Abo
  • Services:

Centrino 2: Hybrid-Grafik, vPro, WiMax und mobile 3-GHz-CPUs

Neue Notebookplattform sparsamer und schneller

Intel schickt nach einigen Verzögerungen seine neue Notebookplattform Centrino 2 alias Montevina ins Rennen. Knapp 250 neue Notebookmodelle stellen Intels Partner zum Start vor. Sie alle basieren auf Intels neuen mobilen Dual-Core-Prozessoren und einem neuen Chipsatz, der auch das Gerätemanagement via vPro unterstützt. Der schnellste der neuen Prozessoren mit Penryn-Kern taktet mit 3,06 GHz.

Artikel veröffentlicht am ,

Centrino-2-Prozessoren
Centrino-2-Prozessoren
Zum Centrino-2-Start wartet Intel mit fünf neuen Prozessoren, einem neuen Chipsatz und neuen WLAN-Modulen auf.

Die Prozessoren basieren weiterhin auf dem Penryn-Kern, werden in 45-Nanometer-Technik gefertigt und verfügen über mindestens 6 MByte L2-Cache. Anders als ihre Vorgänger laufen sie aber mit einem Front-Side-Bus von effektiv 1.066 MHz und sollen rund 30 Prozent weniger Strom verbrauchen. So kommen einige der Chips mit weniger als 25 Watt aus. Dafür sorgt auch die Technik "Deep Power Down", die nicht nur Rechenkerne, sondern auch den L2-Cache abschalten kann, so dass die Leistungsaufnahme im Idle-Modus (Leerlauf) sinkt.

GM45 und GS45
GM45 und GS45
Eine Ausnahme bildet das neue Topmodell unter Intels Mobil-Prozessoren, der Core 2 Extreme X9100. Er läuft mit 3,06 GHz bei einer typischen Leistungsaufnahme (TDP) von 44 Watt. Weitere acht Prozessoren für die Centrino-2-Plattform will Intel in den kommenden 90 Tagen vorstellen, darunter einen ersten Quad-Core-Prozessor für Notebooks, der bisher als QX9300 gehandelt wird und mit 2,53 GHz bei 45 Watt TDP laufen soll. Zudem stehen neue Chips für besonders kompakte und leichte Notebooks an.

Centrino 2: Hybrid-Grafik, vPro, WiMax und mobile 3-GHz-CPUs 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 288€
  2. 579€
  3. (u. a. Sony PS4-Controller + Fallout 76 für 55€)
  4. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, Nacon PS4-Controller + Fallout 76 für 44,99€ bei Marktabholung...

Stäff 15. Jul 2008

Jahhh und ? Das Macbook Pro hebt sich durch andere Sachen vom Normalen ab ;) z.B. die...

65nm-Fertigung 15. Jul 2008

...wird die uninteressanteste CPU erwähnt. 44 W TDP ist jenseits von gut und böse bei...

Muhahaha... 15. Jul 2008

Ich finds eher viel lustiger über was die sich eigentlich freuen: Über Technik die sie...

tunnelblick 15. Jul 2008

Bitte nicht vergessen, dass das einzig Innovative an HyperTransport war, es bei x86 zu...

Woody P. 15. Jul 2008

Mich dürstet nach dem T500. Ich finde die neuen Namenskonventionen gut, damit kann ich...


Folgen Sie uns
       


MTG Arena Ravnica Allegiance - Livestream 2

Im zweiten Teil unseres Livestreams basteln wir ein eigenes neues Deck (dreifarbig!) und ziehen damit in den Kampf.

MTG Arena Ravnica Allegiance - Livestream 2 Video aufrufen
Padrone angesehen: Eine Mausalternative, die funktioniert
Padrone angesehen
Eine Mausalternative, die funktioniert

CES 2019 Ein Ring soll die Computermaus ersetzen: Am Zeigefinger getragen macht Padrone jede Oberfläche zum Touchpad. Der Prototyp fühlt sich bei der Bedienung überraschend gut an.
Von Tobias Költzsch

  1. Videostreaming Plex will Filme und Serien kostenlos und im Abo anbieten
  2. People Mover Rollende Kisten ohne Fahrer
  3. Solar Cow angesehen Elektrische Kuh gibt Strom statt Milch

Schwerlastverkehr: Oberleitung - aber richtig!
Schwerlastverkehr
Oberleitung - aber richtig!

Der Schwerlast- und Lieferverkehr soll stärker elektrifiziert werden. Dafür sollen kilometerweise Oberleitungen entstehen. Dass Geld auf diese Weise in LKW statt in die Bahn zu stecken, ist aber völlig irrsinnig!
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Softwarefehler Lime-Tretroller werfen Fahrer ab
  2. Hyundai Das Elektroauto soll automatisiert parken und laden
  3. Kalifornien Ab 2029 müssen Stadtbusse elektrisch fahren

CES 2019: Die Messe der unnützen Gaming-Hardware
CES 2019
Die Messe der unnützen Gaming-Hardware

CES 2019 Wer wollte schon immer dauerhaft auf einem kleinen 17-Zoll-Bildschirm spielen oder ein mehrere Kilogramm schweres Tablet mit sich herumtragen? Niemand! Das ficht die Hersteller aber nicht an - im Gegenteil, sie denken sich immer mehr Obskuritäten aus.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Slighter im Hands on Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
  2. Sonos Keine Parallelnutzung von Alexa und Google Assistant geplant
  3. Hypersense-Prototypen ausprobiert Razers Rumpel-Peripherie sorgt für Immersion

    •  /