Abo
  • IT-Karriere:

Microsoft erneuert Fusionsgespräche mit AOL

Zusammenlegung der Onlineaktivitäten als Alternative zu Yahoo-Kauf

Der Softwarekonzern Microsoft erneuert seine Fusionsgespräche mit AOL, der Onlinesparte des Medienkonzerns Time Warner. Die Zusammenlegung der Internetaktivitäten der beiden Firmen ist der Alternativplan, falls Microsoft die feindliche Übernahme von Yahoo nicht gelingt. Microsoft bleiben kaum andere Optionen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die US-Wirtschaftszeitung Wall Street Journal hat aus informierten Kreisen erfahren, dass am gestrigen Mittwoch, den 16. Juli 2008, ein Treffen von Microsoft und AOL-Vertretern in Seattle, Washington, angesetzt war. In den vergangenen Monaten hatten bereits öfter unverbindliche Gespräche stattgefunden, um Möglichkeiten für die Zusammenlegung der Onlinebereiche auszuloten. Bei den Sondierungen gab es aber noch keine konkreten Vereinbarungen. Microsoft hat nur wenige Alternativen, um ein florierendes Geschäft mit Suchmaschinenewerbung zu übernehmen.

Stellenmarkt
  1. Darlehenskasse der Studierendenwerke e.V., Köln
  2. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main, Dortmund

Doch auch Yahoo führe Verhandlungen mit Time Warner, so die Zeitung weiter. Dabei geht es um eine Übernahme von AOL durch Yahoo. An dem Gemeinschaftsunternehmen wolle Time Warner dann eine Minderheitsbeteiligung übernehmen. In den vergangenen Wochen seien hier Vorschritte erzielt worden.

Das Internetunternehmen Yahoo hat am vergangenen Wochenende ein neues gemeinsames Angebot von Microsoft und dem Investor Carl Icahn abgelehnt. Vor zwei Monaten hatte Microsoft wegen Widerständen in der Yahoo-Führung seine 47,5-Milliarden-US-Dollar-Offerte zurückgezogen.

Am 1. August 2008 findet die Yahoo-Jahreshauptversammlung statt, auf der Icahn die Unternehmensführung und den Aufsichtsrat stürzen will, um die Zerschlagung der Firma zu vollziehen. Bisher hat er neun Direktoren im Yahoo-Aufsichtsrat auf seine Seite gebracht.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 4,99€
  3. 1,24€
  4. 2,99€

heuhaufen 17. Jul 2008

"Microsoft bleiben kaum andere Optionen" wieso ist MS unter zugzwang ? hat MS angst den...


Folgen Sie uns
       


Mordhau Gameplay

Klirrende Klingen und packende Kämpfe mit bis zu 64 Spielern bietet das in einem mittelalterlichen Szenario angesiedelte Actionspiel Mordhau.

Mordhau Gameplay Video aufrufen
Bandlaufwerke als Backupmedium: Wie ein bisschen Tetris spielen
Bandlaufwerke als Backupmedium
"Wie ein bisschen Tetris spielen"

Hinter all den modernen Computern rasseln im Keller heutzutage noch immer Bandlaufwerke vor sich hin - eine der ältesten digitalen Speichertechniken. Golem.de wollte wissen, wie das im modernen Rechenzentrum aussieht und hat das GFZ Potsdam besucht, das Tape für Backups nutzt.
Von Oliver Nickel


    Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
    Doom Eternal angespielt
    Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

    E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

    1. Sigil John Romero setzt Doom fort

    Elektromobilität: Wohin mit den vielen Akkus?
    Elektromobilität
    Wohin mit den vielen Akkus?

    Akkus sind die wichtigste Komponente von Elektroautos. Doch auch, wenn sie für die Autos nicht mehr geeignet sind, sind sie kein Fall für den Schredder. Hersteller wie Audi testen Möglichkeiten, sie weiterzuverwenden.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. Proterra Elektrobushersteller vermietet Akkus zur Absatzförderung
    2. Batterieherstellung Kampf um die Zelle
    3. US CPSC HP muss in den USA nochmals fast 80.000 Akkus zurückrufen

      •  /