Abo
  • Services:
Anzeige

Sicherheitspatches für Firefox 2 und SeaMonkey

Gefährliches Sicherheitsloch erlaubt Ausführung von Schadcode

Für Firefox 2 und SeaMonkey stehen Patches bereit, um insgesamt zwei neue Sicherheitslecks zu beseitigen. SeaMonkey ist allerdings nur von einem der beiden Fehler betroffen. Die beiden Sicherheitslücken stecken außerdem in Firefox 3. Ein Update auf Firefox 3.0.1 wird in Kürze erwartet.

Das eine Sicherheitsleck in Firefox 2 und SeaMonkey erlaubt Angreifern das Ausführen beliebigen Codes. Der Fehler steckt in den CSS-Funktionen der Rendering-Engine, so dass das Öffnen einer präparierten Webseite genügt, um Opfer eines solchen Angriffs zu werden. Wenn JavaScript deaktiviert ist, kann der Fehler nicht ausgenutzt werden. Dieses Sicherheitsloch betrifft auch Thunderbird und eine neue Version des E-Mail-Clients ist geplant. Mit Thunderbird 2.0.0.16 werden dann auch die Sicherheitslecks beseitigt, die bereits in Firefox 2.0.0.15 geschlossen wurden.

Anzeige

Ein zweites Sicherheitsleck steckt sowohl in Firefox 2 als auch in Firefox 3. Bislang steht aber nur der Patch für Firefox 2 bereit. Der Fehler erlaubt es Angreifern, über die Kommandozeile Webseiten mit Firefox zu öffnen, auch wenn der Browser gar nicht läuft. Damit lassen sich Daten ausspähen und in Verbindung mit anderen Sicherheitslücken lässt sich auch Schadcode auf fremde Systeme schleusen.

Firefox 2.0.0.16 ist für Windows, Linux und MacOS X als Download und über die Updatefunktion des Browsers verfügbar. Ebenfalls für Windows, Linux und MacOS X gibt es die Browsersuite SeaMonkey in der Version 1.1.11 zum Download. Beide Sicherheitslecks stecken auch in Firefox 3, ein Update ist dafür allerdings bislang nicht erschienen, es wird in Kürze erwartet. Noch bis Mitte Dezember 2008 wird es Support für Firefox 2 geben, spätestens dann sollten Firefox-Anwender auf die 3er-Version umsteigen.


eye home zur Startseite
Na tolle Wurst 16. Jul 2008

Stimmt. Das Internet ist voll mit Kommentaren, wie Netgear Router stürzt ab... bei Email...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Duerenhoff GmbH, Landshut
  2. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, München
  3. PiSA sales GmbH, Berlin
  4. über Duerenhoff GmbH, Köln


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-8%) 45,99€
  2. (-80%) 2,99€
  3. (-85%) 5,99€

Folgen Sie uns
       


  1. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  2. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  3. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  4. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  5. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH

  6. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  7. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On

  8. FTTH

    Bauern am Glasfaserpflug arbeiten mit Netzbetreibern

  9. BGP-Hijacking

    Traffic von Google, Facebook & Co. über Russland umgeleitet

  10. 360-Grad-Kameras im Vergleich

    Alles so schön rund hier



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

Kingdom Come Deliverance angespielt: Und täglich grüßt das Mittelalter
Kingdom Come Deliverance angespielt
Und täglich grüßt das Mittelalter

E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Fuso eCanter Daimler liefert erste Elektro-Lkw aus
  2. Sattelschlepper Thor ET-One soll Teslas Elektro-Lkw Konkurrenz machen
  3. Einkaufen und Laden Kostenlose Elektroauto-Ladesäulen mit 50 kW bei Kaufland

  1. Re: Welcher Netzbetreiber ist das denn, der da...

    strauch | 18:48

  2. Re: Regelt das der Markt?

    m8Flo | 18:48

  3. Re: Krass

    strauch | 18:48

  4. Re: 6 Minuten über Russland 525.594 Minuten über...

    amagol | 18:39

  5. Re: Wo ist die Neutralität beim Kabelfernsehn?

    sofries | 18:38


  1. 17:47

  2. 17:38

  3. 16:17

  4. 15:50

  5. 15:25

  6. 15:04

  7. 14:22

  8. 13:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel