Abo
  • Services:

Opera Mobile 9.5 - Betaversion für Windows Mobile

Smartphone-Browser mit neuer Bedienoberfläche und höherer Geschwindigkeit

Der für Smartphones konzipierte Browser Opera Mobile ist als Betaausführung in der Version 9.5 erschienen und bringt mehr Geschwindigkeit sowie eine neue Bedienoberfläche. Angekündigt wurde die neue Version bereits im Februar 2008 zum Mobile World Congress in Barcelona. Die Vorabversion gibt es vorerst nur für Windows Mobile.

Artikel veröffentlicht am ,

Opera Mobile 9.5
Opera Mobile 9.5
Opera Mobile 9.5 bringt eine überarbeitete Bedienoberfläche, mit der sich der Browser einfacher steuern lässt. Vor allem Neulinge sollen besser mit der Software klarkommen. Neuerdings werden alle Webseiten zunächst verkleinert komplett im Browser angezeigt. Anwender können dann gezielt Bereiche einer Webseite vergrößern, um die Inhalte zu lesen.

Inhalt:
  1. Opera Mobile 9.5 - Betaversion für Windows Mobile
  2. Opera Mobile 9.5 - Betaversion für Windows Mobile

Auch mit diesem Schritt soll der Umgang mit dem Browser vereinfacht werden. Dabei orientiert sich Opera an dem, was Nokias Webbrowser, der iPhone-Browser und Opera Mini vormachen. Die betreffenden Zoomfunktionen standen schon lange bereit, aber bislang wurde nicht standardmäßig die Gesamtseite verkleinert angezeigt.

Opera Mobile 9.5
Opera Mobile 9.5
Allgemein soll die neue Version von Opera Mobile zügiger sein und Webseiten schneller darstellen, vor allem wenn JavaScript oder Ajax zum Einsatz kommt. Dazu wurde die Presto-Rendering-Engine überarbeitet, die eine vergleichbare Geschwindigkeit erreichen soll, wie es der Nutzer vom Desktopbrowser gewohnt ist. Nach Herstellerangaben ist Opera Mobile bis zu 2,5 Mal schneller als der Internet Explorer Mobile von Microsoft.

Opera Mobile 9.5 soll alle wesentlichen Webstandards beherrschen, versagt beim Acid2-Test derzeit allerdings noch. Der Browser unterstützt prinzipiell auch Flash Lite 3, das allerdings separat installiert werden muss und nicht zum Lieferumfang des Browsers gehört. Derzeit ist ActiveX allerdings deaktiviert, so dass sich Flash-Inhalte nicht anzeigen lassen.

Opera Mobile 9.5 - Betaversion für Windows Mobile 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 119,90€
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

mr. friday 18. Jul 2008

psst! :-D nee würd ich echt. bei nem mobile browser der brauchbar ist und alles anzeigen...

blubbblubb 17. Jul 2008

Das kann dein Provider bzw. Dr. Schäuble bzw. Bertelsmann, Sony & Co. bzw. jeder, der...

looxuser 17. Jul 2008

Weiß jemand, obs auch ne Variante geben wird die auf dem guten alten WM2003SE laufen...


Folgen Sie uns
       


Nubia X - Hands on (CES 2019)

Das Nubia X hat nicht einen, sondern gleich zwei Bildschirme. Wie der Hersteller die Dual-Screen-Lösung umgesetzt hat, haben wir uns auf der CES 2019 angeschaut.

Nubia X - Hands on (CES 2019) Video aufrufen
Vorschau Spielejahr 2019: Postnukleare Action und die nächste Konsolengeneration
Vorschau Spielejahr 2019
Postnukleare Action und die nächste Konsolengeneration

2019 beginnt mit Metro Exodus, Anthem, dem neuen Anno und The Division 2 richtig toll! Golem.de verrät, welche Blockbuster sonst noch kommen, was die Konsolenhersteller möglicherweise planen - und was auch Ende 2019 fast sicher nicht zum Spielen da sein wird.
Von Peter Steinlechner

  1. Slightly Mad Mad Box soll Konkurrenz für Xbox und Playstation werden
  2. Jugendschutz China erlaubt neue Computerspiele
  3. Jugendschutz Studie der US-Regierung entlastet Spielebranche

Geforce RTX 2060 im Test: Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber
Geforce RTX 2060 im Test
Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber

Mit der Geforce RTX 2060 hat Nvidia die bisher günstigste Grafikkarte mit Turing-Architektur veröffentlicht. Für 370 Euro erhalten Spieler genug Leistung für 1080p oder 1440p und sogar für Raytracing, bei vollen Schatten- oder Textur-Details wird es aber in seltenen Fällen ruckelig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Geforce RTX 2060 Founder's Edition kostet 370 Euro
  2. Turing-Architektur Nvidia stellt schnelle Geforce RTX für Notebooks vor
  3. Turing-Grafikkarte Nvidia plant Geforce RTX 2060

Mobilität: Überrollt von Autos
Mobilität
Überrollt von Autos

CES 2019 Die Consumer Electronic Show entwickelt sich immer stärker zu einer Mobilitätsmesse. Größere Fernseher und leichtere Laptops sind zwar noch ein Thema, doch die Stars in Las Vegas haben Räder.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Link Bar JBL bringt Soundbar mit eingebautem Android TV doch noch
  2. Streaming LG und Sony bringen Airplay 2 nur auf neue Smart-TVs
  3. Master Series ZG9 Sony stellt seinen ersten 8K-Fernseher vor

    •  /