Abo
  • Services:

Microsoft: Windows-Mobile-Smartphones gefragter als iPhone

Windows-Mobile-Chef nennt den Hype "völlig unverhältnismäßig"

Der Leiter der Windows-Mobile-Sparte hat erklärt, dass Smartphones mit dem Microsoft-Betriebssystem viel stärker als das iPhone nachgefragt würden. "Im Vergleich zu seiner Verbreitung ist der Hype völlig unverhältnismäßig", sagte Andy Lees.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Bereichschef sagte dem Magazin Euro am Sonntag, dass Apple im ersten Quartal 2008 1,7 Millionen iPhones abgesetzt habe. "Im selben Zeitraum sind weltweit 4,4 Millionen Geräte mit Windows Mobile verkauft worden", sagte er. Seit Freitag, dem 11. Juli, ist das neue iPhone 3G weltweit verfügbar.

"Wir werden weiter stark wachsen und Marktanteile gewinnen", so Lees. Die bessere Integration von Geräten mit Windows Mobile in die Unternehmenslandschaft rund um Microsoft Exchange sei dafür der Garant. Eine kostenlose Version von Windows Mobile wird es nicht geben, bekräftigte Lees. "Das machen wir nicht - auf keinen Fall", sagte er der Wirtschaftszeitung.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Obstler 14. Jul 2008

Wenn du schon Vergleichsseiten lieferst, dann vergleich doch bitte auch mit dem iPhone 3G...

PingPongSplash 14. Jul 2008

"Der Bereichschef sagte dem Magazin Euro am Sonntag, dass Apple im ersten Quartal 2008 1...

tatü 14. Jul 2008

Hast ja recht. Dann muss man noch entgegenhalten das es bei iphone um eine komplette...

Markus Jakobsen 13. Jul 2008

Habe so ein Firmenhandy bekommen. Das einzig Gute an dem Teil ist TomTom Mobile 6 Sonst...

chillum 13. Jul 2008

Also wenn dein Penis so klein ist, wie die Gründe an denen du dich hier hochziehen mußt...


Folgen Sie uns
       


iOS 12 angesehen

Das neue iOS 12 bietet Nutzern die Möglichkeit, die Bildschirmzeit besser kontrollieren und einteilen zu können. Auch Siri könnte durch die Kurzbefehle interessanter als bisher werden.

iOS 12 angesehen Video aufrufen
Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

Network Slicing: 5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?
Network Slicing
5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?

Ein Digitalexperte warnt vor einem "deutlichen Spannungsverhältnis" zwischen der technischen Basis des kommenden Mobilfunkstandards 5G und dem Prinzip des offenen Internets. Die Bundesnetzagentur gibt dagegen vorläufig Entwarnung.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Frequenzauktion Auch die SPD will ein erheblich besseres 5G-Netz
  2. T-Mobile US Deutsche Telekom gibt 3,5 Milliarden US-Dollar für 5G aus
  3. Ericsson Swisscom errichtet standardisiertes 5G-Netz in Burgdorf

    •  /