• IT-Karriere:
  • Services:

Berliner Straßen in der Onlinewelt Twinity

Onlinewelt baut Metropolen maßstabsgetreu nach

Das Berliner Unternehmen Metaversum arbeitet unter Hochdruck daran, Berlin und andere internationale Städte als virtuelle Welt darzustellen. Jetzt werden die ersten Gebiete in Berlin fertig und im noch geschlossenen Betatest zugänglich.

Artikel veröffentlicht am ,

Twinity
Twinity
Los geht es mit dem Berliner Hackeschen Markt und dessen Umgebung - rund sechs Quadratkilometer Fläche sind in Twinity bereits begehbar. Weitere Stadtgebiete sowie zusätzliche internationale Metropolen sollen laut Hersteller Metaversum folgen. Damit wird die Hauptstadt erstmals maßstabsgetreu virtuell rekonstruiert. Der Besuch von nachgebauten Galerien und das Knüpfen virtueller Kontakte in Cafés und Bars, die auch in Wirklichkeit existieren, wird möglich.

Stellenmarkt
  1. Amprion GmbH, Pulheim
  2. Arburg GmbH & Co. KG, Loßburg

Twinity
Twinity
Während der aktuell laufenden geschlossenen Betaphase ermöglicht Twinity den Mitgliedern, mit ihrem Avatar überall auf der Welt ein virtuelles Appartement zu beziehen und individuell einzurichten, so Metaversum.

Twinity
Twinity
In der Onlinewelt Twinity steht die Verknüpfung von realer und virtueller Welt deutlich stärker im Vordergrund als in Second Life oder dem gerade von Google gestarteten Lively. Das Programm wird derzeit bei Metaversum von einem internationalen Team mit 80 Mitgliedern in Berlin und Kiew entwickelt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (aktuell u. a. The Long Journey Home für 2,50€, Transport Fever für 7,50€, Shenmue 3 für 15...
  2. (u. a. Abzu, The Witness, Subnautica)
  3. 34,99€
  4. 36,99€

Bella 09. Jan 2011

.................................. Grööööööööööööööööö

Lollita 09. Jan 2011

Kuck Kuck o.o

sugarr 14. Jul 2008

Geht man denn nicht in eine Bar, um entwas zu trinken? Ist im VL noch ein wenig...

Jap 14. Jul 2008

Stimme zu, Berlin ist total überbewertet.

Harte Ware 14. Jul 2008

Aber es gibt doch sicher Hardware, die das kann? Ich denke du verstehst was ich damit...


Folgen Sie uns
       


Peloton - Fazit

Im Video stellt Golem.de-Redakteur Peter Steinlechner das Bike+ von Peloton vor. Mit dem Spinning-Rad können Sportler fast schon ein eigenes Fitnessstudio in ihrer Wohnung einrichten.

Peloton - Fazit Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /