Abo
  • Services:
Anzeige

Vorabtest: Radeon 4870 X2 schlägt GeForce GTX-280

Neue Rekorde in 3D-Performance und Leistungsaufnahme

Nach den überzeugenden Karten der Mittel- und Oberklasse 4850 und 4870 greift AMD mit der Radeon HD 4870 X2 Nvidias High-End-Modelle an. Schon ein Prototyp der Grafikkarte mit zwei Prozessoren kann dabei die GeForce GTX-280 in weiten Bereichen schlagen. Doch das wird mit bisher ungekannter Leistungsaufnahme erkauft.

Selten war der Markt für Spielegrafikkarten so spannend wie in den vergangenen Wochen. AMDs Grafiksparte ATI und Nvidia liefern sich einen erbitterten Schlagabtausch. Als der Grafikprozesser RV770, zuerst eingesetzt auf Radeon 4850 und 4870, auf ganzer Linie überzeugen konnte, musste Nvidia nach nur vier Wochen sogar die Preise für seine GT-200-Grafikkarten um über 20 Prozent senken.

Anzeige

Radeon HD 4870 X2
Radeon HD 4870 X2
Dabei reicht die 4870 nur in wenigen Tests an die GTX-260 oder gar GTX-280 heran - doch das soll sie auch gar nicht. Schon zum Marktstart der Single-GPU-Karten hatte AMD einen Nachfolger der Radeon HD 3870 X2 mit zwei RV770-GPUs versprochen. Diese neue Karte, für die noch kein Termin feststeht, soll die GTX-280 überbieten. Seit der RV670-Generation (3850 und 3870) verfolgt AMD diese klare Strategie: Erst kommt ein neuer Grafikprozessor für die Mittelklasse, einige Wochen später eine Karte mit zwei dieser Chips als High-End-Modell. Dadurch kann AMD die Die-Größe und damit die Herstellungskosten auf einem für den Hersteller günstigen Niveau halten.

Prototyp: LEDs zeigen Bridge-Aktivität
Prototyp: LEDs zeigen Bridge-Aktivität
Da Nvidia auf jede Bewegung von AMD unmittelbar reagiert, haben sich die Radeon-Macher nun auch zu sogenannten "Previews" entschlossen: Statt der Referenzmuster werden einigen Testern Prototypen, die "Engineering Samples", samt einem Betatreiber für kurze Zeit zur Verfügung gestellt. Weder Grafikkarte noch Treiber entsprechen dabei ganz den Verkaufsversionen, offizielle Angaben zur Technik werden noch unter Verschluss gehalten, ebenso der Termin für den Marktstart oder gar der endgültige Preis. Laut AMD soll die 4870 X2 aber bereits im August 2008 auf den Markt kommen.

Vorabtest: Radeon 4870 X2 schlägt GeForce GTX-280 

eye home zur Startseite
Dom 16. Feb 2009

Depp meinst mit ner 280 läuft es komplett ruckelfrei?? Sicher noch schlechter!

Brashen 19. Jul 2008

Bananen werden genau wie Kleidung und die meisten anderen Güter per Schiff...

JTR 17. Jul 2008

Nein, aber Nvidia neue Grafikkarten zusammen mit einem entsprechenden Mainboard mit...

Golch 16. Jul 2008

Da scheißt du leider daneben, kWh ist ein legitimer Begriff. Gruß, Golch

Jack D 16. Jul 2008

Warum soll das kein gültiger Vergleich sein? Zumal die Karte preislich passend zur...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ARI-Armaturen Albert Richter GmbH & Co. KG, Schloß Holte-Stukenbrock
  2. Robert Bosch GmbH, Böblingen
  3. Mainzer Stadtwerke AG, Mainz
  4. ELEKTRISOLA Dr. Gerd Schildbach GmbH & Co. KG, Reichshof-Eckenhagen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate
  2. 64,90€ + 3,99€ Versand
  3. (u. a. Ryzen 5 1400 für 151,99€, Ryzen 5 1600 für 198,95€ und Ryzen 7 1700 für 292,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  2. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  3. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  4. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond

  5. Deep Descent

    Aquanox lädt in Tiefsee-Beta

  6. Android-Apps

    Google belohnt Fehlersuche im Play Store

  7. Depublizierung

    7-Tage-Löschfrist für ARD und ZDF im Internet fällt weg

  8. Netzneutralität

    Telekom darf Auflagen zu Stream On länger prüfen

  9. Spielebranche

    Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Pro und X erwartet

  10. Thunderobot ST-Plus im Praxistest

    Da gehe ich doch lieber wieder draußen spielen!



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  2. Apache-Lizenz 2.0 OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

Zotac Zbox PI225 im Test: Der Kreditkarten-Rechner
Zotac Zbox PI225 im Test
Der Kreditkarten-Rechner

  1. Re: Asse 2.0

    Ach | 23:37

  2. Re: Unity hat mich damals von Ubuntu weggetrieben

    ManMashine | 23:34

  3. Re: Versichertenstammdatenmanagement

    Ftee | 23:31

  4. Re: Arme Selbsständige...

    Ftee | 23:31

  5. Re: Anderorts wird schon das Ende der eGK...

    Ftee | 23:30


  1. 22:38

  2. 18:00

  3. 17:47

  4. 16:54

  5. 16:10

  6. 15:50

  7. 15:05

  8. 14:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel