• IT-Karriere:
  • Services:

Rock Band: Neue Klage gegen Harmonix wegen Patentverletzung

Japanischer Spielehersteller fordert Schadenersatz

Harmonix, Viacom und MTV sehen sich wegen des Spiels Rock Band mit einer neuen Patentverletzungsklage konfrontiert. Diesmal klagt das japanische Unternehmen Konami, das selbst Musikvideospiele entwickelt.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Titel "Rock Band" ist einer der größten Umsatzbringer der Viacom-Tochter MTV. Allein die Xbox-Version soll für Einnahmen von 30 Millionen US-Dollar monatlich sorgen. Die Versionen für Xbox und PS2/PS3 verkauften sich im letzten Quartal des vergangenen Jahres insgesamt 1,5 Millionen Mal. So viel Geld weckt Begehrlichkeiten.

Stellenmarkt
  1. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  2. nexible GmbH, Düsseldorf

Bereits im März 2008 hatte der bekannte Gitarrenhersteller Gibson MTV, Harmonix, Electronic Arts und Spielehändler verklagt, wegen angeblicher Verletzung eines Gibson-Patents von 1999. Der japanische Spielehersteller Konami möchte nun auch einen großen Teil vom Kuchen haben und hat vor einem Bezirksgericht in Texas ebenfalls Klage wegen Patentverletzung gegen Viacom, Harmonix Music Systems und MTV Networks eingereicht.

Konami stellt die Musikvideospiele "Dance Dance Revolution" und "Karaoke Revolution" her. Das Unternehmen meldete im November 1999 in Japan ein Patent auf wesentliche Elemente der Spiele an. Im Oktober 2000 wurde dann das US-Patent Nr. 6,390,923 auf "Musikabspielspielgerät, Verfahren zur Anzeige von Bildern zur Anleitung für die Aufführung, und ein lesbares Speichermedium, auf dem die Bilder zur Anleitung für die Aufführung gespeichert sind", angemeldet und im Mai 2002 erteilt. Auf dieses Patent stützt sich die Klage von Konami. Das Unternehmen fordert laut Bloomberg Schadenersatz und ein Verbot für die Beklagten, die patentierte Erfindung zu benutzen.

Ein MTV-Sprecher erklärte in einem Bericht bei MTV.com zu der Klage: "Konamis Vorgehen ist extrem überraschend. Unglücklicherweise werden erfolgreiche Produkte wie beispielsweise 'Rock Band' oft zum Ziel grundloser Klagen. Wir verfügen über substanzielle Argumente zu unserer Verteidigung." Dem Bericht zufolge sollen Harmonix und Konami in der Vergangenheit gemeinsam Software entwickelt haben. Fünf Versionen von "Karaoke Revolution" soll Harmonix für Konami geschrieben haben.

Von Konamis Seite gibt es bisher keine Stellungnahme zu der Klage. [von Robert A. Gehring]

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Angebote zu Spielen, Gaming-Monitoren, PC- und Konsolen-Zubehör, Gaming-Laptops uvm.)
  2. für PC, PS4/PS5, Xbox und Switch
  3. (u. a. Borderlands: The Handsome Collection für 19,80€, XCOM 2 für 12,50€, Mafia: Definitive...
  4. 4,99€

GronkA 16. Jul 2008

Eben, Graf Dracula da oben hat zur Abschaffung von Patenten angestimmt.. Patente müssen...

Chatlog 16. Jul 2008

Solange sie Geld dran verdienen NIE. Patentrecht ganz einfach gemacht: Erfindungen, die...

Jander 16. Jul 2008

Dann sollen sie eben einen Nachfolger zu Amplitude bringen... Harmonix erste Musik...

vlad tepesch 15. Jul 2008

nur hängt das nicht vom titel, sondern von dem claims ab.


Folgen Sie uns
       


Die Tesla-Baustelle von oben 2020-2021

Wir haben den Fortschritt in Grünheide dokumentiert.

Die Tesla-Baustelle von oben 2020-2021 Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /