Abo
  • IT-Karriere:

Erste Alphaversion von Amarok 2

Software wird erst nach KDE 4.1 fertig

Der freie Musikplayer Amarok 2 hat die Alphaphase erreicht. Neu sind die umgestaltete Oberfläche und neue Skriptingmöglichkeiten. Die Entwickler haben bisher keinen Erscheinungstermin genannt.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Amarok 2
Amarok 2
Fest steht aber, dass Amarok 2 nicht in KDE 4.1 enthalten sein wird. Das kommt noch im Juli 2008. Voraussichtlich soll die neue Amarok-Generation zwischen den Veröffentlichungen von KDE 4.1 und 4.2 fertig werden. Interessierte können aber nun bereits eine Alphaversion testen. Um Dienste wie Last.fm oder Musikshops wie Magnatune einfacher in das Programm einzubinden, nutzt die Alphaversion ein neues Service-Framework.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Hilden
  2. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf

Auch an der Oberfläche haben die Entwickler gefeilt. Die verwendet Vektorgrafiken und es gibt eine neue Kontextansicht. Der Umgang mit Playlisten soll verbessert worden sein, ebenso wie die Kompatibilität zu mobilen Musikplayern. Viel umgestellt wird auch bei der Skriptschnittstelle. Bestehende Skripte sollten daher noch nicht auf Amarok 2 umgestellt werden, da sich durchaus noch etwas ändern kann.

Zukünftige Testversionen sollen nicht nur in einer Linux-Version, sondern auch für Windows und MacOS X veröffentlicht werden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,00€ (Bestpreis!)
  2. 69,90€
  3. 88,00€
  4. (u. a. 5-Port-Gigabit-Switch für 15,99€, 8-Port-LAN-Switch für 27,12€, 16-Port Pro Safe...

Martin B. 17. Aug 2008

Via Amarok (und ssh) über wlan geht's. Aber es ist quälend langsam! Das root-Passwort...

Quaelgeist 23. Jul 2008

An den Punkt mit "- Herrn Krone ;-)" musste ich spontan auch denken ;) Ich kann von mir...

Quaelgeist 23. Jul 2008

Wieso gibt es bei deinen Stücken Tonschwankungen von Song zu Song? Mir ist so etwas...

roflmao 20. Jul 2008

ein anorak kann in erster linie eins, was die anderen nicht können. wärmen ;)

taudorinon 10. Jul 2008

Nachtrag So sieht wohl das Standard-Theme aus.


Folgen Sie uns
       


Harry Potter Wizards Unite angespielt

Harry Potter Go? Zum Glück hat der neue AR-Titel auch ein paar eigene Ideen zu bieten.

Harry Potter Wizards Unite angespielt Video aufrufen
WEG-Gesetz: Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor
WEG-Gesetz
Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor

Können Elektroauto-Besitzer demnächst den Einbau einer Ladestelle in Tiefgaragen verlangen? Zwei Bundesländer haben entsprechende Ergebnisse einer Arbeitsgruppe schon in einem eigenen Gesetzentwurf aufgegriffen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Startup Rivian plant elektrochromes Glasdach für seine Elektro-SUVs
  2. Elektroautos Mehr als 7.000 neue Ladepunkte in einem Jahr
  3. Elektroautos GM und Volkswagen verabschieden sich vom klassischen Hybrid

Google Game Builder ausprobiert: Spieldesign mit Karten statt Quellcode
Google Game Builder ausprobiert
Spieldesign mit Karten statt Quellcode

Bitte Bild wackeln lassen und dann eine Explosion: Solche Befehle als Reaktion auf Ereignisse lassen sich im Game Builder relativ einfach verketten. Der Spieleeditor des Google-Entwicklerteams Area 120 ist nicht nur für Einsteiger gedacht - sondern auch für Profis, etwa für die Erstellung von Prototypen.
Von Peter Steinlechner

  1. Spielebranche Immer weniger wollen Spiele in Deutschland entwickeln
  2. Aus dem Verlag Neue Herausforderungen für Spieler und Entwickler

Arbeit: Hilfe für frustrierte ITler
Arbeit
Hilfe für frustrierte ITler

Viele ITler sind frustriert, weil ihre Führungskraft nichts vom Fach versteht und sie mit Ideen gegen Wände laufen. Doch nicht immer ist an der Situation nur die Führungskraft schuld. Denn oft verkaufen die ITler ihre Ideen einfach nicht gut genug.
Von Robert Meyer

  1. IT-Forensikerin Beweise sichern im Faradayschen Käfig
  2. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
  3. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt

    •  /