicht in ausreichenden Stückzahlen liefern konnte. Am Erstverkaufstag vermeldete T-Mobile, dass rund 15.000 Geräte verkauft wurden. Wie viele iPhone-3Gs insgesamt verkauft wurden, wollte T-Mobile auf Nachfrage nicht verraten. Damit ist auch nicht bekannt, wie viele Geräte Apple an T-Mobile geliefert hat.

Stellenmarkt
  1. Ketteler Krankenhaus gemeinnützige GmbH, Offenbach am Main
  2. Diehl Metering GmbH, Ansbach

Bereits Anfang der Woche waren nur noch wenige iPhone-3Gs in den Läden vorrätig. Geht man also davon aus, dass rund 16.000 Geräte zum Start zur Verfügung standen, kommt man auf gerade einmal 9 iPhone-3Gs pro Laden. Da wundert es nicht, dass das iPhone 3G schnell ausverkauft ist.

Wann T-Mobile das iPhone 3G wieder anbieten wird, ist nicht bekannt. Nach T-Mobile-Aussagen liegen bereits zehntausende Vorbestellungen vor, die auf Bearbeitung warten. Im Onlineshop von T-Mobile gibt es keinen Hinweis darauf, dass das iPhone 3G derzeit nur vorbestellt werden kann. Stattdessen wird nur allgemein auf längere Lieferzeiten wegen hoher Nachfrage verwiesen.

Vor allem Bestandskunden von T-Mobile sind verärgert, weil diese oftmals am Erstverkaufstag kein iPhone 3G erwerben konnten, wenn sie nicht bereit waren, einen neuen Vertrag abzuschließen. Begründet wurde das mit Problemen am Computersystem. Einige dieser Kunden gingen bisher leer aus.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-45%) 21,99€
  2. (-42%) 11,50€
  3. 58,48€ (PC), 68,23€ (PS4) 69,99€ (Xbox One)

jbllimited 04. Apr 2010

Brand New Nokia N900 Mobile Computer Import Nokia N900 Mobile Computing bietet gestochen...

jbllimited 04. Apr 2010

Samsung i8910 HD flachen Blätter nichts zu wünschen. Es schießt Full-HD-Videos und Fotos...

jbllimited 04. Apr 2010

Sony Ericsson XPERIA X10 ist eines offenen und integrierten Welt der sozialen Medien...

jbllimited 04. Apr 2010

Nokia N97 weiß und schwarz 32 GB unlocked GSM-Telefon (pre-order) Das Nokia N97 ist...

jbllimited 04. Apr 2010

Unlocked Apple iPhone 3G mit 32 Gigabyte Black and White Schnellste jemals iPhone das...


Folgen Sie uns
       


DLR Istar vorgestellt - Bericht

Die Falcon 2000LX des DLR hat weltweit einzigartige Eigenschaft: sie kann so tun, als wäre sie ein anderes Flugzeug.

DLR Istar vorgestellt - Bericht Video aufrufen
Unix: Ein Betriebssystem in 8 KByte
Unix
Ein Betriebssystem in 8 KByte

Zwei junge Programmierer entwarfen nahezu im Alleingang ein Betriebssystem und die Sprache C. Zum 50. Jubiläum von Unix werfen wir einen Blick zurück auf die Anfangstage.
Von Martin Wolf


    Bundesregierung: Ministerien ziehen rote Linien beim Leistungsschutzrecht
    Bundesregierung
    Ministerien ziehen "rote Linien" beim Leistungsschutzrecht

    Die Bundesregierung streitet sich über die Umsetzung des Leistungsschutzrechts. Die Urheber könnten darunter leiden.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. Medienfinanzierung Facebook hält News-Inhalte für verzichtbar
    2. Leistungsschutzrecht VG Media zieht Klage gegen Google zurück
    3. Australien Google und Facebook sollen Medien bezahlen

    Horror-Thriller Unsubscribe: Wie ein Zoom-Film die Nummer 1 an der Kinokasse wurde
    Horror-Thriller Unsubscribe
    Wie ein Zoom-Film die Nummer 1 an der Kinokasse wurde

    Zwei US-Filmemacher haben mit Zoom den Horror-Film Unsubscribe gedreht. Sie landeten damit sogar an der Spitze der US-Box-Office-Charts. Zumindest für einen Tag.
    Von Peter Osteried

    1. Film Wie sich Science-Fiction-Autoren das Jahr 2020 vorstellten
    2. Alien Im Weltall hört dich keiner schreien
    3. Terminator: Dark Fate Die einzig wahre Fortsetzung eines Klassikers?

      •  /