Microsoft stellt Windows 3.11 ein

OEMs können Embedded-Variante noch bis November 2008 lizenzieren

Gerätehersteller können noch bis Anfang November 2008 das Betriebssystem Windows 3.11 for Workgroups lizenzieren. Dann stellt Microsoft das Produkt ein. Erschienen ist die Version bereits 1993.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Windows 3.11 for Workgroups
Windows 3.11 for Workgroups
Noch bis zum 1. November 2008 ist es Herstellern möglich, Windows 3.11 for Workgroups zu lizenzieren, gab der Microsoft-Entwickler John Coyne in seinem Blog bekannt. Das Betriebssystem kam 1993 auf den Markt und ist für Endkunden schon lange nicht mehr erhältlich. Für Embedded-Systeme bot Microsoft es jedoch bisher weiterhin an.

Stellenmarkt
  1. IT CustomerCare First Level Agent *
    DAW SE, Ober-Ramstadt bei Darmstadt
  2. Referent (m/w/d) für IT und Informationssicherheit
    PSI Software AG Geschäftsbereich PSI Energie EE, Dortmund
Detailsuche

Windows 3.11 for Workgroups zeichnete sich gegenüber der normalen Windows-3.11-Version vor allem durch seine 32-Bit-Fähigkeit aus. Das bezog sich jedoch in erster Linie auf den Dateizugriff. Zwar wurde das Betriebssystem mit einem Zusatzpaket kompatibel zum 32-Bit-System Windows NT - aber das auch nur teilweise. Auch TCP/IP verstand Windows 3.11 for Workgroups nur, nachdem ein Zusatzpaket installiert wurde.

Für eingebettete Systeme hat Microsoft heute Windows CE und Windows XP Embedded im Programm.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aquanox 13. Sep 2010

2 Jahre nach dem letzten Post hier auch meinen Senf dazu gib. Ich finde es doch immer...

Aquanox1968 10. Nov 2008

Mit dos usb und firewire ntfs - aspi treibern, die man einfach in die config.sys...

Kwyjibo 22. Jul 2008

Wenn DOS 6.22 frei verfügbar ist, dann wohl nur für Privatanwender. Ich bin mir aber...

Kwyjibo 22. Jul 2008

Nicht jedes embedded-System braucht überhaupt Multitasking. für einen Geldautomaten o.Ä...

Kwyjibo 22. Jul 2008

Nur wirst dich in den Geldautomaten nicht so leicht einhacken können, weil da eine...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Tesla
Giga Beer und Giga Bier als Marke eingetragen

Tesla hat sich die Namen Giga Beer und Giga Bier als Marke gesichert. Ärger scheint programmiert.

Tesla: Giga Beer und Giga Bier als Marke eingetragen
Artikel
  1. WSL 2 in Windows 11: Von der Hassliebe zur fast perfekten Windows-Linux-Symbiose
    WSL 2 in Windows 11
    Von der Hassliebe zur fast perfekten Windows-Linux-Symbiose

    Das Windows Subsystem für Linux bietet in Windows 11 theoretisch alles, was sich der Linux-Redakteur wünscht. Einige Fehler und Abstürze trüben jedoch den Eindruck.
    Ein Test von Sebastian Grüner

  2. Nasa: Raumsonde Lucy ist kaum gestartet, schon gibt es Probleme
    Nasa
    Raumsonde Lucy ist kaum gestartet, schon gibt es Probleme

    Erst am 16. Oktober ist Lucy zu acht Jupiter-Trojanern aufgebrochen. Am 19. Oktober verkündet die Nasa bereits Probleme mit den Sonnenkollektoren.

  3. Metaversum: Facebook plant wohl seine Umbenennung
    Metaversum
    Facebook plant wohl seine Umbenennung

    Einem Gerücht zufolge will Facebook seinen Firmennamen ändern. Der neue Name soll reflektieren, dass das Unternehmen mittlerweile mehr bietet.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Jetzt PS5 bestellbar • Cyber Week: Bis zu 16% auf SSDs & RAM von Adata & bis zu 30% auf Alternate • Google Pixel 6 vorbestellbar ab 649€ + Bose Headphone als Geschenk) • 3 Spiele für 49€: PC, PS5 uvm. • Switch OLED 369,99€ • 6 Blu-rays für 40€ [Werbung]
    •  /