Abo
  • Services:

Google Kalender enthüllt Klarnamen von Google-Mail-Adressen

Mangelnde Sicherheitsvorkehrungen von Google

Mittels Google Kalender ist es für jeden Nutzer möglich, an den Klarnamen einer Google-Mail-Adresse zu gelangen. Eigentlich sollten diese Daten nicht jedermann zugänglich sein, aber die enge Verzahnung der beiden Google-Dienste und die mangelnden Sicherheitsvorkehrungen von Google machen das möglich.

Artikel veröffentlicht am ,

Wer den Klarnamen einer Google-Mail-Adresse erfahren will, muss in Google Kalender für diese Adresse nur einen Kalender freigeben, beschreibt ein Bericht im Securiteam-Blog. Schon erscheint der Klarname der entsprechenden Google-Mail-Adresse. Um zu verhindern, dass vertrauliche Daten in fremde Hände gelangen, kann vorher ein leerer Kalender angelegt werden.

Stellenmarkt
  1. Siltronic AG, Burghausen
  2. Laetus GmbH, Bensheim

Mit diesem Verfahren können Nutzer den Klarnamen einer E-Mail-Adresse einsehen, von dem sie etwa Spamnachrichten empfangen haben. Gleiches ist möglich, um die Identität eines Forenanwenders herauszubekommen. Ob diese Klarnamen dann tatsächlich weiterhelfen, bleibt fraglich, schließlich können hier fiktive Daten eingegeben worden sein.

Von Google selbst gibt es dazu noch keine Informationen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 42,49€
  2. 19,95€
  3. 25,99€
  4. 2,49€

asdil12 17. Jul 2008

wenn schon dennschon die schneiden sich dabei ja ins eigene fleisch siehe http://forum...

asdil12 17. Jul 2008

nach einigem probieren habe ich gemerkt, dass das auch mit adressen der domain gooogle...

Mach's... 17. Jul 2008

Also wenn ich mir z.Z. anschau was Google und Apple (wenn auch OT hier) so treiben, kann...

dafire 16. Jul 2008

Ich finde Klarname ist ein Unwort :)

dersichdenwolft... 16. Jul 2008


Folgen Sie uns
       


Probefahrt mit dem Audi E-Tron - Bericht

Golem.de hat den neuen Audi E-Tron auf einem Ausflug in die Wüste von Abu Dhabi getestet.

Probefahrt mit dem Audi E-Tron - Bericht Video aufrufen
Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
Google Nachtsicht im Test
Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
  2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
  3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
Von Michael Wieczorek

  1. Playstation Classic im Test Sony schlampt, aber Rettung naht

    •  /