Abo
  • IT-Karriere:

Festplatte mit 500 GByte und USB-Stromversorgung

Fujitsu HandyDrive - externe Festplatte im 2,5-Zoll-Format

Für Notebooknutzer ist Fujitsus neue externe Festplatte mit einer Speicherkapazität von bis zu 500 GByte konzipiert. Das Gerät kommt ohne externe Stromversorgung über ein Netzteil aus und kann direkt an den USB-Port angeschlossen werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Fujitsus HandyDrive-Festplattenserie ist auch mit geringeren Kapazitäten von 160, 250, 320 und 400 GByte erhältlich, die ebenfalls über USB mit Strom versorgt werden.

Stellenmarkt
  1. über HSH+S Management und Personalberatung GmbH, verschiedene Standorte (Home-Office)
  2. WEMAG AG, Schwerin

Die HandyDrives sind mit 2,5 Zoll großen Festplatten ausgestattet und erreichen nach Herstellerangaben eine maximale Datenübertragungsrate von 60 MByte pro Sekunde und sind mit einem 8 MByte großen Schreib-/Lesepuffer bestückt. Die Gehäuse sind 142 x 82 x 22 mm groß und wiegen rund 220 Gramm.

Die Fujitsu-HandyDrive-Festplatten werden für 79 Euro (160 GByte), 99 Euro (250 GByte), 129 Euro (320 GByte) beziehungsweise 179 Euro (400 GByte) ab sofort angeboten.

Das 500-GByte-Modell soll Ende Juli 2008 für 229 Euro in den Handel kommen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 19,99€
  2. 124,99€ (Bestpreis!)
  3. 61,80€
  4. (u. a. Football Manager 2019 für 17,99€, Car Mechanic Simulator 2018 für 7,99€, Forza Horizon...

hmmm 15. Jul 2008

boa na endlich mal ne gute antwort, immer dieses "ich bin schlauer als du blabla..." ne...

Nasehoch 15. Jul 2008

Und der dumme Deutsche denkt dabei bestimmt an Mobiltelefone!

Cupra-Turbo 15. Jul 2008

natürlich...ich hab diese hier vor ein paar monaten für 100€ NEU bei Amazon gekauft...

Bealina 15. Jul 2008

Eeen kleines USB, langweilte sich alleene drum bestellte es ein neues matherboard daa...

Pümpel 15. Jul 2008

genau. und die welt braucht nur einen computer ...


Folgen Sie uns
       


Parrot Anafi Thermal angesehen

Die Anafi Thermal kann dank Wärmebildsensor Temperaturdaten von -10 bis 400° Celsius messen.

Parrot Anafi Thermal angesehen Video aufrufen
LTE-V2X vs. WLAN 802.11p: Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
LTE-V2X vs. WLAN 802.11p
Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?

Trotz langjähriger Verhandlungen haben die EU-Mitgliedstaaten die Pläne für ein vernetztes Fahren auf EU-Ebene vorläufig gestoppt. Golem.de hat nachgefragt, ob LTE-V2X bei direkter Kommunikation wirklich besser und billiger als WLAN sei.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  2. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Oneplus 7 Der Nachfolger des Oneplus 6t kostet 560 Euro
  2. Android 9 Oneplus startet Pie-Beta für Oneplus 3 und 3T
  3. MWC 2019 Oneplus will Prototyp eines 5G-Smartphones zeigen

Katamaran Energy Observer: Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen
Katamaran Energy Observer
Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen

Schiffe müssen keine Dreckschleudern sein: Victorien Erussard und Jérôme Delafosse haben ein Boot konstruiert, das ohne fossilen Treibstoff auskommt. Es kann sogar auf hoher See selbst Treibstoff aus Meerwasser gewinnen. Auf ihrer Tour um die Welt wirbt die Energy Observer für erneuerbare Energien.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Umweltschutz Kanäle in NRW bekommen Ladesäulen für Binnenschiffe
  2. Transport DLR plant Testfeld für autonome Schiffe in Brandenburg
  3. C-Enduro Britische Marine testet autonomes Wasserfahrzeug

    •  /