• IT-Karriere:
  • Services:

Eine Million iPhone 3G verkauft (Update)

Steve Jobs nennt den holprigen Start "grandios"

Mehr als 1 Million iPhone 3G konnte Apple am ersten Wochenende verkaufen, obwohl der Start alles andere als glatt lief. Neben technischen Schwierigkeiten, die Nutzer weltweit trafen, hatte der deutsche Partner T-Mobile offenbar größere logistische Probleme.

Artikel veröffentlicht am ,

Das iPhone 3G startete am vergangenen Freitag, dem 11. Juli 2008, in 21 Ländern: Australien, Belgien, Dänemark, Deutschland, Finnland, Großbritannien, Hongkong, Irland, Italien, Japan, Kanada, Mexiko, Neuseeland, den Niederlanden, Norwegen, Österreich, Portugal, Schweden, Schweiz, Spanien und USA. In Frankreich wird das Gerät erst ab 17. Juli 2008 verkauft. Im Durchschnitt gab es somit pro Land 47.619 iPhone-3G-Käufer und in einigen dieser Länder war das iPhone der ersten Generation nie zu haben.

Stellenmarkt
  1. ITEOS, Stuttgart
  2. ERGO Group AG', München

Apple-Chef Steve Jobs spricht von einem "überwältigenden Startwochenende" und verweist darauf, dass das millionste Exemplar des ersten iPhones erst nach 74 Tage verkauft wurde. Allerdings gab es die Geräte damals nur in Nordamerika und sie waren deutlich teurer, was die Zahlen deutlich relativiert.

Mit der neuen Firmware 2.0 für das iPhone und den iPod touch lassen sich außer auf dem neuen iPhone 3G auch auf diesen Geräten ganz offiziell Zusatzapplikationen installieren. Benutzer des iPod touch bittet Apple mit 7,99 Euro zur Kasse, iPhone-Besitzer erhalten die Firmware gratis. Software verteilt Apple zentral über den App Store, der Ende vergangener Woche zum Marktstart des iPhone 3G gestartet ist. Seitdem zählte Apple nach eigenen Angaben mehr als 10 Millionen Downloads von Applikationen.

Nachtrag vom 15. Juli 2008 um 9:30 Uhr:
Aufgrund eines Fehlers war im Artikel die Rede von 10 Millionen Downloads der neuen iPhone-Firmware 2.0. Tatsächlich hatte Apple aber die Menge der Downloads im App Store bekanntgegeben. Wie viele neue Firmwareversionen geladen wurden, ist hingegen nicht bekannt. Der Meldungstext wurde an den entsprechenden Stellen umgeschrieben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Samsung 860 QVO 1 TB für 99,90€, Samsung 860 QVO 2 TB für 199,99€, Samsung Protable...
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Tomi87 10. Aug 2009

Hallo habe vorab nach gefragt wie lange es dauert bei einem Neu bzw Vertragsverlängerung...

dersichdenwolft... 17. Jul 2008

Hallo?

Michael... 16. Jul 2008

Na wenn du meinst :D Fakt ist, dass du unlustiger, weniger kreativ, weniger wahnsinniger...

Roflcopter 16. Jul 2008

Aber Apple ist doch Grau in Grau: Siehe Rechner, siehe OS, Siehe Webseite.

Mike Reditz 16. Jul 2008

Hallo, ich war am Freitag dem 11.07.08 gegen 10.00 Uhr bie uns im T-Mobil Shop und konnte...


Folgen Sie uns
       


Asus Zephyrus G14 - Hands on (CES 2020)

Das Zephyrus G14 von Asus ist ein Gaming-Notebook, das nicht nur gute Hardware bietet, sondern ein zusätzliches LED-Display auf der Vorderseite. Darauf können Nutzer eigene Schriftzüge, Logos oder Animationen anzeigen lassen.

Asus Zephyrus G14 - Hands on (CES 2020) Video aufrufen
    •  /