Kodak stellt Kamerasensor mit 50 Megapixeln vor

KAF-50100 ist mehr als doppelt so groß als ein Kleinbildsensor

Das Megapixelrennen geht auch in der Oberliga weiter. Mit dem KAF-50100 hat Kodak einen CCD-Sensor vorgestellt, der eine Auflösung von 50 Megapixeln erzielt. Er ist mit einer Fläche von 48 x 36 mm aber auch deutlich größer als das Kleinbildformat.

Artikel veröffentlicht am ,

Die erste Kamera mit Kodaks KAF-50100 wird die Hasselblad H3DII-50 sein. Der neue Sensor erstellt Bildmaterial mit einer Auflösung von 8.176 x 6.132 Pixeln. Die Pixel haben einen Abstand von knapp 6 Mikrometern.

Die Lichtempfindlichkeit des Sensors gibt Kodak mit maximal ISO 400 an. Hasselblad hingegen will zusammen mit seiner RAW-Software 800 ISO mehr aus den Bilddaten herausholen. Die Serienproduktion des KAF-50100 soll im vierten Quartal 2008 beginnen, erste Bemusterungsexemplare hat Kodak bereits ausgeliefert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Trollseelsorger 11. Jul 2008

Bitte. Auch (oder grade) Trolle brauchen Hilfe. Call 0800-Trollseelsorge ;)

:-) 11. Jul 2008

Jetzt fehlt noch die Kodak-Kamera mit 50MP.

Zwiebelsfisch 11. Jul 2008

Bei Gleichheit sagt man wie, bei Ungleichheit als. Das nennt man Positiv und Komparativ...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Sicherheitslücke
Die Schadsoftware, die auf ausgeschalteten iPhones aktiv ist

Forschern ist es gelungen, eine Schadsoftware auf ausgeschalteten iPhones mit vermeintlich leerem Akku auszuführen. Denn ganz aus sind diese nicht.

Sicherheitslücke: Die Schadsoftware, die auf ausgeschalteten iPhones aktiv ist
Artikel
  1. Umweltschutz: Leipziger Forscher entdecken Enzym für Plastikrecycling
    Umweltschutz
    Leipziger Forscher entdecken Enzym für Plastikrecycling

    Ein neu entdecktes Enzym soll das biologische Recycling von Kunststoff deutlich beschleunigen.

  2. Bundeswehr: Das Heer will sich nicht abhören lassen
    Bundeswehr
    Das Heer will sich nicht abhören lassen

    Um sicher zu kommunizieren, halten die Landstreitkräfte in NATO-Missionen angeblich ihre Panzer an und verabreden sich "von Turm zu Turm".
    Ein Bericht von Matthias Monroy

  3. Beschäftigte: Microsoft wird Prämien und Aktienoptionen stark erhöhen
    Beschäftigte
    Microsoft wird Prämien und Aktienoptionen stark erhöhen

    Microsoft muss, um seine Experten zu halten, deutlich mehr für Prämien und Aktienoptionen ausgeben. Meta hatte einigen das doppelte Gehalt geboten.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 400€ Rabatt auf Gaming-Stühle • AOC G3 Gaming-Monitor 34" UWQHD 165 Hz günstig wie nie: 404€ • Xbox Series X bestellbar • MindStar (u.a. Gigabyte RTX 3090 24GB 1.699€) • LG OLED TV (2021) 65" 120 Hz 1.499€ statt 2.799€ [Werbung]
    •  /