Abo
  • Services:
Anzeige

Rock Band: Neue Klage gegen Harmonix wegen Patentverletzung

Japanischer Spielehersteller fordert Schadenersatz

Harmonix, Viacom und MTV sehen sich wegen des Spiels Rock Band mit einer neuen Patentverletzungsklage konfrontiert. Diesmal klagt das japanische Unternehmen Konami, das selbst Musikvideospiele entwickelt.

Der Titel "Rock Band" ist einer der größten Umsatzbringer der Viacom-Tochter MTV. Allein die Xbox-Version soll für Einnahmen von 30 Millionen US-Dollar monatlich sorgen. Die Versionen für Xbox und PS2/PS3 verkauften sich im letzten Quartal des vergangenen Jahres insgesamt 1,5 Millionen Mal. So viel Geld weckt Begehrlichkeiten.

Anzeige

Bereits im März 2008 hatte der bekannte Gitarrenhersteller Gibson MTV, Harmonix, Electronic Arts und Spielehändler verklagt, wegen angeblicher Verletzung eines Gibson-Patents von 1999. Der japanische Spielehersteller Konami möchte nun auch einen großen Teil vom Kuchen haben und hat vor einem Bezirksgericht in Texas ebenfalls Klage wegen Patentverletzung gegen Viacom, Harmonix Music Systems und MTV Networks eingereicht.

Konami stellt die Musikvideospiele "Dance Dance Revolution" und "Karaoke Revolution" her. Das Unternehmen meldete im November 1999 in Japan ein Patent auf wesentliche Elemente der Spiele an. Im Oktober 2000 wurde dann das US-Patent Nr. 6,390,923 auf "Musikabspielspielgerät, Verfahren zur Anzeige von Bildern zur Anleitung für die Aufführung, und ein lesbares Speichermedium, auf dem die Bilder zur Anleitung für die Aufführung gespeichert sind", angemeldet und im Mai 2002 erteilt. Auf dieses Patent stützt sich die Klage von Konami. Das Unternehmen fordert laut Bloomberg Schadenersatz und ein Verbot für die Beklagten, die patentierte Erfindung zu benutzen.

Ein MTV-Sprecher erklärte in einem Bericht bei MTV.com zu der Klage: "Konamis Vorgehen ist extrem überraschend. Unglücklicherweise werden erfolgreiche Produkte wie beispielsweise 'Rock Band' oft zum Ziel grundloser Klagen. Wir verfügen über substanzielle Argumente zu unserer Verteidigung." Dem Bericht zufolge sollen Harmonix und Konami in der Vergangenheit gemeinsam Software entwickelt haben. Fünf Versionen von "Karaoke Revolution" soll Harmonix für Konami geschrieben haben.

Von Konamis Seite gibt es bisher keine Stellungnahme zu der Klage. [von Robert A. Gehring]


eye home zur Startseite
GronkA 16. Jul 2008

Eben, Graf Dracula da oben hat zur Abschaffung von Patenten angestimmt.. Patente müssen...

Chatlog 16. Jul 2008

Solange sie Geld dran verdienen NIE. Patentrecht ganz einfach gemacht: Erfindungen, die...

Jander 16. Jul 2008

Dann sollen sie eben einen Nachfolger zu Amplitude bringen... Harmonix erste Musik...

vlad tepesch 15. Jul 2008

nur hängt das nicht vom titel, sondern von dem claims ab.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ELEKTRISOLA Dr. Gerd Schildbach GmbH & Co. KG, Reichshof-Eckenhagen
  2. Daimler AG, Germersheim
  3. State Street Bank International GmbH, München
  4. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 1 Monat für 1€

Folgen Sie uns
       


  1. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  2. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  3. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  4. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond

  5. Deep Descent

    Aquanox lädt in Tiefsee-Beta

  6. Android-Apps

    Google belohnt Fehlersuche im Play Store

  7. Depublizierung

    7-Tage-Löschfrist für ARD und ZDF im Internet fällt weg

  8. Netzneutralität

    Telekom darf Auflagen zu Stream On länger prüfen

  9. Spielebranche

    Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Pro und X erwartet

  10. Thunderobot ST-Plus im Praxistest

    Da gehe ich doch lieber wieder draußen spielen!



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  2. Apache-Lizenz 2.0 OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

Zotac Zbox PI225 im Test: Der Kreditkarten-Rechner
Zotac Zbox PI225 im Test
Der Kreditkarten-Rechner

  1. Re: Immernoch der einzige brauchbare

    lucky_luke81 | 20.10. 23:59

  2. Re: Bezugsquellen Ubuntu Version?

    EvilDragon | 20.10. 23:55

  3. Re: Katastrophale UX

    quark2017 | 20.10. 23:53

  4. Hintergrund des Spiel: Kritik an Künstlicher...

    DeeMike | 20.10. 23:47

  5. Noch viel Arbeit (an der Gnome Shell)

    quark2017 | 20.10. 23:46


  1. 22:38

  2. 18:00

  3. 17:47

  4. 16:54

  5. 16:10

  6. 15:50

  7. 15:05

  8. 14:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel