Abo
  • Services:
Anzeige

Sicherheitspatches für Firefox 2 und SeaMonkey

Gefährliches Sicherheitsloch erlaubt Ausführung von Schadcode

Für Firefox 2 und SeaMonkey stehen Patches bereit, um insgesamt zwei neue Sicherheitslecks zu beseitigen. SeaMonkey ist allerdings nur von einem der beiden Fehler betroffen. Die beiden Sicherheitslücken stecken außerdem in Firefox 3. Ein Update auf Firefox 3.0.1 wird in Kürze erwartet.

Das eine Sicherheitsleck in Firefox 2 und SeaMonkey erlaubt Angreifern das Ausführen beliebigen Codes. Der Fehler steckt in den CSS-Funktionen der Rendering-Engine, so dass das Öffnen einer präparierten Webseite genügt, um Opfer eines solchen Angriffs zu werden. Wenn JavaScript deaktiviert ist, kann der Fehler nicht ausgenutzt werden. Dieses Sicherheitsloch betrifft auch Thunderbird und eine neue Version des E-Mail-Clients ist geplant. Mit Thunderbird 2.0.0.16 werden dann auch die Sicherheitslecks beseitigt, die bereits in Firefox 2.0.0.15 geschlossen wurden.

Anzeige

Ein zweites Sicherheitsleck steckt sowohl in Firefox 2 als auch in Firefox 3. Bislang steht aber nur der Patch für Firefox 2 bereit. Der Fehler erlaubt es Angreifern, über die Kommandozeile Webseiten mit Firefox zu öffnen, auch wenn der Browser gar nicht läuft. Damit lassen sich Daten ausspähen und in Verbindung mit anderen Sicherheitslücken lässt sich auch Schadcode auf fremde Systeme schleusen.

Firefox 2.0.0.16 ist für Windows, Linux und MacOS X als Download und über die Updatefunktion des Browsers verfügbar. Ebenfalls für Windows, Linux und MacOS X gibt es die Browsersuite SeaMonkey in der Version 1.1.11 zum Download. Beide Sicherheitslecks stecken auch in Firefox 3, ein Update ist dafür allerdings bislang nicht erschienen, es wird in Kürze erwartet. Noch bis Mitte Dezember 2008 wird es Support für Firefox 2 geben, spätestens dann sollten Firefox-Anwender auf die 3er-Version umsteigen.


eye home zur Startseite
Na tolle Wurst 16. Jul 2008

Stimmt. Das Internet ist voll mit Kommentaren, wie Netgear Router stürzt ab... bei Email...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  2. Arrow Central Europe GmbH, München, Neu-Isenburg, Stuttgart
  3. Ratbacher GmbH, Augsburg
  4. Robert Bosch GmbH, Leonberg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 799,90€
  2. 6,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Android-App für Raspberry programmieren

    werGoogelnKann (kann auch Java)

  2. Aldebaran Robotics

    Roboter Pepper soll bei Beerdigungen in Japan auftreten

  3. Google Express

    Google und Walmart gehen Shopping-Kooperation ein

  4. Firmen-Shuttle

    Apple baut autonomes Auto - aber nicht für jeden

  5. Estcoin

    Estland könnte eigene Kryptowährung erschaffen

  6. Chrome Enterprise

    Neues Abomodell soll Googles Chrome OS in Firmen etablieren

  7. Blue Byte

    Anno 1800 mit Straßenschlachten und dicker Luft

  8. aCar

    Elektrolaster für Afrika entsteht in München

  9. Logitech Powerplay im Test

    Die niemals leere Funk-Maus

  10. Elektroroller

    Einstieg in die Elektromobilität ab 2.000 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mercedes S-Klasse im Test: Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
Mercedes S-Klasse im Test
Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
  1. Erste Tests Autonome Rollstühle sollen Krankenhäuser erobern
  2. Autonomes Fahren Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel
  3. 3M Verkehrsschilder informieren autonom fahrende Autos

C64-Umbau mit dem Raspberry Pi: Die Wiedergeburt der Heimcomputer-Legende
C64-Umbau mit dem Raspberry Pi
Die Wiedergeburt der Heimcomputer-Legende

Ikea Trådfri im Test: Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
Ikea Trådfri im Test
Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
  1. Smarte Lampen Ikeas Trådfri wird kompatibel mit Echo, Home und Homekit
  2. Die Woche im Video Kündigungen, Kernaussagen und KI-Fahrer
  3. Augmented Reality Ikea will mit iOS 11 Wohnungen virtuell einrichten

  1. Re: Als ob noch mehr Elektronik helfen würde

    0xDEADC0DE | 12:03

  2. Re: Fiese Preispolitik von Niu

    JackIsBlack | 12:02

  3. Re: Komplett

    Prypjat | 12:01

  4. Re: Warum Ankündigung jetzt?

    Prypjat | 12:00

  5. Re: Die Matratze machts!

    Peter Brülls | 12:00


  1. 12:05

  2. 12:00

  3. 11:52

  4. 11:27

  5. 11:03

  6. 10:48

  7. 10:00

  8. 09:33


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel