Abo
  • Services:
Anzeige

Test: iPhone 2.0 - neue Firmware bringt mehr Komfort

AOL Instant Messenger
AOL Instant Messenger
Ferner kann der App Store dazu genutzt werden, sich auf neue Programmversionen hinweisen zu lassen. Automatische Aktualisierungen sind offenbar nicht vorgesehen. Auf dem iPhone wird beim Herunterladen von Downloadarchiven bis 10 MByte eine Mobilfunkverbindung verwendet. Für alles darüber hinaus muss der Anwender die Software über eine WLAN-Verbindung beziehen oder die Software via iTunes vom PC übertragen. Programme können auch über iTunes auf einem Windows- oder Mac-Rechner gekauft und heruntergeladen werden. Diese müssen dann anschließend auf das iPhone oder den iPod touch übertragen werden. Zum Deinstallieren von Software muss man im Programmstarter etwas länger auf das Display drücken. Dann lassen sich Applikationen umsortieren und die installierten Programme können durch Tippen auf x gelöscht werden.

Anzeige

Der modifizierte E-Mail-Client kann neuerdings mehrere Nachrichten auf einmal löschen und auch verschieben. Bislang musste der iPhone-Besitzer E-Mail für E-Mail löschen oder verschieben, was bei vielen Nachrichten sehr mühselig ist. Als neue Dateiformate hat die E-Mail-Software die Formate PowerPoint und iWorks gelernt. Zuvor konnten nur Word-, Excel- und PDF-Dokumente angezeigt werden, die per E-Mail ankamen. Nach wie vor lassen sich solche Anhänge nur innerhalb der E-Mail-Software betrachten, ein Ablegen im Gerätespeicher ist nicht vorgesehen.

Bomberman Touch
Bomberman Touch
Lediglich per E-Mail empfangene Fotos lassen sich neuerdings abspeichern und dann in der Fotoapplikation anzeigen. Diese Option steht auch im Safari-Browser zur Verfügung, um Bilder von Webseiten in die Fotosoftware zu bekommen. Außerdem erhielten der E-Mail-Client, der Browser, das Adressbuch und die SMS-Software eine neue Bedienmöglichkeit. Tippt der Anwender auf die Statusleiste, springt die Software an den Anfang langer Listen oder zeigt den Beginn einer Webseite an. Bisher war dafür mühseliges Scrollen erforderlich.

Als weitere Neuerung gibt es auf dem iPhone und dem iPod touch ein eigenes Kontakte-Icon im Programmstarter, und im Adressbuch steht eine Suchfunktion bereit, um Kontakte direkt zu finden. Allerdings sieht man die Suche nur, wenn der Anfang der Kontaktliste erreicht ist. Bislang musste man in der Adressliste scrollen und hatte als einzige weitere Navigationshilfe eine Alphabetliste am Bildschirmrand, um zum Anfangsbuchstaben eines Kontaktes zu springen. Diese Alphabetliste ist weiterhin vorhanden.

Die virtuelle Tastatur unterstützt nun mehrere Sprachen, zwischen denen mit einem Klick umgeschaltet werden kann. Es lassen sich asiatische Schriftzeichen auf dem Display schreiben, so dass Eingaben auch in diesen Sprachen möglich sind. Dabei wird automatisch das passende Wörterbuch aktiviert. Die Wörterbuchunterstützung lässt sich weiterhin nicht deaktivieren.

 Test: iPhone 2.0 - neue Firmware bringt mehr KomfortTest: iPhone 2.0 - neue Firmware bringt mehr Komfort 

eye home zur Startseite
Älän Karr 15. Jul 2008

Erläutere den Zusammenhang mal ...

oni 15. Jul 2008

Du meinst, du _BEARBEITEST_ auf dem Futzeldisplay eines Handys Office-Dokumente? Du...

!998 15. Jul 2008

Na ja, eher späte Alpha...

Glucks 15. Jul 2008

Ja - habe ich auch beobachtet, als ich meinen iPod nano updaten wollte.

DerLacherDerEnt... 15. Jul 2008

Komfort... *ROTFL*


ralphsBlog / 14. Jul 2008

Halbgare Firmware iPod Touch 2.0



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn, Strausberg, Wilhelmshaven
  2. SARSTEDT AG & Co., Nümbrecht-Rommelsdorf
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  4. Robert Bosch GmbH, Abstatt


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hacksaw Ridge, Deadpool, Blade Runner, Kingsman, Arrival)
  2. 12,99€
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Dragon Ball FighterZ im Test

    Kame-hame-ha!

  2. Für 4G und 5G

    Ericsson und Swisscom demonstrieren Network Slicing

  3. FTTH

    Gewerbegebiete in Hannover und Potsdam bekommen Glasfaser

  4. Streaming

    Microsoft Store wird auf Mixer eingebunden

  5. Kubernetes

    Kryptomining auf ungesicherten Tesla-Cloud-Diensten

  6. Sounddesign

    Wie vertont man ein geräuschloses Auto?

  7. IBM

    Watson versteht Sprache und erstellt Dialoge in Unity-Games

  8. Mobilfunk

    Telefónica Deutschland gewinnt 737.000 neue Vertragskunden

  9. Burnout Paradise Remastered

    Hochaufgelöste Wettrennen in Paradise City

  10. Spectre

    Intel verteilt Microcode für Client- und Server-CPUs



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sam's Journey im Test: Ein Kaufgrund für den C64
Sam's Journey im Test
Ein Kaufgrund für den C64
  1. THEC64 Mini C64-Emulator erscheint am 29. März in Deutschland
  2. Sam's Journey Neues Kaufspiel für C64 veröffentlicht

Star Trek Discovery: Die verflixte 13. Folge
Star Trek Discovery
Die verflixte 13. Folge
  1. Star Trek Bridge Crew Sternenflotte verlässt Holodeck

Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

  1. Re: IQ Test - hast Du HD+

    cherubium | 14:36

  2. Wer natürliche Auslese...

    Kondratieff | 14:35

  3. Netzclub

    toastedLinux | 14:35

  4. Re: So ein Blödsinn

    stereo12 | 14:34

  5. Re: Also ich mag den Straßenbahnsound ....

    JackIsBlack | 14:34


  1. 14:02

  2. 13:51

  3. 12:55

  4. 12:40

  5. 12:20

  6. 12:02

  7. 11:56

  8. 11:32


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel