Abo
  • Services:

eBay profitiert von seinem Bezahldienst Paypal

Kerngeschäft liegt leicht unter den Erwartungen

Der Onlineauktionsbetreiber eBay profitiert von hohen Zuwächsen speziell bei seinem Bezahldienstleister Paypal. "Das war ein starkes Quartal, und wir freuen uns über die Performance unserer Geschäftsbereiche, speziell über das Wachstum, das durch PayPal generiert wurde", sagte der neue Konzernchef John Donahoe.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Umsatz bei PayPal stieg um 33 Prozent, die Summe der Bezahlvorgänge legte um 35 Prozent zu. Skypes Umsatz wuchs sogar um 51 Prozent. Der IP-Telefonieanbieter gewann 29 Millionen Kunden im Berichtszeitraum. Die Kundendatenbank hat nun 338 Millionen Einträge.

Stellenmarkt
  1. Validatis, Köln
  2. Continental AG, Schwalbach (bei Frankfurt/Main)

Die Bruttohandelswarenmenge (Gross Merchandise Volume), ein Wert, der den Umsatz aller über eBay verkauften Waren angibt, stieg nur um 8 Prozent auf 15,68 Milliarden US-Dollar. Die Experten der US-amerikanische Investmentbank Lehman Brothers hatten hier auf 10 Prozent Zuwachs gehofft.

eBay erzielte in seinem zweiten Finanzquartal einen Gewinn- und Umsatzsprung. Der Gewinn stieg um 22 Prozent auf 460 Millionen US-Dollar (35 Cent pro Aktie). Im Vorjahreszeitraum lag der Gewinn bei 376 Millionen US-Dollar (27 Cent). Auch beim Umsatz zeigen die Bilanzen des Konzerns aus San Jose steil nach oben: Das Geschäft stieg um 20 Prozent auf 2,20 Milliarden US-Dollar. Die von Thomson Financial befragten Analysten hatten einen Umsatz von nur 2,17 Milliarden US-Dollar vorausberechnet.

Vor Sonderposten lag der Gewinn bei 43 Cent pro Aktie. Auf der Basis hatten die Börsianer nur 41 Cent pro Aktie erwartet.

Im laufenden dritten Quartal plant eBay einen Gewinn vor Sondereffekten von 39 Cent bis 41 Cent. Der Umsatz soll bei 2,1 bis 2,15 Milliarden Dollar liegen. Die Erwartungen der Börsenexperten zum Gewinn vor Sondereffekten liegen mit 41 Cent am oberen Rand der Eigenprognose eBays. Beim Umsatz wurden ihre Hoffnungen auf eine Zielmarke von 2,18 Milliarden Dollar sogar enttäuscht.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

nopaypal 26. Sep 2008

wurde schon mehrmals von käufern über paypal betrogen, indem einfach behauptet wurde die...

M.Wolf 19. Jul 2008

Tja...da haben wir´s wieder! Wie kommen Sie denn bitte auf die irrwitzige Idee, dass...

djmuzi 17. Jul 2008

nenne mir mal eine Alternative? Natürlich schaue ich zunächst auf Amazon, dann...

Florina... 17. Jul 2008

em^1 =0 Alle Nullpen hier.


Folgen Sie uns
       


Drahtlos bezahlen per App ausprobiert

In Deutschland können Smartphone-Besitzer jetzt unter anderem mit Google Pay und der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen ihre Rechnungen begleichen. Wir haben die beiden Anwendungen im Alltag miteinander verglichen.

Drahtlos bezahlen per App ausprobiert Video aufrufen
Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
    SpaceX
    Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

    Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

    1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

      •  /