Abo
  • Services:

Neue Xbox 360 mit 60-GByte-Festplatte (Update)

Preissenkung in den USA für das 20-GByte-Modell

Die Xbox 360 wird billiger: Wie erwartet hat Microsoft nun für die USA und Kanada eine Preissenkung des 20-GByte-Modells vorgenommen. Außerdem wurde ein neues Modell für den August 2008 angekündigt, das mit einer 60 GByte großen Festplatte geliefert wird.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Xbox 360 Arcade mit 256-MByte-Speicherkarte bleibt bei 279 US-Dollar, das 20-GByte-Modell, die Xbox 360 Pro, liegt nach der Preissenkung bei 299 US-Dollar. Die intern überarbeitete Xbox 360 mit 60-GByte-Festplatte wird ab Anfang August 2008 für 349 US-Dollar angeboten, was dem bisherigen Preis des 20-GByte-Modells entspricht. Die schwarze Xbox 360 Elite mit 120-GByte-Festplatte bleibt bei 449 US-Dollar. Die 20-GByte-Xbox-360 wird laut Microsoft nur noch abverkauft, so dass es bei drei verschiedenen Modellen bleiben wird.

Stellenmarkt
  1. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg vor der Höhe
  2. B&R Industrial Automation GmbH, Essen

Microsofts neue Xbox 360 mit 60-GByte-Festplatte bietet nur mehr Platz für Spiele-, Film- und Musikdownloads bieten. Anders als von uns erwartet, wird sie noch nicht mit mit überarbeiteter Elektronik aufwarten. Seit einigen Monaten ist von einem geschrumpftem Grafikchip zu hören, der weniger Abwärme produziert und entsprechend ein einfacheres Kühlsystem braucht, was mit geringerem Stromverbrauch und leiserem Betrieb einhergehen dürfte. Im 60-GByte-Modell wird er laut Microsofts deutschem Xbox-Produktmanager Boris Schneider-Johne noch nicht stecken. In seinem privaten Blog schreibt er: "Die Xbox 360 Platine hat sich schon mehrfach geändert und die in den USA demnächst ausgelieferten 60er-Versionen haben (eben bis auf die Festplatte) identische Komponenten zu den seit Monaten ausgelieferten 20er-Versionen."

Zwar fasst die Festplatte des neuen Modells mehr Daten, aber ein Manko hat sich bisher nicht geändert: Während Playstation-3-Käufer die 2,5-Zoll-Festplatte ihrer Konsole beliebig aufrüsten können, ist die Xbox 360 auf spezielle externe Festplattenmodule beschränkt, die im Vergleich zu Marktpreisen für ihre geringen Kapazitäten zu teuer sind. Dabei spielt die Festplattengröße der Microsoft-Konsole wegen der Leih- und Kaufvideos sowie immer größerer Spieledownloads durchaus eine Rolle - so können etwa über Xbox Live angebotene Xbox-1-Klassiker durchaus mal mehr als 1 GByte auf der Festplatte belegen.

Ab wann die Preissenkung und das 60-GByte-Modell der Xbox 360 nach Europa kommen, wurde noch nicht angekündigt.

Nachtrag vom 14. Juli 2008, um 10:28 Uhr:
Das 60-GByte-Modell bringt noch nicht den auf 65 nm geschrumpften Grafikchip mit sich - es bleibt bei der alten Platine. Die Meldung wurde entsprechend geändert. Die Xbox-360-Elektronik mit Codenamen "Jasper" lässt also noch auf sich warten. So kann nur weiter spekuliert werden, ob es im August 2008 wirklich noch ein weiteres Xbox-360-Modell geben wird, vielleicht als Ersatz für die Xbox 360 Elite? Diese wartete als erstes mit HDMI auf, erst danach wurden die anderen Modelle mit der Schnittstelle bestückt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. (-15%) 33,99€
  3. 31,99€
  4. 14,99€

trufixXx 21. Aug 2010

lol warum imma diese vergleiche es ist allas ansichts sache ich finde beide konsolen...

Pleasedontkillme 02. Okt 2009

https://forum.golem.de/read.php?26409,1380918 da habe ich einen Post der unterstreich...

the_spacewürm 15. Jul 2008

Ich denke, das ist MS dann auch egal. XBox-Käufer sollen sich das Ding wegen der Spiele...

Michael... 14. Jul 2008

So schaut das bei mir aus: ich habe mir damals einen Gamecube gebraucht gekauft. Meine...

GayStation3 14. Jul 2008

Oh ja, und 20 Thüringer Rostbratwürste sollen se auch gleich mit reinpacken *schwelg...


Folgen Sie uns
       


WoW Battle for Azeroth - Ausbruch und Addon (Golem.de Live)

Nach dem Mitternachtsstream beginnt in Battle for Azeroth für uns der Alltag im Addon in Kul Tiras. Dank des Chats gibt es spannende Ablenkungen.

WoW Battle for Azeroth - Ausbruch und Addon (Golem.de Live) Video aufrufen
OLKB Planck im Test: Winzig, gerade, programmierbar - gut!
OLKB Planck im Test
Winzig, gerade, programmierbar - gut!

Wem 60-Prozent-Tastaturen wie die Vortex Poker 3 noch zu groß sind, der kann es mal mit 40 Prozent versuchen: Mit der voll programmierbaren Planck müssen wir anders als erwartet keine Abstriche machen - aber eine Umgewöhnung und die Einarbeitung in die Programmierung sind erforderlich.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern
  2. Kailh KS-Switch im Test Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
  3. Apple-Patentantrag Krümel sollen Macbook-Tastatur nicht mehr stören

Gesetzesvorschlag: Regierung fordert Duldung privater Ladesäulen
Gesetzesvorschlag
Regierung fordert Duldung privater Ladesäulen

Die Bundesregierung hat ihren Entwurf zur Förderung privater Ladestationen für Elektroautos vorgelegt. Sowohl Mieter als auch Eigentümer erhalten damit einen gesetzlichen Anspruch. Aber es kann sehr teuer werden.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektrogeländewagen Bollinger will Teslas Supercharger-Netzwerk nutzen
  2. Sono Motors Elektroauto Sion für 16.000 Euro schon 7.000 Mal reserviert
  3. Elektromobilität iEV X ist ein Ausziehelektroauto

Flugautos und Taxidrohnen: Der Nahverkehr erobert die dritte Dimension
Flugautos und Taxidrohnen
Der Nahverkehr erobert die dritte Dimension

In Science-Fiction-Filmen gehören sie zur üblichen Ausstattung: kleine Fluggeräte, die einen oder mehrere Passagiere durch die Luft befördern, sei es pilotiert oder autonom. Bald könnte die Vision aber Realität werden: Eine Reihe von Unternehmen entwickelt solche Individualflieger. Eine Übersicht.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Flughafen Ingenieure bringen Drohne das Vögelhüten bei
  2. Militär US-Verteidigungsministerium finanziert Flugtaxis
  3. Gofly Challenge Boeing zeichnet zehn Fluggeräte für jedermann aus

    •  /