Abo
  • Services:

Taschenlampe mit Videokamera

Leuchten und filmen

Das australische Unternehmen Swann Security bietet eine besondere Taschenlampe an: Sie leuchtet nicht nur, sondern nimmt mit einer integrierten Kamera auch Videos auf.

Artikel veröffentlicht am ,

Konvergenz von elektronischen Geräten ist heute eher die Regel als Ausnahme. Kaum ein Mobiltelefonhersteller kommt noch auf die Idee, seine Geräte ohne MP3-Player oder Kameras auf den Markt zu bringen. Ein Konvergenzgerät der besonderen Art hat das australische Unternehmen Swann Security vorgestellt: Das FlashlightDVR ist eine Taschenlampe mit integrierter Foto- und Videokamera.

Swann FlashlightDVR (Foto: Hersteller)
Swann FlashlightDVR (Foto: Hersteller)
Stellenmarkt
  1. CompuGroup Medical Deutschland AG, Koblenz
  2. Leadec Management Central Europe BV & Co. KG, Stuttgart

Die Taschenlampe ist gut 32 Zentimeter lang und wiegt 520 Gramm. Dazu kommt das Gewicht der drei Batterien (Größe C, Babyzellen). Die Lampe arbeitet mit drei weißen LEDs, die in drei verschiedenen Helligkeitsstufen eingestellt werden können. Mehrere Infrarot-LEDs ermöglichen einen Nachtsichtmodus. Dessen Reichweite beträgt rund 4 Meter.

Die Kamera verfügt über einen CMOS-Chip mit einer Auflösung von 640 x 480 Pixeln. Der integrierte Speicher hat eine Kapazität von 128 MByte, was laut Hersteller eine Aufzeichnung von 18 Minuten mit MPEG-4-Kompression erlaubt. Daneben hat das Gerät einen Slot für Mini-SD-Karten; unterstützt werden Speicherkarten mit einer Kapazität bis 2 GByte. Die Bilder vom integrierten Speicher können per USB auf den Computer übertragen werden. Über ein eingebautes Mikrofon können zudem auch Tonaufnahmen gemacht werden.

Bedient wird das Gerät über ein kleines Tastenfeld. Dazu gehört auch ein kleiner LCD-Monitor, der über den Ladestatus der Batterie, die zur Verfügung stehende Speicherkapazität oder die Aufnahmezeit Auskunft gibt.

Das Gerät sei "ideal für Sicherheitsanwendungen", schreibt der Hersteller auf der Produktseite. Allerdings könne es auch gut bei Aktivitäten im Freien, beim Zelten oder beim Angeln genutzt werden. Die Zielgruppe befindet sich aber eher im professionellen Bereich, also bei Strafverfolgungsbehörden, Sicherheits- und Wachdiensten. Privatkunden dürfte der Preis eher abschrecken: Die Videorekorderlampe kostet rund 500 US-Dollar.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. über ARD Mediathek kostenlos streamen

Gimli 14. Jul 2008

You have my axe !

DeaD_EyE 13. Jul 2008

Wohl paar Bier zuviel gehabt...

LMAO 13. Jul 2008

Cool mit Konvergenz hab ich eine Reihe voll "Bullshitbingo"!!!

1* 12. Jul 2008

Kommt immer darauf an was du damit machen möchtest und wie viel du ausgeben möchtest...

Sch**ble 12. Jul 2008

Überwachung fördert Überwachung. Hier wieder so ein Beispiel - das geht nicht gut.


Folgen Sie uns
       


HTC U12 Plus - Hands on

Das U12+ ist HTCs Top-Smartphone des Jahres 2018. Der taiwanische Hersteller setzt bei dem Gerät auf Dualkameras vorne und hinten, einen berührungsempfindlichen Rand und Hardware im Oberklassebereich. Golem.de hat sich das Smartphone in einem ersten Hands On angeschaut.

HTC U12 Plus - Hands on Video aufrufen
Highend-PC-Streaming: Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
Highend-PC-Streaming
Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren

Geforce GTX 1080, 12 GByte RAM und ein Xeon-Prozessor: Ab 30 Euro im Monat bietet ein Startup einen vollwertigen Windows-10-Rechner im Stream. Der Zugriff auf Daten, Anwendungen und Games soll auch unterwegs mit dem Smartphone funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?
  2. Rundfunk Medienanstalten wollen Bild Livestreaming-Formate untersagen
  3. Illegale Kopien Deutsche Nutzer pfeifen weiter auf das Urheberrecht

Oneplus 6 im Test: Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis
Oneplus 6 im Test
Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis

Das Oneplus 6 hat einen schnellen Prozessor, eine Dualkamera und ein großes Display - mit einer Einbuchtung am oberen Rand. Der Preis liegt wieder unter dem der meisten Konkurrenzgeräte. Das macht das Smartphone trotz fehlender Innovationen zu einem der aktuell interessantesten am Markt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android-Smartphone Neues Oneplus 6 kostet ab 520 Euro
  2. Oneplus 6 Oneplus verkauft sein neues Smartphone auch direkt in Berlin

Indiegames-Rundschau: Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
Indiegames-Rundschau
Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Battletech schickt Spieler in toll inszenierte Strategieschlachten, eine königliche Fantasywelt und Abenteuer im Orient: Unsere Rundschau stellt diesmal besonders spannende Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
  2. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
  3. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

    •  /