Abo
  • Services:

Microsoft stellt Windows 3.11 ein

OEMs können Embedded-Variante noch bis November 2008 lizenzieren

Gerätehersteller können noch bis Anfang November 2008 das Betriebssystem Windows 3.11 for Workgroups lizenzieren. Dann stellt Microsoft das Produkt ein. Erschienen ist die Version bereits 1993.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Windows 3.11 for Workgroups
Windows 3.11 for Workgroups
Noch bis zum 1. November 2008 ist es Herstellern möglich, Windows 3.11 for Workgroups zu lizenzieren, gab der Microsoft-Entwickler John Coyne in seinem Blog bekannt. Das Betriebssystem kam 1993 auf den Markt und ist für Endkunden schon lange nicht mehr erhältlich. Für Embedded-Systeme bot Microsoft es jedoch bisher weiterhin an.

Stellenmarkt
  1. ME Mobil - Elektronik GmbH, Langenbrettach
  2. Joyson Safety Systems Aschaffenburg GmbH, Berlin, Aschaffenburg

Windows 3.11 for Workgroups zeichnete sich gegenüber der normalen Windows-3.11-Version vor allem durch seine 32-Bit-Fähigkeit aus. Das bezog sich jedoch in erster Linie auf den Dateizugriff. Zwar wurde das Betriebssystem mit einem Zusatzpaket kompatibel zum 32-Bit-System Windows NT - aber das auch nur teilweise. Auch TCP/IP verstand Windows 3.11 for Workgroups nur, nachdem ein Zusatzpaket installiert wurde.

Für eingebettete Systeme hat Microsoft heute Windows CE und Windows XP Embedded im Programm.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 481,00€ (Bestpreis!)
  2. 554,00€ (Bestpreis!)
  3. 59,99€ - Release 19.10.
  4. für 1,98€ statt 4,99€ in HD ausleihen (30 Tage Zeit, um Stream zu starten)

Aquanox 13. Sep 2010

2 Jahre nach dem letzten Post hier auch meinen Senf dazu gib. Ich finde es doch immer...

Aquanox1968 10. Nov 2008

Mit dos usb und firewire ntfs - aspi treibern, die man einfach in die config.sys...

Kwyjibo 22. Jul 2008

Wenn DOS 6.22 frei verfügbar ist, dann wohl nur für Privatanwender. Ich bin mir aber...

Kwyjibo 22. Jul 2008

Nicht jedes embedded-System braucht überhaupt Multitasking. für einen Geldautomaten o.Ä...

Kwyjibo 22. Jul 2008

Nur wirst dich in den Geldautomaten nicht so leicht einhacken können, weil da eine...


Folgen Sie uns
       


Nissan Leaf 2018 ausprobiert

Raus ins Grüne: Nissan hat die neue Generation des Elektroautos Leaf vorgestellt. Wir sind eingestiegen und haben eine Runde durch den Taunus gedreht.

Nissan Leaf 2018 ausprobiert Video aufrufen
Kailh KS-Switch im Test: Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
Kailh KS-Switch im Test
Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue

Der chinesische Hersteller Kailh fertigt seit fast 30 Jahren verschiedenste Arten von Schaltern, unter anderem auch Klone von Cherry-MX-Switches für Tastaturen. Der KS-Switch mit goldenem Stempel und markantem Klick ist dabei die bessere Alternative zu Cherrys eigenem MX Blue, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple-Patent Krümel sollen Macbook-Tastatur nicht mehr stören
  2. Tastaturen Matias bringt Alternative zum Apple Wired Keyboard
  3. Rubberdome-Tastaturen im Test Das Gummi ist nicht dein Feind

Indiegames-Rundschau: Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
Indiegames-Rundschau
Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Battletech schickt Spieler in toll inszenierte Strategieschlachten, eine königliche Fantasywelt und Abenteuer im Orient: Unsere Rundschau stellt diesmal besonders spannende Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
  2. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
  3. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

Black-Hoodie-Training: Einmal nicht Alien sein, das ist toll!
Black-Hoodie-Training
"Einmal nicht Alien sein, das ist toll!"

Um mehr Kolleginnen im IT-Security-Umfeld zu bekommen, hat die Hackerin Marion Marschalek ein Reverse-Engineering-Training nur für Frauen konzipiert. Die Veranstaltung platzt inzwischen aus allen Nähten.
Von Hauke Gierow

  1. Ryzenfall CTS Labs rechtfertigt sich für seine Disclosure-Strategie
  2. Starcraft Remastered Warum Blizzard einen Buffer Overflow emuliert

    •  /