• IT-Karriere:
  • Services:

Test: Das iPhone 3G ist noch nicht perfekt

iPhone 3G
iPhone 3G
An Eltern richtet sich die neue Einchränkungen-Funktion, mit der der Zugriff auf den Browser, iTunes oder Youtube unterbunden werden kann. Zudem kann darüber die Installation von Software blockiert werden. Ist etwa der Browser deaktiviert, verschwindet das betreffende Icon im Programmstarter. Weitere Details und Hintergründe zur neuen iPhone-Firmware 2.0 liefert der Test auf Golem.de.

Stellenmarkt
  1. Hannover Rück SE, Hannover
  2. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf

Auch im neuen iPhone stecken wieder Sensoren, um das Display automatisch zu rotieren oder das Display zu deaktivieren, wenn es zum Telefonieren am Ohr gehalten wird, und wieder einzuschalten, wenn es vom Ohr genommen wird. Eine weitere Applikation kann neuerdings sowohl im Hoch- als auch im Querformat verwendet werden, der Taschenrechner. Im Querformat mutiert dieser zu einem wissenschaftlichen Taschenrechner, im Hochformat stehen nur die Grundfunktionen zur Verfügung.

Damit bleibt die Hoffnung unerfüllt, dass mit dem iPhone 3G mehr Applikationen im Querformatmodus laufen. Bisher sind das nur der Browser, die Foto- und Videoapplikation sowie iTunes. Besonders ärgerlich ist dies beim E-Mail-Client, bei der SMS-Anwendung, dem Kalender und den Notizen, denn diese könnten bei Eingaben von einer größeren Tastatur profitieren. Aber auch beim Programmstarter und allen übrigen iPhone-Programmen wäre ein Querformatmodus wünschenswert. Nach wie vor bekommen die Sensoren die Lageänderung aber nicht mit und aktivieren nicht selbsttätig die passende Ausrichtung.

iPhone 3G
iPhone 3G
Ansonsten bietet das iPhone 3G das, was auch das iPhone der ersten Generation hatte. Über das 3,5-Zoll-Touchscreen läuft die gesamte Bedienung, auch Eingaben werden darüber erledigt. Letzteres wird über eine Bildschirmtastatur realisiert, die keine Verbesserungen erfahren hat. Sie bleibt damit gewöhnungsbedürftig, denn Eingaben gestalten sich ziemlich mühselig, man trifft leicht den falschen Buchstaben und es ist keine Freude, längere Texte zu tippen. Hier hat eine richtige QWERTZ-Tastatur eindeutige Vorteile, die das iPhone allerdings nicht besitzt.

Die einzige Verbesserung an der Tastatur ist, dass sich die Spracheinstellungen nun mit einem Knopfdruck ändern lassen. Dabei wird gleich das passende Wörterbuch aktiviert. Bei Bedarf können auch Schriftzeichen gezeichnet werden, wie das für asiatische Zeichen notwendig ist.

Immer noch weisen die Tasten Großbuchstaben auf, egal ob die Umschalttaste betätigt wird. Andere Bildschirmtastaturen wechseln hier für eine intuitivere Bedienung jeweils zwischen Groß- und Kleinschreibung. Umlaute erreicht man über den bekannten Weg, indem der Basisbuchstabe einige Sekunden betätigt wird, bevor ein Popup-Menü erscheint. Darin lassen sich dann deutsche Umlaute und andere Sonderzeichen auswählen. Zumindest für deutsche Umlaute wünscht man sich zum bequemen Schreiben aber eigene Tasten. Ferner ist das Wörterbuch immer aktiv, es lässt sich nicht deaktivieren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Test: Das iPhone 3G ist noch nicht perfektTest: Das iPhone 3G ist noch nicht perfekt 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9. 8
  10. 9
  11.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 49,00€
  2. 89,00€
  3. 71,71€
  4. (u. a. Asus Zenbook 14 für 1.049,00€, Lenovo Ideapad 330 für 439,00€, MSI Trident 3 für 759...

zu Apple umsteiger 26. Mär 2009

kommt schon, kommt schon, kommt schon ! "Windows vs. Apple tonight" altes thema..... ich...

Frank1962 11. Nov 2008

Hallo, wir haben von dem iPhone 3G vier Stück in der Firma im Einsatz. Diese Mistdinger...

byti 21. Jul 2008

Leute... dat Ding is 8 Jahre alt. Das is PC-Technik-Steinzeit. Und ja.. ich kann so...

marcel83 16. Jul 2008

bis hierhin d'accord Wenn wir bei Bluetooth bleiben (und darum ging es ja von Anfang an...

dersichdenwolft... 15. Jul 2008

Websurfen mit Daumenstick geht einfach nicht.


Folgen Sie uns
       


VW-Elektroautos aus Zwickau - Bericht

Der Volkswagen-Konzern will ab 2020 in Zwickau nur noch Elektroautos bauen - wir haben uns die Umstellung angesehen.

VW-Elektroautos aus Zwickau - Bericht Video aufrufen
Threadripper 3970X/3960X im Test: AMD wird uneinholbar
Threadripper 3970X/3960X im Test
AMD wird uneinholbar

7-nm-Fertigung, Zen-2-Architektur und dank Chiplet-Design keine Scheduler-Probleme unter Windows 10: AMDs Threadripper v3 überzeugen auf voller Linie, die CPUs wie die Plattform. Intel hat im HEDT-Segment dem schlicht nichts entgegenzusetzen. Einzig Aufrüster dürften sich ärgern.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Via Technologies Centaur zeigt x86-Chip mit AI-Block
  2. Nuvia Apples Chip-Chefarchitekt gründet CPU-Startup
  3. Tiger Lake Intel bestätigt 10-nm-Desktop-CPUs

Mikrocontroller: Sensordaten mit Micro Python und ESP8266 auslesen
Mikrocontroller
Sensordaten mit Micro Python und ESP8266 auslesen

Python gilt als relativ einfach und ist die Sprache der Wahl in der Data Science und beim maschinellen Lernen. Aber die Sprache kann auch anders. Mithilfe von Micro Python können zum Beispiel Sensordaten ausgelesen werden. Ein kleines Elektronikprojekt ganz ohne Löten.
Eine Anleitung von Dirk Koller

  1. Programmiersprache Python verkürzt Release-Zyklus auf ein Jahr
  2. Programmiersprache Anfang 2020 ist endgültig Schluss für Python 2
  3. Micropython Das Pyboard D ist ein Steckbausatz für IoT-Bastler

Energiewende: Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze
Energiewende
Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze

Wasserstoff ist wichtig für die Energiewende. Er kann als Treibstoff für Brennstoffzellenautos genutzt werden und gilt als sauber. Seine Herstellung ist es aber bislang nicht. Karlsruher Forscher haben nun ein Verfahren entwickelt, bei dem kein schädliches Kohlendioxid entsteht.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Brennstoffzelle Deutschland bekommt mehr Wasserstofftankstellen
  2. Energiewende Hamburg will große Wasserstoff-Elektrolyseanlage bauen

    •  /