Abo
  • Services:

Apogee ist wieder da - und bringt Duke Nukem auf PSP und DS

3D-Realms-Mutter wird als Spielemarke neu ins Leben gerufen

Apogee Software ist wieder da - und bringt Duke Nukem auf Spielehandhelds. Nachdem es um die 3D-Realms-Muttermarke lange ruhig war, soll sie nun ebenso wie ihre wichtigsten Spieleserien wieder zum Leben erweckt werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Apogee - alter Name, neue Pläne
Apogee - alter Name, neue Pläne
Das texanische Unternehmen Apogee Software wurde 1987 gegründet und veröffentlichte seine Spiele selbst als Shareware und nicht über Spielepublisher. Ein oder mehrere Abschnitte eines Spiels konnten dabei schon vor dem Kauf ausprobiert werden, wer das ganze Spiel wollte, musste es kostenpflichtig bestellen. Dieses sogenannte Apogee-Modell wurde auch von anderen imitiert und sorgte für ein steigendes Interesse an Shareware - und an Spieledemos, die heute kaum mehr wegzudenken sind.

Inhalt:
  1. Apogee ist wieder da - und bringt Duke Nukem auf PSP und DS
  2. Apogee ist wieder da - und bringt Duke Nukem auf PSP und DS

Zuvor waren Episodenspiele und Spieledemos unbekannt, heute sind sie alltäglich. "Es ist witzig zu sehen, wie etwas Altes wieder etwas Neues in dieser Industrie ist", so Apogee-Mitgründer und 3D-Reams-Chef Scott Miller. Viele der Dinge, bei denen Apogee Vorreiter war, sind Miller zufolge wieder modern. Es sei also sinnvoll, die guten Eigenschaften von Apogee mit einem Team von Visionären zu kombinieren und so noch einmal Innovationen für Spieler zu schaffen.

Zu den bekanntesten Spielen von Apogee zählen Commander Keen (1990), Duke Nukem (1991), Wolfenstein 3-D (1992), Raptor (1993) und Rise of the Triad (1994). 1994 entschied sich Apogee auch zur Gründung getrennter Spielemarken, um verschiedene Genres eindeutig zuordnen zu können. Übriggeblieben ist bis heute 3D Realms, eine bekannte Spielemarke für 3D-Actiontitel wie Terminal Velocity (1994), Duke Nukem 3D (1996), Shadow Warrior (1997) und Prey (2006). Auch als Produzent der von Remedy Entertainment entwickelten Max-Payne-Spiele war das 3D-Realms-Team tätig. Das letzte Apogee-Spiel erschien im Jahr 1996 unter dem Titel Stargunner. So trat Apogee Stück für Stück hinter 3D Realms zurück.

Nun soll der in die Jahre gekommene Name Apogee Software mit neuem Leben gefüllt werden. Dabei wird laut Ankündigung nicht nur ein Teil der rund 30 Apogee-Spieleklassiker in neuer Form wiederbelebt, sondern neue Spielemarken sollen geschaffen und gemeinsam mit verschiedenen Designern und Entwicklern realisiert werden.

Apogee ist wieder da - und bringt Duke Nukem auf PSP und DS 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

Nolan ra Sinjaria 15. Jul 2008

Danke für den Hinweis - war mal wieder herrlich :)

Bertiman 15. Jul 2008

i will Chop off your Head and shit in your neck you alien bastard

keen 15. Jul 2008

POGO FTW! :D

muh! 15. Jul 2008

what do you waiting for... christmas?

Sharra 15. Jul 2008

Vielleicht gibts für sowas auch eine Verjährungsfrist - oder die Titel sind aufgrund des...


Folgen Sie uns
       


Conan Exiles - Livestream

Im Survival-MMO Conan Exiles darf ein barbarischer Golem(.de-Redakteur) nicht fehlen. Im Livestream schaffen wir es mit tatkräftiger Unterstützung unserer Community (Danke!) bis in die neue Region der Sümpfe.

Conan Exiles - Livestream Video aufrufen
EU-Urheberrechtsreform: Wie die Affen auf der Schreibmaschine
EU-Urheberrechtsreform
Wie die Affen auf der Schreibmaschine

Nahezu wöchentlich liegen inzwischen neue Vorschläge zum europäischen Leistungsschutzrecht und zu Uploadfiltern auf dem Tisch. Sie sind dilettantische Versuche, schlechte Konzepte irgendwie in Gesetzesform zu gießen.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht VG Media darf Google weiterhin bevorzugen
  2. EU-Verhandlungen Regierung fordert deutsche Version des Leistungsschutzrechts
  3. Fake News EU-Kommission fordert Verhaltenskodex für Online-Plattformen

Oneplus 6 im Test: Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis
Oneplus 6 im Test
Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis

Das Oneplus 6 hat einen schnellen Prozessor, eine Dualkamera und ein großes Display - mit einer Einbuchtung am oberen Rand. Der Preis liegt wieder unter dem der meisten Konkurrenzgeräte. Das macht das Smartphone trotz fehlender Innovationen zu einem der aktuell interessantesten am Markt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android-Smartphone Neues Oneplus 6 kostet ab 520 Euro
  2. Oneplus 6 Oneplus verkauft sein neues Smartphone auch direkt in Berlin

Black-Hoodie-Training: Einmal nicht Alien sein, das ist toll!
Black-Hoodie-Training
"Einmal nicht Alien sein, das ist toll!"

Um mehr Kolleginnen im IT-Security-Umfeld zu bekommen, hat die Hackerin Marion Marschalek ein Reverse-Engineering-Training nur für Frauen konzipiert. Die Veranstaltung platzt inzwischen aus allen Nähten.
Von Hauke Gierow

  1. Ryzenfall CTS Labs rechtfertigt sich für seine Disclosure-Strategie
  2. Starcraft Remastered Warum Blizzard einen Buffer Overflow emuliert

    •  /