• IT-Karriere:
  • Services:

Würfelspielsimulation nutzt Sensorinformationen des iPhone

Fullpower MotionX will mit Sensorauswertung groß herauskommen

Das Sensorunternehmen Fullpower hat eine Demonstration seiner Programmierfähigkeiten in Form eines Spiels vorgestellt, das auf dem iPhone und dem iPod touch von Apple läuft. Beide Geräte sind mit Beschleunigungssensoren ausgerüstet, die vom Würfelspiel zur Simulation echter Casinowürfel genutzt werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Spieler schüttelt das iPhone wie einen Würfelbecher. Die Würfel rollen, prallen aneinander und drehen sich passend dazu. Das Würfelspiel nutzt anders als manche Konkurrenzprogramme aber keinen Zufallsgenerator, um die Augenzahl zu ermitteln, sondern simuliert die Würfel tatsächlich.

Stellenmarkt
  1. Otto Krahn Group GmbH, Hamburg
  2. Waschbär GmbH, Freiburg (Home-Office)

Fullpower ist ein Unternehmen, das dem Kameratelefonerfinder Philippe Kahn gehört. Das Spiel verwendet Fullpowers Motion-X-Technik, mit der physikalische Effekte berechnet, Bewegungsmuster vorhergesagt und Sensordaten ausgewertet werden können.

Mit Motion X will das Unternehmen unterscheiden können, ob der Gegenstand in einer Tasche oder in der Hand herumgetragen wird oder ob der Träger gerade zu Fuß oder im Auto unterwegs ist. Neben Beschleunigunggsensoren sollen auch solche für Licht, Bilder, Druck, Temperatur, Töne und GPS ausgewertet werden können.

Das Spiel MotionX-Poker wird für rund 5 US-Dollar über den Apple App Store verkauft.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. (u. a. Apple iPhone 11 Pro Max 256GB 6,5 Zoll Super Retina XDR OLED für 929,96€)
  2. 749€
  3. (u. a. Find X2 Neo 256GB 6,5 Zoll für 439,99€, Watch 41 mm Smartwatch für 179,99€)

Nolan ra Sinjaria 16. Jul 2008

Stimmt. Den W6 kannst nun daheim lassen... *rolls eyes*

bonz 15. Jul 2008

Toll wäre, wenn das Programm mehr als nur die klasischen Hexaeder simulieren könnte...

Vollhorst 13. Jul 2008

Hast du ein IPhone und dich angegriffen gefühlt, oder was soll der Beitrag jetzt? Klar...

Vollhorst 13. Jul 2008

Ein Betriebssystem für Handys. Genauer "Symbian S60", und imho unter dem Namen nur bei...

Daddelfreak 12. Jul 2008

sehr geil danke, die grafik ist zwar schon was älter aber das mit dem Zerdeppern lässt...


Folgen Sie uns
       


Drive Pilot der S-Klasse ausprobiert

Die neue S-Klasse von Mercedes-Benz soll erstmals dem Fahrer die Verantwortung im Stau abnehmen.

Drive Pilot der S-Klasse ausprobiert Video aufrufen
Covid-19: So funktioniert die Corona-Vorhersage am FZ Jülich
Covid-19
So funktioniert die Corona-Vorhersage am FZ Jülich

Das Forschungszentrum Jülich hat ein Vorhersagetool für Corona-Neuinfektionen programmiert. Projektleiter Gordon Pipa hat uns erklärt, wie es funktioniert.
Ein Bericht von Boris Mayer

  1. Top 500 Deutscher Supercomputer unter den ersten zehn
  2. Hochleistungsrechner Berlin und sieben weitere Städte bekommen Millionenförderung
  3. Cineca Leonardo Nvidias A100 befeuert 10-Exaflops-AI-Supercomputer

Librem Mini v2 im Test: Der kleine Graue mit dem freien Bios
Librem Mini v2 im Test
Der kleine Graue mit dem freien Bios

Der neue Librem Mini eignet sich nicht nur perfekt für Linux, sondern hat als einer von ganz wenigen Rechnern die freie Firmware Coreboot und einen abgesicherten Bootprozess.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Purism Neuer Librem Mini mit Comet Lake
  2. Librem 14 Purism-Laptops bekommen 6 Kerne und 14-Zoll-Display
  3. Librem Mini Purism bringt NUC-artigen Mini-PC

iPhone 12 Mini im Test: Leistungsstark, hochwertig, winzig
iPhone 12 Mini im Test
Leistungsstark, hochwertig, winzig

Mit dem iPhone 12 Mini komplettiert Apple seine Auswahl an aktuellen iPhones für alle Geschmäcker: Auf 5,4 Zoll sind hochwertige technischen Finessen vereint, ein besseres kleines Smartphone gibt es nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple Bauteile des iPhone 12 kosten 313 Euro
  2. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
  3. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe

    •  /