Abo
  • Services:

Multifunktionsgerät mit Farblaser und Fax von Konica Minolta

Magicolor 4690MF mit automatischem Einzug und vielfältigen Scanfunktionen

Konica Minolta hat mit dem Magicolor 4690MF ein Farblaserdruckersystem vorgestellt, das auch als Kopierer, Scanner und als Faxgerät arbeitet. Das Gerät druckt und kopiert mit einer Geschwindigkeit von 24 A4-Seiten pro Minute in Farbe und Schwarz-Weiß.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Auflösung liegt bei hochgerechnet 2.400 x 600 dpi. Der Magicolor 4690MF ist mit einer Duplexeinheit ausgerüstet und besitzt einen Einzugsscanner. Seine Papierkassette fasst 250 Blatt. Optional kann eine weitere Papierkassette mit 500 Blatt Kapazität unter das Gerät gesetzt werden.

Magicolor 4690MF
Magicolor 4690MF
Stellenmarkt
  1. über HRM CONSULTING GmbH, Heidelberg
  2. Haufe Group, keine Angabe

Mit der beigelegten Windows-Software PaperPort SE scannt der 4690MF bis zu 24 Seiten pro Minute bei 300 dpi Auflösung ein, die dann als JPEG, TIFF oder PDF gespeichert werden. Mit der Funktion Scan-to-E-Mail wird die eingescannte Datei weiterverschickt.

Selbst eine Scan-to-FTP- und eine Scan-to-SMB-Funktion wurden eingebaut. Der 4690 MF kann auf ein eingestecktes USB-Laufwerk speichern. Der GDI-Drucker ist mit einer Fast-Ethernet- und einer USB-Schnittstelle ausgerüstet und wird mit Treibern für Windows und MacOS X ausgeliefert.

Der Magicolor 4690MF soll ab sofort für rund 1.130 Euro erhältlich sein.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Doch! 12. Jul 2008

Die Scan2Mail-Lösung ist genial, und in erster Linie für den Unternehmenseinsatz...

troll-blocker 11. Jul 2008

erst dacht ich ja dass das gelaber ernst gemeint ist... aber nachdem ja freitag ist kann...

oni 11. Jul 2008

So wird eher ein Schuh draus. Nur GDI bedeutet, das Ding ist kein Drucker. Ein Drucker...


Folgen Sie uns
       


Dell Latitude 7390 - Test

Das Latitude 7390 sieht aus wie eine Mischung aus Lenovo Thinkpad und Dell XPS 13. Das merken wir am stabilen Gehäuse und an der sehr guten Tastatur. Aber auch in anderen Punkten kann uns das Gerät überzeugen - eine würdige Alternative für das XPS 13.

Dell Latitude 7390 - Test Video aufrufen
Hacker: Was ist eigentlich ein Exploit?
Hacker
Was ist eigentlich ein Exploit?

In Hollywoodfilmen haben Hacker mit Sturmmasken ein ganzes Arsenal von Zero-Day-Exploits, und auch sonst scheinen die kleinen Programme mehr und mehr als zentraler Begriff der IT-Sicherheit verstanden zu werden. Der Hacker Thomas Dullien hingegen versucht sich an einem theoretischen Modell eines Exploits.
Von Hauke Gierow

  1. IoT Foscam beseitigt Exploit-Kette in Kameras
  2. Project Capillary Google verschlüsselt Pushbenachrichtigungen Ende-zu-Ende
  3. My Heritage DNA-Dienst bestätigt Datenleck von 92 Millionen Accounts

Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
    Kreuzschifffahrt
    Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
    Von Werner Pluta

    1. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
    2. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
    3. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren

      •  /