Abo
  • Services:

Apogee ist wieder da - und bringt Duke Nukem auf PSP und DS

3D-Realms-Mutter wird als Spielemarke neu ins Leben gerufen

Apogee Software ist wieder da - und bringt Duke Nukem auf Spielehandhelds. Nachdem es um die 3D-Realms-Muttermarke lange ruhig war, soll sie nun ebenso wie ihre wichtigsten Spieleserien wieder zum Leben erweckt werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Apogee - alter Name, neue Pläne
Apogee - alter Name, neue Pläne
Das texanische Unternehmen Apogee Software wurde 1987 gegründet und veröffentlichte seine Spiele selbst als Shareware und nicht über Spielepublisher. Ein oder mehrere Abschnitte eines Spiels konnten dabei schon vor dem Kauf ausprobiert werden, wer das ganze Spiel wollte, musste es kostenpflichtig bestellen. Dieses sogenannte Apogee-Modell wurde auch von anderen imitiert und sorgte für ein steigendes Interesse an Shareware - und an Spieledemos, die heute kaum mehr wegzudenken sind.

Inhalt:
  1. Apogee ist wieder da - und bringt Duke Nukem auf PSP und DS
  2. Apogee ist wieder da - und bringt Duke Nukem auf PSP und DS

Zuvor waren Episodenspiele und Spieledemos unbekannt, heute sind sie alltäglich. "Es ist witzig zu sehen, wie etwas Altes wieder etwas Neues in dieser Industrie ist", so Apogee-Mitgründer und 3D-Reams-Chef Scott Miller. Viele der Dinge, bei denen Apogee Vorreiter war, sind Miller zufolge wieder modern. Es sei also sinnvoll, die guten Eigenschaften von Apogee mit einem Team von Visionären zu kombinieren und so noch einmal Innovationen für Spieler zu schaffen.

Zu den bekanntesten Spielen von Apogee zählen Commander Keen (1990), Duke Nukem (1991), Wolfenstein 3-D (1992), Raptor (1993) und Rise of the Triad (1994). 1994 entschied sich Apogee auch zur Gründung getrennter Spielemarken, um verschiedene Genres eindeutig zuordnen zu können. Übriggeblieben ist bis heute 3D Realms, eine bekannte Spielemarke für 3D-Actiontitel wie Terminal Velocity (1994), Duke Nukem 3D (1996), Shadow Warrior (1997) und Prey (2006). Auch als Produzent der von Remedy Entertainment entwickelten Max-Payne-Spiele war das 3D-Realms-Team tätig. Das letzte Apogee-Spiel erschien im Jahr 1996 unter dem Titel Stargunner. So trat Apogee Stück für Stück hinter 3D Realms zurück.

Nun soll der in die Jahre gekommene Name Apogee Software mit neuem Leben gefüllt werden. Dabei wird laut Ankündigung nicht nur ein Teil der rund 30 Apogee-Spieleklassiker in neuer Form wiederbelebt, sondern neue Spielemarken sollen geschaffen und gemeinsam mit verschiedenen Designern und Entwicklern realisiert werden.

Apogee ist wieder da - und bringt Duke Nukem auf PSP und DS 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. ab 69,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.08.)
  3. 50,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Nolan ra Sinjaria 15. Jul 2008

Danke für den Hinweis - war mal wieder herrlich :)

Bertiman 15. Jul 2008

i will Chop off your Head and shit in your neck you alien bastard

keen 15. Jul 2008

POGO FTW! :D

muh! 15. Jul 2008

what do you waiting for... christmas?

Sharra 15. Jul 2008

Vielleicht gibts für sowas auch eine Verjährungsfrist - oder die Titel sind aufgrund des...


Folgen Sie uns
       


Subdomain Takeover - Interview mit Moritz Tremmel

Golem.de Redakteur Moritz Tremmel erklärt im Interview die Gefahren der Übernahme von Subdomains.

Subdomain Takeover - Interview mit Moritz Tremmel Video aufrufen
IT-Jobs: Achtung! Agiler Coach gesucht?
IT-Jobs
Achtung! Agiler Coach gesucht?

Überall werden sie gesucht, um den digitalen Wandel voranzutreiben: agile Coaches. In den Jobbeschreibungen warten spannende Aufgaben, jedoch müssen Bewerber aufpassen, dass sie die richtigen Fragen stellen, wenn sie etwas bewegen möchten.
Von Marvin Engel

  1. Studitemps Einige Studierende verdienen in der IT unter Mindestlohn
  2. SAP-Berater Der coolste Job nach Tourismusmanager und Bierbrauer
  3. Digital Office Index 2018 Jeder zweite Beschäftigte sitzt am Computer

Threadripper 2990WX und 2950X im Test: Viel hilft nicht immer viel
Threadripper 2990WX und 2950X im Test
Viel hilft nicht immer viel

Für Workstations: AMDs Threadripper 2990WX mit 32 Kernen schlägt Intels ähnlich teure 18-Core-CPU klar und der günstigere Threadripper 2950X hält noch mit. Für das Ryzen-Topmodell muss aber die Software angepasst sein und sie darf nicht zu viel Datentransferrate benötigen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. 32-Kern-CPU Threadripper 2990WX läuft mit Radeons besser
  2. Threadripper 2990WX AMDs 32-Kerner kostet weniger als Intels 18-Kerner
  3. Zhongshan Subor Z+ AMD baut SoC mit PS4-Pro-Leistung für chinesische Konsole

Stromversorgung: Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos
Stromversorgung
Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos

Die massenhafte Verbreitung von Elektroautos stellt das Stromnetz vor neue Herausforderungen. Doch verschiedenen Untersuchungen zufolge sind diese längst nicht so gravierend, wie von Kritikern befürchtet.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität iEV X ist ein Ausziehelektroauto
  2. Elektroautos Bundesrechnungshof hält Kaufprämie für unwirksam
  3. Ladekabel Startup Ubitricity gewinnt Klimaschutzpreis in New York

    •  /