Tag der offenen Tür in Berliner Games Academy

Angehende Spieleentwickler sind am Samstag, 12. Juli 2008 willkommen

Die Berliner Games Academy lädt ein: Am Samstag, dem 12. Juli 2008 können sich angehende Spieledesigner, Animateure, Producer, Programmierer und andere Interessiere selbst ein Bild von dem privaten Ausbildungsbetrieb machen.

Artikel veröffentlicht am ,

Auf dem Programm vom Tag der offenen Tür der Games Academy stehen Punkte wie "Hands on mit 3D-Software", "Präsentation der aktuellen Studentenprojekte" und "allgemeine Informationsrunde". Die Berliner Institution hat außerdem viele Studenten und Lehrende versammelt, bei denen sich potenzieller Nachwuchs über das Kursangebot aufklären lassen kann. Das Ganze findet statt in den Räumen der Games Academy in Berlin-Mitte, Rungestraße 20. Weitere Informationen stehen auf der offiziellen Homepage.

Die Games Academy ist eine private Schule, die im Bereich der Computerspieleproduktion ausbildet. Derzeit beschäftigen sich dort rund 150 Studenten im Ganztagsunterricht mit der Entwicklung von Spielen. Unter anderem gibt es Kurse für Game Producer, 3D-Programmierer und Game Artists Animation. Das Unternehmen hat eine Zweigniederlassung in Frankfurt/Main.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Schlauer Fuchs 12. Jul 2008

Mein Tipp: Studiere irgendwo Informatik auf Bachelor (6 Semester) und mache zb den...

DerThot 11. Jul 2008

Newsletter regelt :)

DerThot 11. Jul 2008

Crysis von Crytech, Anno 1701 von Deep Silver (glaub ich) sind zb sehr gute, deutsche...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Wissenschaft
Der Durchbruch in der Kernfusion ist ein Etikettenschwindel

National Ignition Facility hat das Lawson-Kriterium der Kernfusion erreicht, aber das gilt nur für echte Reaktoren, keine Laserexperimente.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Wissenschaft: Der Durchbruch in der Kernfusion ist ein Etikettenschwindel
Artikel
  1. THG-Prämie: Das fragwürdige Abkassieren mit der eigenen Wallbox
    THG-Prämie
    Das fragwürdige Abkassieren mit der eigenen Wallbox

    Findige Vermittler bieten privaten Wallbox-Besitzern Zusatzeinnahmen für ihren Ladestrom. Wettbewerber sind empört.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

  2. Erazer Engineer X20: Aldi-PC mit Geforce RTX 3070 für 1.800 Euro
    Erazer Engineer X20
    Aldi-PC mit Geforce RTX 3070 für 1.800 Euro

    Das Gaming-System von Aldi kombiniert acht Alder-Lake-Kerne mit einer Ampere-Grafikkarte und 32 GByte RAM, dazu ein Inwin-Gehäuse.

  3. Internet: Indien verbannt den VLC Media Player
    Internet
    Indien verbannt den VLC Media Player

    Weder Downloadlink noch Webseite des VLC Media Players können von Indien aus aufgerufen werden. Der vermutete Grund: das Nachbarland China.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bestellbar • Playstation Sale: Games für PS5/PS4 bis 84% günstiger • Günstig wie nie: SSD 1TB/2TB, Curved Monitor UWQHD LG 38"/BenQ 32" • Razer-Aktion • MindStar (AMD Ryzen 7 5800X3D 455€, MSI RTX 3070 599€) • Lego Star Wars Neuheiten • Bester Gaming-PC für 2.000€ [Werbung]
    •  /