Abo
  • Services:
Anzeige

Congstar zweifelt an eigenem Umsatzziel

DSL- und Sprachpaket ohne Vertrag mit Deutscher Telekom geplant

Congstar, die Billigsparte der Deutschen Telekom, ist von ihrem für 2010 gesetztem Umsatzziel in Höhe von 1 Milliarde Euro offenbar noch weit entfernt. Die Umsatzmilliarde sei kein Selbstzweck, man müsse "auch wirtschaftlich arbeiten", hieß es zum einjährigen Jubiläum.

Was 2010 genau sein wird, könne er "nicht sagen", sagte Congstar-Geschäftsführer Alexander Lautz dem Manager Magazin. Der Markt sei "enorm dynamisch". Von Branchenexperten hat das Magazin erfahren, dass Congstar monatlich pro Kunde einen Umsatz von 25 bis 30 Euro erzielt. Danach müsste Congstar drei Millionen Kunden haben, um seine selbst gesteckten Ziele zu erreichen. Im ersten Jahr hat Congstar nach eigenen Angaben 500.000 Kunden gewonnen. "Das ist schon mal eine gute Hausnummer und stimmt uns zuversichtlich, dass wir unsere Ziele erreichen", sagte Lautz.

Anzeige

Die Telekom startete die Billigmarke Congstar vor einem Jahr, am 17. Juli 2007. Dabei setzte die sie auf vergleichsweise günstige Tarife und verzichtete auf Mindestvertragslaufzeiten. Alle Tarife sollten zum Monatsende kündbar sein. Mitte April 2008 machte die Firma dann bereits Negativschlagzeilen, als SMS und Sprach-Flatrates ohne Vorwarnung und ohne Nennung von Gründen gekündigt wurden.

Für das Festnetz ist nun ein neues Produkt geplant: Lautz kündigte ein Komplettangebot mit DSL und Telefonanschluss an, ohne dass ein Telefonanschluss von der Konzernmutter angemietet werden muss. "Es ist eine bewusste Entscheidung gewesen, Congstar zu gründen. Und wer A sagt, muss auch B sagen. Wir sind nicht bloß die Kundenhaltemaschine der Telekom", betonte Lautz.


eye home zur Startseite
meta 18. Jul 2008

Congstar scheint auch nicht unbedingt Kunden haben zu wollen. Die Bestellung für ein DSL...

manick 17. Jul 2008

Das mit der Rufnummernmitnahme liegt eher daran, daß für prepaid andere Nummernkreise...

Dahausa 17. Jul 2008

Hinzu kommt bei Simyo das richtig gute Kundencenter und die automatische Aufladung, wenn...

Blubberlutsch 17. Jul 2008

Jupp! Sehr treffend formuliert. Danke.

F4U 17. Jul 2008

ist sicherlich schon bekannt...... http://www.klonstar.de/ Gruß



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Leinfeld-Echterdingen
  2. Stadtwerke Karlsruhe GmbH, Karlsruhe
  3. Daimler AG, Berlin
  4. über Duerenhoff GmbH, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. 149,90€
  2. 77,00€ inkl. Versand im Idealo-Preisvergleich
  3. (heute u. a. Logitech Gaming-Produkte, Philips-TVs, Garmin-Produkte, Philips Hue Starter Set, Filme...

Folgen Sie uns
       


  1. 240 Kilometer

    1&1 Versatel erweitert Glasfasernetz in Norddeutschland

  2. MobileCoin

    Neue Cryptowährung von Signal-Erfinder Marlinspike

  3. Soziales Netzwerk

    Facebook geht gegen Engagement-Bait-Beiträge vor

  4. Call of Duty

    Infinity Ward eröffnet Niederlassung in Polen

  5. SuperMUC-NG

    Münchner Supercomputer wird einer der schnellsten weltweit

  6. Ralf Kleber

    Amazon plant Ladengeschäfte in Deutschland

  7. Firefox

    Mozilla verärgert Nutzer mit ungefragter Addon-Installation

  8. Knights Mill

    Intel hat drei Xeon Phi für Deep Learning

  9. Windows 10

    Kritische Lücke in vorinstalliertem Passwortmanager

  10. Kaufberatung

    Die richtige CPU und Grafikkarte



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Amazon Video auf Apple TV im Hands on: Genau das fehlt auf dem Fire TV
Amazon Video auf Apple TV im Hands on
Genau das fehlt auf dem Fire TV
  1. Amazon Verkaufsbann für Apple TV bleibt bestehen
  2. Smartphone-Speicherkapazität Wie groß der Speicher eines iPhones sein sollte
  3. Mate 10 Pro im Test Starkes Smartphone mit noch unauffälliger KI

Umrüstung: Wie der Elektromotor in den Diesel-Lkw kommt
Umrüstung
Wie der Elektromotor in den Diesel-Lkw kommt
  1. Uniti One Schwedisches Unternehmen Uniti stellt erstes Elektroauto vor
  2. LEVC London bekommt Elektrotaxis mit Range Extender
  3. Vehicle-to-Grid Honda macht Elektroautos zu Stromnetz-Puffern

Watch Series 3 im Praxistest: So hätte Apples erste Smartwatch sein müssen
Watch Series 3 im Praxistest
So hätte Apples erste Smartwatch sein müssen
  1. Apple Watch Apple veröffentlicht WatchOS 4.2
  2. Alivecor Kardiaband Uhrenarmband für Apple Watch zeichnet EKG auf
  3. Smartwatch Die Apple Watch lieber nicht nach dem Wetter fragen

  1. Re: Warum?

    bolzen | 17:51

  2. Re: Wie deaktivieren?

    HinkePank | 17:48

  3. eher gruselig

    mxcd | 17:42

  4. Hat eventuell Sinn ...

    mxcd | 17:38

  5. Re: AW: Die Spezialisten in Muenchen

    DetlevCM | 17:37


  1. 17:49

  2. 17:36

  3. 17:05

  4. 16:01

  5. 15:42

  6. 15:08

  7. 13:35

  8. 12:49


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel