Abo
  • Services:

Opera Mobile 9.5 - Betaversion für Windows Mobile

Opera Mobile 9.5
Opera Mobile 9.5
Mit Hilfe von Tabs können mehrere Webseiten im Browser offen gehalten werden und die automatische Vervollständigung von Adressen soll den Aufruf von Webseiten vereinfachen. Auch ein Kennwort-Manager, ein Popup-Filter, ein Browserverlauf sowie Lesezeichenverwaltung sind in Opera Mobile enthalten.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Leonberg
  2. Omniga GmbH & Co. KG, Regensburg

Der aus Opera 9.5 bekannte Javascript-Debugger Dragonfly ist in der Mobileausführung bereits enthalten. Webseiten lassen sich auf dem Smartphone abspeichern, um diese auch ohne Internetverbindung zu einem späteren Zeitpunkt aufrufen zu können. Gleiches gilt für Bilder auf Webseiten, die dann entsprechend weiter verarbeitet werden können. Außerdem lassen sich Inhalte bequem vom Smartphone auf Webseiten hochladen.

Opera Mobile 9.5
Opera Mobile 9.5
Die versprochene Widget-Unterstützung fehlt bislang noch und soll in einer späteren Betaversion nachgefügt werden. Damit lassen sich kleine Miniprogramme auf das Smartphone bringen. Als weiteres ist die Untersützung von Opera Link sowie Gears geplant. Wann diese Funktionen in Opera Mobile 9.5 integriert werden, ist nicht bekannt.

Die Betaversion von Opera Mobile 9.5 steht für Windows Mobile nur in englischer Sprache als Download zur Verfügung. Die Installation der Software auf einer Speicherkarte kann noch zu Problemen führen, weshalb die Software besser im Gerätespeicher abgelegt werden sollte. Im Februar 2008 wurde der Browser auch für Linux Embedded sowie für Symbian in Aussicht gestellt. Während die Symbian-Ausführung weiterhin geplant ist, findet sich für Linux Embedded kein Hinweis darauf.

 Opera Mobile 9.5 - Betaversion für Windows Mobile
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

mr. friday 18. Jul 2008

psst! :-D nee würd ich echt. bei nem mobile browser der brauchbar ist und alles anzeigen...

blubbblubb 17. Jul 2008

Das kann dein Provider bzw. Dr. Schäuble bzw. Bertelsmann, Sony & Co. bzw. jeder, der...

looxuser 17. Jul 2008

Weiß jemand, obs auch ne Variante geben wird die auf dem guten alten WM2003SE laufen...


Folgen Sie uns
       


Hallo Magenta - Präsentation auf der Ifa 2018

Auf der Ifa 2018 hat die Deutsche Telekom ihren eigenen smarten Assistenten gezeigt. Er läuft auf einem ebenfalls selbst entwickelten smarten Lautsprecher und soll zunächst trainiert werden. Telekom-Kunden können an einem Test teilnehmen und erhalten dafür den Lautsprecher kostenlos.

Hallo Magenta - Präsentation auf der Ifa 2018 Video aufrufen
Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

Shadow of the Tomb Raider im Test: Lara und die Apokalypse Lau
Shadow of the Tomb Raider im Test
Lara und die Apokalypse Lau

Ein alter Tempel und Lara Croft: Diese Kombination sorgt in Shadow of the Tomb Raider natürlich für gewaltige Probleme. Die inhaltlichen Unterschiede zu den Vorgängern sind erstaunlich groß, aber trotz guter Ideen vermag das Action-Adventure im Test nicht so richtig zu überzeugen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Square Enix Systemanforderungen für Shadow of the Tomb Raider liegen vor
  2. Shadow of the Tomb Raider angespielt Lara und die Schwierigkeitsgrade
  3. Remasters Tomb Raider 1 bis 3 bekommen neue Engine

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

    •  /