• IT-Karriere:
  • Services:

Anixe HD überträgt Olympische Spiele in High Definition

HDTV-Sender kann über Satellit, Kabel und VDSL empfangen werden

Während ARD und ZDF die Olympischen Spiele nur in Standardauflösung präsentieren werden, verspricht Anixe HD die kostenlose Übertragung in HDTV-Qualität. Insgesamt 100 Stunden will der Sender aus Peking von den Olympischen Spielen übertragen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der hochauflösende, unverschlüsselt übertragene HDTV-Sender Anixe HD ist über mehrere Wege zu empfangen: über Astra-Satellit, über Kabel BW und Kabel Neubrandenburg im Kabelnetz sowie über das Internet. Allerdings muss dafür eine VDSL-Anbindung über T-Home Entertain mit dem nach Redaktionserfahrung immer noch trägen und problematischen Media Receiver vorhanden sein.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Gerlingen
  2. SCHOTT AG, Mainz, Müllheim, Lukácsháza (Ungarn)

"Als Bahnbrecher für HDTV in Deutschland sind die Olympischen Spiele der bisher wichtigste Meilenstein für die Zukunft unseres Senders und des HD-Fernsehens", so Jennifer Lapidakis, Geschäftsführerin von Anixe HD. Anixe HD sei der einzige Sender in Deutschland, der die Sportveranstaltung in HD überträgt. Obwohl die TV-Signale von den Olympischen Spielen generell in HDTV-Qualität produziert würden.

Von Klaus Wolf, Leiter Content-Management bei Kabel BW, gibt es einen Seitenhieb in Richtung der öffentlich-rechtlichen Sender: "Wir freuen uns, dass wir unseren Kunden neben den Übertragungen von ARD und ZDF im 'normalen' digitalen Fernsehstandard mit Anixe HD die Olympischen Spiele auch im hochauflösenden HDTV-Standard in die Wohnzimmer bringen können". In Baden-Württemberg können laut Kabel BW bereits 96 Prozent der Kabelhaushalte HDTV-Sender empfangen. Vier von den insgesamt sechs eingespeisten hochauflösenden Sendern sind dabei unverschlüsselt und somit ohne Zusatzkosten zu empfangen, darunter auch Anixe HD.

Vom 9. bis 24. August 2008 geht Anixe HD täglich um 19:45 Uhr mit insgesamt über 100 Stunden hochauflösendem Olympiaprogramm auf Sendung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 249€ (Vergleichspreis 277,99€)

Unforiene 21. Aug 2008

I'm new here, just wanted to say hello and introduce myself.

franzel1111 11. Jul 2008

Ganz so schlimm ists nicht. Die bringen halt uralte Serien und Filme. Hier und da ist...

Siga 11. Jul 2008

Für diese Leute ist das deren Existenz. Daher sind die interessiert, möglichst gezeigt...

Couchkartoffel 11. Jul 2008

Und das beste ist: Du sitzt mit drin. Danke für die Zeit, die Du für das Lesen und...


Folgen Sie uns
       


Wo steige ich in Star Citizen ein? - Tutorialvideo

Der Start in Star Citizen ist nicht für jeden Menschen einfach: Golem.de erklärt im Video, wo Neulinge anfangen können, was diese bereits erwartet und verrät ein paar Tipps zur Weltraumsimulation.

Wo steige ich in Star Citizen ein? - Tutorialvideo Video aufrufen
Verschlüsselung: Ist die Crypto AG wirklich Geschichte?
Verschlüsselung
Ist die Crypto AG wirklich Geschichte?

Der Fall der Crypto AG wirbelt in der Schweiz immer noch Staub auf. In Deutschland hingegen ist es auffallend still.
Eine Analyse von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Schweizer Crypto AG Wie BND und CIA eine Verschlüsselungsfirma hackten
  2. Bundesverfassungsgericht Was darf ein deutscher Auslandsgeheimdienst?
  3. Gerichtsverfahren Bundesregierung verteidigt Auslandsspionage des BND

Indiegames-Rundschau: Einmal durchspielen in 400 Tagen
Indiegames-Rundschau
Einmal durchspielen in 400 Tagen

Im Indiegame The Longing warten wir 400 Tage in Echtzeit, in Broken Lines kämpfen wir im Zweiten Weltkrieg und Avorion schickt uns ins Universum.
Von Rainer Sigl

  1. A Maze Berliner Indiegames-Festival sucht Unterstützer
  2. Spielebranche Überleben in der Indiepocalypse
  3. Ancestors im Test Die Evolution als Affenzirkus

Coronavirus: Spiele statt Schule
Coronavirus
Spiele statt Schule

Wer wegen des Coronavirus mit Kindern zu Hause ist, braucht einen spannenden Zeitvertreib. Unser Autor - selbst Vater - findet: Computerspiele können ein sinnvolles Angebot sein. Vorausgesetzt, man wählt die richtigen.
Von Rainer Sigl

  1. Coronavirus Funktion zur Netflix-Drosselung war längst geplant
  2. Coronakrise China will Elektroautoquote vorübergehend lockern
  3. Corona-Krise Palantir könnte Pandemie-Daten in Europa auswerten

    •  /