Abo
  • Services:
Anzeige

Opera Mobile 9.5 - Betaversion für Windows Mobile

Opera Mobile 9.5
Opera Mobile 9.5
Mit Hilfe von Tabs können mehrere Webseiten im Browser offen gehalten werden und die automatische Vervollständigung von Adressen soll den Aufruf von Webseiten vereinfachen. Auch ein Kennwort-Manager, ein Popup-Filter, ein Browserverlauf sowie Lesezeichenverwaltung sind in Opera Mobile enthalten.

Anzeige

Der aus Opera 9.5 bekannte Javascript-Debugger Dragonfly ist in der Mobileausführung bereits enthalten. Webseiten lassen sich auf dem Smartphone abspeichern, um diese auch ohne Internetverbindung zu einem späteren Zeitpunkt aufrufen zu können. Gleiches gilt für Bilder auf Webseiten, die dann entsprechend weiter verarbeitet werden können. Außerdem lassen sich Inhalte bequem vom Smartphone auf Webseiten hochladen.

Opera Mobile 9.5
Opera Mobile 9.5
Die versprochene Widget-Unterstützung fehlt bislang noch und soll in einer späteren Betaversion nachgefügt werden. Damit lassen sich kleine Miniprogramme auf das Smartphone bringen. Als weiteres ist die Untersützung von Opera Link sowie Gears geplant. Wann diese Funktionen in Opera Mobile 9.5 integriert werden, ist nicht bekannt.

Die Betaversion von Opera Mobile 9.5 steht für Windows Mobile nur in englischer Sprache als Download zur Verfügung. Die Installation der Software auf einer Speicherkarte kann noch zu Problemen führen, weshalb die Software besser im Gerätespeicher abgelegt werden sollte. Im Februar 2008 wurde der Browser auch für Linux Embedded sowie für Symbian in Aussicht gestellt. Während die Symbian-Ausführung weiterhin geplant ist, findet sich für Linux Embedded kein Hinweis darauf.

 Opera Mobile 9.5 - Betaversion für Windows Mobile

eye home zur Startseite
mr. friday 18. Jul 2008

psst! :-D nee würd ich echt. bei nem mobile browser der brauchbar ist und alles anzeigen...

blubbblubb 17. Jul 2008

Das kann dein Provider bzw. Dr. Schäuble bzw. Bertelsmann, Sony & Co. bzw. jeder, der...

looxuser 17. Jul 2008

Weiß jemand, obs auch ne Variante geben wird die auf dem guten alten WM2003SE laufen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Brückner Group GmbH, Siegsdorf
  2. Rohde & Schwarz Cybersecurity GmbH, Darmstadt
  3. octeo MULTISERVICES GmbH, Duisburg
  4. inovex GmbH, verschiedene Standorte


Anzeige
Top-Angebote
  1. für 8,88€ kaufen + 25% Rabatt auf Teil 2 sichern!
  2. (-67%) 19,99€
  3. (-47%) 31,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Firmware

    PS 4 verbessert Verwaltung von Familien und Freunden

  2. Galaxy Note 4

    Samsung trägt keine Verantwortung für überhitzte Akkus

  3. Nach Anschlag in Charlottesville

    Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen

  4. Hilton Digital Key im Kurztest

    Wenn das iPhone die Hoteltür öffnet

  5. Smartphone

    Essential Phone kommt mit zwei Monaten Verspätung

  6. Touch-ID deaktivieren

    iOS 11 bekommt Polizei-Taste

  7. Alternative Antriebe

    Hyundai baut Brennstoffzellen-SUV mit 580 km Reichweite

  8. Search Light

    Google testet schlanke Such-App

  9. 3D-Drucker

    Neues Verfahren erkennt Manipulationen beim 3D-Druck

  10. AVS Device SDK

    Amazon bringt Alexa auf Raspberry Pi und andere Boards



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mercedes S-Klasse im Test: Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
Mercedes S-Klasse im Test
Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
  1. Autonomes Fahren Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel
  2. 3M Verkehrsschilder informieren autonom fahrende Autos
  3. Waymo Autonomes Auto zerstört sich beim Unfall mit Fußgängern

LG 34UC89G im Test: Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
LG 34UC89G im Test
Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
  1. LG 43UD79-B LG bringt Monitor mit 42,5-Zoll-Panel für vier Signalquellen
  2. Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test 240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
  3. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel

Windows 10 S im Test: Das S steht für schlechtes Marketing
Windows 10 S im Test
Das S steht für schlechtes Marketing
  1. Microsoft Neugierige Nutzer können Windows 10 S ausprobieren
  2. Surface Diagnostic Toolkit Surface-Tool kommt in den Windows Store
  3. Malware Der unvollständige Ransomware-Schutz von Windows 10 S

  1. Unser Zugangssystem basiert auch auf Bluetooth

    Unwichtig | 10:29

  2. Re: Alt-Right = Nazi

    schap23 | 10:29

  3. Re: And die Golem Kommentar Experten mal wieder...

    Powerhouse | 10:29

  4. Re: Terroranschlag gegen linke Demonstranten

    144Neodym | 10:28

  5. Der erste Verlierer ist immer die Freiheit

    Kleine Schildkröte | 10:25


  1. 10:44

  2. 10:00

  3. 09:57

  4. 09:01

  5. 08:36

  6. 07:30

  7. 07:16

  8. 17:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel