Abo
  • Services:
Anzeige

Echte Surf-Flatrate bei T-Mobile für 40 Euro im Monat

Surfen per HSUPA mit bis zu 1,4 MBit/s im Upload

T-Mobile hat zwei Datentarife für das mobile Surfen per Laptop vorgestellt: Mit der Flatrate web'n'walk Connect L sollen Kunden für 39,95 Euro pro Monat beliebig oft und lange online gehen können, der Datenverkehr ist dabei nicht beschränkt. Mit dem etwas günstigeren Tarif web'n'walk Connect M hat der Kunde eine beschränkte Datenmenge von 300 MByte pro Monat zum Preis von 24,95 Euro zur Verfügung.

Das Inklusivvolumen von 300 MByte des Datentarifs web'n'walk Connect M reicht laut T-Mobile für rund 30 Stunden Surfen oder die Übertragung von etwa 7.500 E-Mails inklusive Anhängen zu je 40 KByte. Wer nur wenig unterwegs surft, kann die web'n'walk DayFlat zum Preis von 4,95 Euro pro Tag buchen, die zusätzlich noch mit 5 Euro im Monat für den Datentarif web'n'walk Connect zu Buche schlägt.

Anzeige

Mit allen Tarifen kann der Nutzer im UMTS- bzw. HSDPA-Netz surfen, das im Downstream theoretisch bis zu 7,2 MBit/s an Daten überträgt, im Upstream sollen per HSUPA nun flächendeckend bis zu maximal 1,4 MBit/s versendet werden können. Falls das Notebook kein UMTS unterstützt, bietet T-Mobile den passenden web'n'walk Stick III für 4,95 Euro. Der Preis gilt jedoch nur bei Abschluss eines Vertrages. Zudem bietet T-Mobile Notebooks mit HSDPA an. Ab September 2008 soll es ein SONY VAIO der SZ-Serie in Verbindung mit web'n'walk Connect L geben. Käufer dürfen den mobilen Internet- und Intranetzugriff mit bis zu 7,2 MBit/s 30 Tage lang kostenlos testen und nach Vertragsabschluss weitere zwei Monate kostenlos nutzen, verspricht T-Mobile.

Die neuen Datentarife sollen ab 1. August 2008 gelten. Die Laufzeit von Mobilfunkverträgen in den Tarifen web'n'walk Connect M und L beträgt 24 Monate. Zusätzlich müssen die Kunden einen Bereitstellungspreis von 24,95 Euro berappen. Die Datenoptionen web'n'walk M und L sind jedoch auch als Kombi-Angebote zu Sprach- und Datentarifen zubuchbar.


eye home zur Startseite
Manfri67 26. Aug 2008

sich mal unter http://www.t-mobile.de/empfehlen/ informieren... Das Empfehlungsprogrmm...

quelle 14. Jul 2008

quelle? im pdf t-mobile_gesamtpreisliste_juli_2008.pdf heisst es für "web'n'walk L": "Ab...

Bossi 13. Jul 2008

Klingt interessant, nur funktioniert die URL nicht. :-/

detlef 12. Jul 2008

Bei der Quadrox AG gibt es einen PC Client für 10,00 Euro im Monat, damit kann man den...

detlef 12. Jul 2008

Geniale datenpreise bei Quadrox AG. Bei der Qaudrox AG (www.quadrox-ag.de) gibt es...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Gebr. Heller Maschinenfabrik GmbH, Nürtingen
  2. Die Deutsche Immobilien Gruppe, Düren
  3. University of Passau, Passau
  4. Daimler AG, Sindelfingen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 109,99€/119,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 8,99€
  3. 47,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  2. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  3. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  4. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  5. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  6. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust

  7. Open Source Projekt

    Oracle will Java EE abgeben

  8. Apple iPhone 5s

    Hacker veröffentlicht Secure-Enclave-Key für alte iPhones

  9. Forum

    Reddit bietet native Unterstützung von Videos

  10. Biomimetik

    Drohne landet kontrolliert an senkrechter Wand



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mitmachprojekt: HTTPS vermiest uns den Wetterbericht
Mitmachprojekt
HTTPS vermiest uns den Wetterbericht

Breitbandausbau auf Helgoland: Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
Breitbandausbau auf Helgoland
Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
  1. Provider Dreamhost will keine Daten von Trump-Gegnern herausgeben
  2. Home Sharing Airbnb wehrt sich gegen Vorwürfe zu Großanbietern
  3. Illegale Waffen Migrantenschreck gibt es wieder - jetzt als Betrug

Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  2. Smarte Lampen Ikeas Trådfri wird kompatibel mit Echo, Home und Homekit
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

  1. Re: Das Spiel ist auf dem richtigen Weg!

    bynemesis | 00:03

  2. Re: Angeber-Specs

    cherubium | 00:01

  3. Re: Besserer Geheimtipp: LawBreakers!

    bynemesis | 00:00

  4. Re: Egoshooter heutzutage nicht mehr spielbar.

    bynemesis | 18.08. 23:59

  5. Re: Stanford und TUM Paper

    ad (Golem.de) | 18.08. 23:58


  1. 17:56

  2. 16:20

  3. 15:30

  4. 15:07

  5. 14:54

  6. 13:48

  7. 13:15

  8. 12:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel