Abo
  • Services:

Free Software Foundation warnt vor dem iPhone

Mehr Kontrolle für Apple, weniger Kontrolle für die Nutzer

Die Free Software Foundation (FSF) rät von Apples iPhone ab, denn es blockiere freie Software, fördere DRM, lade zur Bespitzelung ein und könne freie Formate wie Ogg Vorbis und Theora nicht abspielen.

Artikel veröffentlicht am ,

FSF parodiert Apples Werbung
FSF parodiert Apples Werbung
Das iPhone sei ein Angriff auf fundamentale Rechte wie das auf freie Kommunikation, das Recht, mit anderen zu teilen und den Schutz der Privatssphäre. Zudem werde die Kontrolle der Nutzer eingeschränkt, so die FSF unter der Überschrift 5 reasons to avoid iPhone 3G.

Konkret wettert die FSF gegen Apples DRM-System, denn dieses regle, was der Nutzer mit seinem Gerät tun darf und was nicht. Nicht erlaubt ist beispielsweise die Installation von Software, die Apple nicht mag, denn neue Software kann auf offiziellem Weg nur über Apples App Store installiert werden. So werde auch verhindert, dass beliebige freie Software auf das iPhone gelange, so die FSF.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-69%) 9,99€
  2. 1,25€
  3. 59,99€
  4. 69,99€

dersichdenwolft... 16. Jul 2008

Habe ich auch gehört. In der Studie wurde aber auch gesagt, daß bei einem Großteil der...

Max Kueng 15. Jul 2008

So ein Bullshit. Gut, das OpenMoko Telefon ist wiklich haesslich, aber zu sagen, dass...

ehem.AppleUser 15. Jul 2008

100% ACK

DaPhatGangsta 14. Jul 2008

und wer da was andereres behautopen tut, der kriegt von meine krasase bruda was ganz...

iPfone 14. Jul 2008

Desch is da einfach desch geilste, isch des das! Und wer da wat andres behaupten tut, der...


Folgen Sie uns
       


The Cleaners - Interview mit den Regisseuren

Die beiden deutschen Regisseure Moritz Riesewieck und Hans Block schildern im Interview mit Golem.de Hintergründe über ihren Dokumentationsfilm The Cleaners.

The Cleaners - Interview mit den Regisseuren Video aufrufen
Recycling: Die Plastikwaschmaschine
Recycling
Die Plastikwaschmaschine

Seit Kurzem importiert China kaum noch Müll aus dem Ausland. Damit hat Deutschland ein Problem. Wohin mit all dem Kunststoffabfall? Michael Hofmann will die Lösung kennen: Er bietet eine Technologie an, die den Abfall in Wertstoff verwandelt.
Ein Bericht von Daniel Hautmann


    Steam Link App ausprobiert: Games in 4K auf das Smartphone streamen
    Steam Link App ausprobiert
    Games in 4K auf das Smartphone streamen

    Mit der Steam Link App lassen sich der Desktop und Spiele vom Computer auf Smartphones übertragen. Im Kurztest mit einem Windows-Desktop und einem Google Pixel 2 klappte das einwandfrei - sogar in 4K.
    Ein Bericht von Marc Sauter

    1. Valve Steam Spy steht nach Datenschutzänderungen vor dem Aus
    2. Insel Games Spielehersteller wegen Fake-Reviews von Steam ausgeschlossen
    3. Spieleportal Bitcoin ist Steam zu unbeständig und zu teuer

    Ryzen 5 2600X im Test: AMDs Desktop-Allrounder
    Ryzen 5 2600X im Test
    AMDs Desktop-Allrounder

    Der Ryzen 5 2600X ist eine der besten sechskernigen CPUs am Markt. Für gut 200 Euro liefert er die gleiche Leistung wie der Core i5-8600K. Der AMD-Chip hat klare Vorteile bei Anwendungen, das Intel-Modell in Spielen.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Golem.de-Livestream Wie gut ist AMDs Ryzen 2000?
    2. RAM-Overclocking getestet Auch Ryzen 2000 profitiert von schnellem Speicher
    3. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs

      •  /