Abo
  • Services:

Entwickler Flagship Studios vor dem Aus?

Team hinter Hellgate schließt überraschend die Pforten

Es sollte so etwas wie ein neues Blizzard werden - jetzt ist das Projekt wohl vorerst gescheitert. Flagship Studios, deren einzige Veröffentlichung das Action-Rollenspiel Hellgate war, machen überraschend zu. Über die Ursachen herrscht Unklarheit, aber offenbar spielt der koreanische Lizenznehmer von Hellgate eine zentrale Rolle.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie Community-Manager Taylor Balbi von Flagship einigen amerikanischen Webseiten mitgeteilt hat, wird das Studio mit Wirkung zum Samstag, 12. Juli 2008 geschlossen. Alle Mitarbeiter haben ihren Job verloren; laut Balbi haben drei der Führungskräfte ihren Ex-Angestellten aus eigener Tasche den Lohn für die nächsten 30 Tage gezahlt. Von der Schließung ist auch die Flagship-Tochterfirma Ping-0 betroffen, ein Joint-Venture mit dem koreanischen Publisher Hanbit Soft. Zumindest eines der im Netz zu findenden Zitate hat Balbi aber im Flagship-Forum als unecht zurückgewiesen, ohne jedoch mit einem Statement die aktuelle Situation zu erklären.

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf

Die Gründe für die überraschende Schließung sind noch unbekannt. In den vergangenen Wochen hatte es Spekulationen über eine Vielzahl freiwilliger Fortgänge von Entwicklern bei Flagship gegeben. Allerdings hatte das Unternehmen gesagt, die Fluktuation bewege sich im branchenüblichen Rahmen. Zuletzt gab es ein paar Meldungen, dass es mit Hanbit Soft Streit um die Eigentumsrechte an Hellgate gibt.

Derweil brodelt die Gerüchteküche. Einige amerikanische Medien berichten, dass schon bald eine Nachfolgefirma gegründet werden soll. Wie auch immer: In den kommenden Tagen soll eine offizielle Mitteilung Klarheit schaffen.

Flagship Studios wurde 2003 in San Franzisco von ehemaligen Blizzard-Mitarbeitern gegründet. Chef des Studios wurde Bill Roper, der lange Jahre als Gesicht und Stimme von Blizzard in der Öffentlichkeit stand. Aber auch die Brüder Erik und Max Schaefer sowie David Brevik, einst Schlüsselfiguren bei den Diablo-Erfindern Blizzard North, waren bei Flagship mit an Bord. Das erste Spiel der Firma Hellgate: London erschien im Herbst 2007, konnte den hohen Erwartungen allerdings nicht ganz gerecht werden. Außerdem hat das Team an einem Onlinerollenspiel mit dem Titel Mythos gearbeitet.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)

Doch nicht 16. Jul 2008

Offenbar hat Bill Roper zwar die Entlassung von 20 Mitarbeiter inzwischen bestätigt und...

Davoron 16. Jul 2008

Ahja ich versteh was du meinst... Leider bin ich für UO zu Jung, mich hat es nie gereizt...

throgh 15. Jul 2008

Was wiederum sich bis heute erfolgreich am Markt der Onlinespiele behaupten kann.

bekannter 15. Jul 2008

est ist aber auch bekannt, das die die nicht schuld waren schon lange weg sind... weil...

haxxxxOr 14. Jul 2008

blizzard mit flagship zu vergleichen ist echtn witz. da kann man auch gleich die wurst...


Folgen Sie uns
       


Nuraphone Kopfhörer- Test

Der Nuraphone bietet einen automatischen Hörtest, der den Frequenzgang des Kopfhörers je nach Nutzer unterschiedlich einstellt. Die Klangqualität des ungewöhnlichen Kopfhörers hat Golem.de im Test überzeugt.

Nuraphone Kopfhörer- Test Video aufrufen
Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
Drahtlos-Headsets im Test
Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
  2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
  3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


      •  /