Abo
  • Services:
Anzeige

Entwickler Flagship Studios vor dem Aus?

Team hinter Hellgate schließt überraschend die Pforten

Es sollte so etwas wie ein neues Blizzard werden - jetzt ist das Projekt wohl vorerst gescheitert. Flagship Studios, deren einzige Veröffentlichung das Action-Rollenspiel Hellgate war, machen überraschend zu. Über die Ursachen herrscht Unklarheit, aber offenbar spielt der koreanische Lizenznehmer von Hellgate eine zentrale Rolle.

Wie Community-Manager Taylor Balbi von Flagship einigen amerikanischen Webseiten mitgeteilt hat, wird das Studio mit Wirkung zum Samstag, 12. Juli 2008 geschlossen. Alle Mitarbeiter haben ihren Job verloren; laut Balbi haben drei der Führungskräfte ihren Ex-Angestellten aus eigener Tasche den Lohn für die nächsten 30 Tage gezahlt. Von der Schließung ist auch die Flagship-Tochterfirma Ping-0 betroffen, ein Joint-Venture mit dem koreanischen Publisher Hanbit Soft. Zumindest eines der im Netz zu findenden Zitate hat Balbi aber im Flagship-Forum als unecht zurückgewiesen, ohne jedoch mit einem Statement die aktuelle Situation zu erklären.

Anzeige

Die Gründe für die überraschende Schließung sind noch unbekannt. In den vergangenen Wochen hatte es Spekulationen über eine Vielzahl freiwilliger Fortgänge von Entwicklern bei Flagship gegeben. Allerdings hatte das Unternehmen gesagt, die Fluktuation bewege sich im branchenüblichen Rahmen. Zuletzt gab es ein paar Meldungen, dass es mit Hanbit Soft Streit um die Eigentumsrechte an Hellgate gibt.

Derweil brodelt die Gerüchteküche. Einige amerikanische Medien berichten, dass schon bald eine Nachfolgefirma gegründet werden soll. Wie auch immer: In den kommenden Tagen soll eine offizielle Mitteilung Klarheit schaffen.

Flagship Studios wurde 2003 in San Franzisco von ehemaligen Blizzard-Mitarbeitern gegründet. Chef des Studios wurde Bill Roper, der lange Jahre als Gesicht und Stimme von Blizzard in der Öffentlichkeit stand. Aber auch die Brüder Erik und Max Schaefer sowie David Brevik, einst Schlüsselfiguren bei den Diablo-Erfindern Blizzard North, waren bei Flagship mit an Bord. Das erste Spiel der Firma Hellgate: London erschien im Herbst 2007, konnte den hohen Erwartungen allerdings nicht ganz gerecht werden. Außerdem hat das Team an einem Onlinerollenspiel mit dem Titel Mythos gearbeitet.


eye home zur Startseite
Doch nicht 16. Jul 2008

Offenbar hat Bill Roper zwar die Entlassung von 20 Mitarbeiter inzwischen bestätigt und...

Davoron 16. Jul 2008

Ahja ich versteh was du meinst... Leider bin ich für UO zu Jung, mich hat es nie gereizt...

throgh 15. Jul 2008

Was wiederum sich bis heute erfolgreich am Markt der Onlinespiele behaupten kann.

bekannter 15. Jul 2008

est ist aber auch bekannt, das die die nicht schuld waren schon lange weg sind... weil...

haxxxxOr 14. Jul 2008

blizzard mit flagship zu vergleichen ist echtn witz. da kann man auch gleich die wurst...


ComputerBase / 14. Jul 2008

Hellgate-Entwickler offenbar vor dem Aus



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Birkenstock GmbH & Co. KG Services, Neustadt (Wied)
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. Daimler AG, Böblingen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)

Folgen Sie uns
       


  1. Umweltbundesamt

    Software-Updates für Diesel reichen nicht

  2. Acer Nitro 5 Spin

    Auf dem Gaming-Convertible spielen und zeichnen

  3. Galaxy Note 8 im Hands on

    Auch das Galaxy Note sieht jetzt doppelt - für 1.000 Euro

  4. Microsoft

    Git-Umzug von Windows-Team abgeschlossen

  5. Play Store

    Google entfernt 500 Android-Apps mit 100 Millionen Downloads

  6. DreamHost

    US-Regierung will nun doch keine Daten von Trump-Gegnern

  7. Project Brainwave

    Microsoft beschleunigt KI-Technik mit Cloud-FPGAs

  8. Microsoft

    Im Windows Store gibt es viele illegale Streaming-Apps

  9. Alpha-One

    Lamborghini-Smartphone für über 2.000 Euro vorgestellt

  10. Wireless-AC 9560

    Intel packt WLAN in den Prozessor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mitmachprojekt: HTTPS vermiest uns den Wetterbericht
Mitmachprojekt
HTTPS vermiest uns den Wetterbericht

Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Smarter Lautsprecher Google Home erhält Bluetooth-Zuspielung und Spotify Free
  2. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

Mercedes S-Klasse im Test: Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
Mercedes S-Klasse im Test
Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
  1. Firmen-Shuttle Apple baut autonomes Auto - aber nicht für jeden
  2. Erste Tests Autonome Rollstühle sollen Krankenhäuser erobern
  3. Autonomes Fahren Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel

  1. Re: Nur für Rechtshänder?

    quasides | 03:01

  2. Re: Hoffentlich läufts in 1080p auf Raven-Ridge

    LinuxMcBook | 02:49

  3. Re: Umweltpremie für Touareg - ein Witz

    ArcherV | 02:43

  4. Liquid Metal???

    skyynet | 02:15

  5. Re: vom Autoschrauber zum Softwarepfuscher

    quasides | 01:59


  1. 17:51

  2. 17:08

  3. 17:00

  4. 16:55

  5. 16:38

  6. 16:08

  7. 15:54

  8. 14:51


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel