Abo
  • Services:
Anzeige

Vorabtest: Radeon 4870 X2 schlägt GeForce GTX-280

Crysis

Dieser 3D-Shooter aus Deutschland gilt zurecht als Hardwarefresser: Jedes Quäntchen Leistung der Grafikkarte kann Crysis in noch bessere Bilder umsetzen. Zwar ist das Spiel auch auf schwächeren GPUs schon in der Detaileinstellung "Medium" spielbar, sieht dann aber kaum besser aus als drei Jahre alte DirectX-9-Titel. Erst "High" bringt realistischere Beleuchtung und zahlreiche Spezialeffekte, DirectX-10 ist erst mit "Very High" möglich - wenn man nicht die Konsole bemüht oder die Konfigurationsdateien ändert.

Anzeige

Obwohl die aufwendigen Shader-Effekte in Crysis mit kräftiger Mithilfe von Nvidia entwickelt wurden, ist das Spiel inzwischen auch auf einer AMD-Karte sehr gut spielbar. Schon die 4850 liefert bis 1.600 x 1.200 Pixel gut spielbare durchschnittliche Wiederholraten in "High", in diesem Modus hält die 9800 GTX auch mit einer 4870 gut mit. Nvidia empfiehlt für sehr hohe Auflösungen mit allen Details und Filterfunktionen dennoch ein Gespann aus drei Ultrakarten mit Triple-SLI.

Die neue X2 muss sich im Crysis-Level "Contact" bei der Einstellung "High" zwar nicht hinter der GTX-280 verstecken, ist jedoch deutlich langsamer. Auffällig ist hier jedoch, wie auch bei anderen Tests, dass die Karte auch mit hohen Auflösungen nur wenig langsamer wird, die Nvidia-Karten mit einer GPU brechen hier stärker ein. Das spricht für die gute Kopplung der beiden Grafikprozessoren auf der 4870 X2.

Das wird umso deutlicher beim Test des Eis-Levels "Lost Paradise" in der Einstellung "Very High", das mit zahlreichen Shader-Programmen Nebel und Schneetreiben äußerst realistisch simuliert. Dieses Level fordert von jeder aktuellen Grafikkarte das Letzte, und selbst die GTX-280 liegt dann hinter der 4870 X2. Halbwegs spielbare Frameraten über 20 Bilder pro Sekunde bei 1.900 x 1.200 Pixeln liefert aber auch Nvidias Spitzenmodell.

Anti-Aliasing ist mit einer Grafikkarte, auch mit einer 4870, für Crysis immer noch nicht zu empfehlen: Schon die Einstellung 2x ist rund 18 Prozent langsamer. Da das Spiel intern schon die gröbsten Kanten filtert, ist der optische Vorteil im Vergleich zu anderen Titeln ohnehin gering und erst ab 4x deutlich sichtbar. Die Messungen erfolgten daher auf allen Karten ohne Anti-Aliasing und anisotropische Filterung.

 Vorabtest: Radeon 4870 X2 schlägt GeForce GTX-280Vorabtest: Radeon 4870 X2 schlägt GeForce GTX-280 

eye home zur Startseite
Dom 16. Feb 2009

Depp meinst mit ner 280 läuft es komplett ruckelfrei?? Sicher noch schlechter!

Brashen 19. Jul 2008

Bananen werden genau wie Kleidung und die meisten anderen Güter per Schiff...

JTR 17. Jul 2008

Nein, aber Nvidia neue Grafikkarten zusammen mit einem entsprechenden Mainboard mit...

Golch 16. Jul 2008

Da scheißt du leider daneben, kWh ist ein legitimer Begriff. Gruß, Golch

Jack D 16. Jul 2008

Warum soll das kein gültiger Vergleich sein? Zumal die Karte preislich passend zur...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. STI - Gustav Stabernack GmbH, Lauterbach
  2. Continental AG, Babenhausen
  3. Schwarz Zentrale Dienste KG, Neckarsulm
  4. Computacenter AG & Co. oHG, Leverkusen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Caseking
  2. (diverse Modelle von MSI, ASUS, ASRock und Gigabyte lagernd)
  3. bei Alternate

Folgen Sie uns
       


  1. Düsseldorf

    Telekom greift Glasfaserausbau von Vodafone an

  2. Microsoft

    Neue Firmware für Xbox One bietet mehr Übersicht

  3. Infrastrukturabgabe

    Kleinere deutsche Kabelnetzbetreiber wollen Geld von Netflix

  4. Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

    Google fehlt der Mut

  5. Baden-Württemberg

    Unitymedia schließt Sendeplatzumstellung ab

  6. Gesetz gegen Hasskommentare

    Die höchsten Bußgelder drohen nur Facebook

  7. GPD Pocket im Test

    Winziger Laptop für Wenigtipper

  8. Neue WLAN-Treiber

    Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen

  9. Kabel-Radio

    Sachsen will auch schnelle UKW-Abschaltung im Kabel

  10. To Be Honest

    Facebook kauft Wahrheits-App



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

  1. Re: Provider sollen Daten von a nach b leiten

    SirFartALot | 16:41

  2. Re: "Es sei nicht einzusehen, dass Netflix an die...

    Muhaha | 16:41

  3. Passwortmanager sollten auch mittels Console...

    EQuatschBob | 16:40

  4. Das "Ich bin kein Nazi, aber ..." der...

    pinki | 16:38

  5. weil wir mehr verkaufen als wir liefern können...

    azeu | 16:37


  1. 16:37

  2. 15:50

  3. 15:34

  4. 15:00

  5. 14:26

  6. 13:15

  7. 11:59

  8. 11:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel