Abo
  • Services:

Logitech bringt Tastatur für die Wii

Schnelle Texteingabe zum Surfen und Chatten

Logitech hat für Nintendos Spielkonsole Wii eine Tastatur vorgestellt, mit der das Websurfen und Chatten schneller geht als mit der Bildschirmtastatur. Die Tastatur wird per Funk mit der Konsole verbunden.

Artikel veröffentlicht am ,

Logitech Cordless Keyboard für Wii
Logitech Cordless Keyboard für Wii
Das "Logitech Cordless Keyboard für Wii" ist nicht nur mit dem normalen Tastenlayout, sondern zudem mit Systemtasten wie Zoom In/Out, Forward/Back, Quit und OK ausgestattet, mit denen durch die Systemdialoge der Spielkonsole manövriert werden kann.

Stellenmarkt
  1. soft-nrg Development GmbH', Dornach
  2. Cassini Consulting, Verschiedene Standorte

Die Tastatur ist wie die Konsole selbst in glänzendem Weiß gehalten. Per 2,4-GHz-Funkanbindung wird das "Logitech Cordless Keyboard" mit der Wii verbunden. Ein Mini-Empfänger, der in einen USB-Anschluss der Konsole gesteckt wird, ist im Lieferumfang enthalten. Der Empfänger kann bei Nichtgebrauch im Rückteil der Tastatur verstaut werden.

Das "Logitech Cordless Keyboard für Wii" soll ab August 2008 für rund 30 Euro in den Handel kommen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 569€ (Bestpreis!)
  2. 64,90€ für Prime-Mitglieder (Vergleichspreis 72,88€)
  3. (u. a. LG OLED65W8PLA für 4.444€ statt 4.995€ im Vergleich)
  4. (u. a. Razer DeathAdder Elite Destiny 2 Edition für 29€ statt 65,99€ im Vergleich und Razer...

burger 16. Jul 2008

ich hab die hier: https://scr3.golem.de/?d=0703/CordlessMediaBoard&a=51100 bedient sich...

Fragminister 16. Jul 2008

Dann... kauf sie einfach nicht!

Cryobot 16. Jul 2008

na dann lohnt sich ja direkt die anschaffung für 30 euro o_O

DJMetzger 16. Jul 2008

Gabs doch (, wenn auch nur in J) http://alexeyt.freeshell.org/photos/vcfe2006...


Folgen Sie uns
       


Pocophone F1 - Test

Das Pocophone F1 gehört zu den günstigsten Topsmartphones auf dem Markt - nur 330 Euro müssen Käufer für das Gerät bezahlen. Dafür bekommen sie eine Dualkamera und einen Snapdragon 845. Wer mit ein paar Kompromissen leben kann, macht mit dem Smartphone nichts falsch.

Pocophone F1 - Test Video aufrufen
Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz
  2. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
  3. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt

Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
Neuer Echo Dot im Test
Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
    Mate 20 Pro im Hands on
    Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

    Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
    Ein Hands on von Tobias Költzsch

    1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
    2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
    3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

      •  /