Abo
  • Services:
Anzeige

Apple öffnet den App Store für iPhone und iPod touch

Neue iTunes-Software erforderlich

Apple hat mit der neuen iTunes-Version 7.7 auch gleichzeitig seinen Verkauf für iPhone- und iPod-touch-Anwendungen eröffnet. Mit dem neuen iTunes kann der Shop betreten und die Software auf die beiden mobilen Geräte kopiert werden.

Über die iTunes-Software lassen sich nach dem Update neben Musik, Filmen, Serien und Audiobüchern sowie Podcasts auch Anwendungen herunterladen und bezahlen, wobei nicht alle Anwendungen für das iPhone und den iPod touch kostenpflichtig sind. Eine Reihe von Spieleherstellern, darunter auch Electronic Arts, haben bereits Spiele für die beiden mobilen Endgeräte angekündigt.

Anzeige

Der "iTunes Wi-Fi Music Store" erlaubt den schnurlosen Einkauf von Musik über den iPod touch oder das iPhone. Die Software ist sowohl für den Mac als auch für Windows erschienen und kann ab sofort heruntergeladen werden.


eye home zur Startseite
appsblog.de 18. Jul 2008

7,99 Euro. Ja, denke schon, dass die über kurz oder lang in Version 2 ausliefern...

appsblog.de 18. Jul 2008

Du musst die Software 2.0 nur LADEN, dann eine Wiederherstellung des iPods machen. Dann...

appsblog.de 18. Jul 2008

Ja, iPhone und iPod Touch werden dadurch schon aufgewertet, wenn man an die richtigen...

derbösewolf 11. Jul 2008

Pappnase, du schon wieder. Wer bist du eigentlich? GejagterTrottel? unterschichtenfahtreter?

dersichdenwolft... 11. Jul 2008

Ist zwar nicht grade höflich formuliert aber trotzdem der beste Post des heutigen Tages ;-)




Anzeige

Stellenmarkt
  1. Die Deutsche Immobilien Gruppe, Düren
  2. Ratbacher GmbH, Raum Essen
  3. Ratbacher GmbH, Görlitz
  4. Daimler AG, Stuttgart


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1.039,00€ + 5,99€ Versand
  2. 199,99€ statt 479,99€ - Ersparnis rund 58%
  3. 6,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  2. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  3. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  4. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  5. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  6. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust

  7. Open Source Projekt

    Oracle will Java EE abgeben

  8. Apple iPhone 5s

    Hacker veröffentlicht Secure-Enclave-Key für alte iPhones

  9. Forum

    Reddit bietet native Unterstützung von Videos

  10. Biomimetik

    Drohne landet kontrolliert an senkrechter Wand



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

  1. Und warum ist das "lästig"?

    barforbarfoo | 23:57

  2. Re: Natürlich war das ein "Terroranschlag"

    Topf | 23:54

  3. Re: Umweltschützer kritisieren...

    Dr.Jean | 23:47

  4. Re: Warum ich die Golem Werbung blocke ..

    nille02 | 23:33

  5. Re: Touch-ID nicht deaktiviert

    uschatko | 23:12


  1. 17:56

  2. 16:20

  3. 15:30

  4. 15:07

  5. 14:54

  6. 13:48

  7. 13:15

  8. 12:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel