E3: Xbox 360 mit neuer Oberfläche und Final Fantasy 13

Für das Arcade-Programm kündigte Sheppard vier neue, exklusive Spiele an: So wird es eine neue Ausgabe des Valve-Erfolgstitels Portal mit dem Untertitel Still Alive geben - Details hat Sheppard noch nicht verraten. Außerdem wird es einen zweiten, grafisch kräftig aufgemöbelten Neuaufguss von Geometry Wars geben, ein Remake des Klassikers Galaga namens Galaga Legions sowie ein South-Park-Spiel. Und der Microsoft-Manager bekräftigte, dass im Herbst 2008 der schon länger angekündigte Exklusivinhalt von GTA 4 für die Xbox 360 per Download erscheint.

Stellenmarkt
  1. Android-Entwickler (m/w/d) - Connected Car
    e.solutions GmbH, Ingolstadt
  2. Manager Informationssicherheit / Datenschutz Erzeugung (w/m/d)
    EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Stuttgart
Detailsuche

E3: Microsoft Xbox 360 Präsentation
E3: Microsoft Xbox 360 Präsentation
Exklusiver Inhalt mit vermeintlichem Massenappeal war überhaupt das große Thema der Präsentation. So wurde bekannt, dass Rock Band 2 - das im Herbst 2008 zuerst auf der Xbox 360 erscheint - etwa den ersten neuen Song von Axel Rose enthalten wird; der Ex-Sänger von Guns & Roses arbeitet seit Jahren an einem eigenen, neuen Album. Außerdem haben Bob Dylan und AC/DC ihr Einverständnis gegeben, mit ausgewählten Stücken in dem Programm vertreten zu sein - solche Meldungen ziehen in den nordamerikanischen Medien. Genauso wie die Ankündigung, dass sie beim kommenden Konkurrenzprodukt Guitar Hero Metallica ihr kommendes neues Album Death Magnetic über den Xbox-360-Live-Dienst zeitgleich mit der CD veröffentlichen wollen.

Weitere neue Massenmarktangebote: ein Programm namens Scene It, mit dem man irgendwie gemeinsam mit dem Rest der Familie Filme zum Download aussuchen kann - der dazugehörige Controller sieht übrigens aus wie ein Wiimote, ist aber nur eine optisch aufgemotzte Fernbedienung. Dann arbeitet Microsoft mit Codemasters an einem Titel namens "You're in the Movies". Das funktioniert mit einer mitgelieferten Kamera ähnlich wie Eye Toy von Playstation und liefert Mini-Spiele, bei denen man sich bewegen muss. Witzig: Das Programm verwendet bestimmte Stellungen, um sie in bewusst trashige Mini-Filme einzubauen. Wer beispielsweise beim Tanzen gefilmt wurde und dabei den Arm hochrecken musste, findet den Schnipsel später als Erschreckenszene in einem kleinen Film, der einen Angriff einer Riesenechse zeigt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 E3: Xbox 360 mit neuer Oberfläche und Final Fantasy 13E3: Xbox 360 mit neuer Oberfläche und Final Fantasy 13 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6.  


No0ki 29. Jul 2008

So einen unsinn hab ich selten gelesen. Final 13 wird zeitgleich auf beiden Konsolen un...

karl heinz 26. Jul 2008

Also die WII habe ich relativ schnell wieder verkauft - macht am anfang super viel spa...

Steffen B. 26. Jul 2008

Sexy Bildchen? Für mich sah das mehr nach WackelDackelBildern aus *g*

Fräger 25. Jul 2008

Na wo isser denn mit seiner Anwaltsarmada? Im Tunnel stecken geblieben?

Khaanara 16. Jul 2008

http://www.dreisechzig.net/wp/archives/1295



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kanadische Polizei
Diebe nutzen Apples Airtags zum Tracking von Luxuswagen

Autodiebe in Kanada nutzen offenbar Apples Airtags, um Fahrzeuge heimlich zu orten.

Kanadische Polizei: Diebe nutzen Apples Airtags zum Tracking von Luxuswagen
Artikel
  1. Blender Foundation: Blender 3.0 ist da
    Blender Foundation
    Blender 3.0 ist da

    Die freie 3D-Software Blender bekommt ein Update - wir haben es uns angesehen.
    Von Martin Wolf

  2. 4 Motoren und 4-Rad-Lenkung: Tesla aktualisiert Cybertruck
    4 Motoren und 4-Rad-Lenkung
    Tesla aktualisiert Cybertruck

    Tesla-Chef Elon Musk hat einige Änderungen am Cybertruck angekündigt. Der elektrische Pick-up-Truck wird mit vier Motoren ausgerüstet.

  3. DSIRF: Hackerbehörde Zitis prüft österreichischen Staatstrojaner
    DSIRF
    Hackerbehörde Zitis prüft österreichischen Staatstrojaner

    Deutsche Behörden sind mit mehreren Staatstrojaner-Herstellern im Gespräch. Nun ist ein weiterer mit Sitz in Wien bekanntgeworden.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Advent: SanDisk Ultra 3D 1 TB 77€ • KFA2 Geforce RTX 3070 OC 8GB 1.019€ • Alternate (u. a. AKRacing Core SX 269,98€) • Sharkoon PureWriter RGB 44,90€ • Corsair K70 RGB MK.2 139,99€ • 2x Canton Plus GX.3 49€ • Gaming-Monitore günstiger (u. a. Samsung G3 27" 144Hz 219€) [Werbung]
    •  /