Abo
  • Services:

Microsoft: Windows-Mobile-Smartphones gefragter als iPhone

Windows-Mobile-Chef nennt den Hype "völlig unverhältnismäßig"

Der Leiter der Windows-Mobile-Sparte hat erklärt, dass Smartphones mit dem Microsoft-Betriebssystem viel stärker als das iPhone nachgefragt würden. "Im Vergleich zu seiner Verbreitung ist der Hype völlig unverhältnismäßig", sagte Andy Lees.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Bereichschef sagte dem Magazin Euro am Sonntag, dass Apple im ersten Quartal 2008 1,7 Millionen iPhones abgesetzt habe. "Im selben Zeitraum sind weltweit 4,4 Millionen Geräte mit Windows Mobile verkauft worden", sagte er. Seit Freitag, dem 11. Juli, ist das neue iPhone 3G weltweit verfügbar.

"Wir werden weiter stark wachsen und Marktanteile gewinnen", so Lees. Die bessere Integration von Geräten mit Windows Mobile in die Unternehmenslandschaft rund um Microsoft Exchange sei dafür der Garant. Eine kostenlose Version von Windows Mobile wird es nicht geben, bekräftigte Lees. "Das machen wir nicht - auf keinen Fall", sagte er der Wirtschaftszeitung.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. beim Kauf ausgewählter Z370-Boards mit Intel Optane Speicher + Intel SSD
  2. 85,55€ + Versand
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

Obstler 14. Jul 2008

Wenn du schon Vergleichsseiten lieferst, dann vergleich doch bitte auch mit dem iPhone 3G...

PingPongSplash 14. Jul 2008

"Der Bereichschef sagte dem Magazin Euro am Sonntag, dass Apple im ersten Quartal 2008 1...

tatü 14. Jul 2008

Hast ja recht. Dann muss man noch entgegenhalten das es bei iphone um eine komplette...

Markus Jakobsen 13. Jul 2008

Habe so ein Firmenhandy bekommen. Das einzig Gute an dem Teil ist TomTom Mobile 6 Sonst...

chillum 13. Jul 2008

Also wenn dein Penis so klein ist, wie die Gründe an denen du dich hier hochziehen mußt...


Folgen Sie uns
       


Ark Survival Evolved für Smartphones - angespielt

Wir spielen Ark Survival Evolved auf einem Google Pixel 2.

Ark Survival Evolved für Smartphones - angespielt Video aufrufen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

Hacker: Was ist eigentlich ein Exploit?
Hacker
Was ist eigentlich ein Exploit?

In Hollywoodfilmen haben Hacker mit Sturmmasken ein ganzes Arsenal von Zero-Day-Exploits, und auch sonst scheinen die kleinen Programme mehr und mehr als zentraler Begriff der IT-Sicherheit verstanden zu werden. Der Hacker Thomas Dullien hingegen versucht sich an einem theoretischen Modell eines Exploits.
Von Hauke Gierow

  1. IoT Foscam beseitigt Exploit-Kette in Kameras
  2. Project Capillary Google verschlüsselt Pushbenachrichtigungen Ende-zu-Ende
  3. My Heritage DNA-Dienst bestätigt Datenleck von 92 Millionen Accounts

IT-Jobs: Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?
IT-Jobs
Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?

Startups müssen oft kurzfristig viele Stellen besetzen. Wir waren bei dem Berliner Unternehmen Next Big Thing dabei, als es auf einen Schlag Bewerber für fünf Jobs suchte.
Ein Bericht von Juliane Gringer

  1. Frauen in IT-Berufen Programmierte Klischees
  2. Bitkom Research Höherer Frauenanteil in der deutschen IT-Branche
  3. Recruiting IT-Experten brauchen harte Fakten

    •  /