Abo
  • Services:

Netzeitung vor dem Aus?

Mögliches Szenario: Marke erhalten, Mitarbeiter entlassen

Die Mecom Group hat angekündigt, 150 Stellen bei ihren deutschen Medien abzubauen. Am heutigen Donnerstag sollte eine Gesellschafterversammlung entscheiden, wie bei der Netzeitung gespart werden soll. Die Entscheidung wurde vertagt. Die Mitarbeiter der Netzeitung rechnen mit dem Schlimmsten.

Artikel veröffentlicht am , Meike Dülffer

"Es gibt bei der Netzeitung keine Sparmöglichkeiten mehr", sagte Matthias Breitinger, der Betriebsratsvorsitzende der Netzeitung Golem.de. Für den heutigen Donnerstag war eine Gesellschafterversammlung angesetzt, die Klarheit bringen sollte, wie der angekündigte Sparkurs bei der Netzeitung umgesetzt werden soll. Sie wurde kurzfristig verschoben. Im schlimmsten Falle, so Breitinger, rechnet die Belegschaft damit, dass alle Mitarbeiter gekündigt werden. Das sind derzeit etwa 15 Festangestellte, davon acht Redakteure. Seit neuestem gilt bereits die Anweisung, keine Texte mehr von freien Autoren einzukaufen. Das Budget wurde gestrichen.

Inhalt:
  1. Netzeitung vor dem Aus?
  2. Netzeitung vor dem Aus?

Josef Depenbrock, als Geschäftsführer des Berliner Verlags auch für die Netzeitung zuständig, hatte zwar kürzlich auf einer Betriebsversammlung gesagt, die Netzeitung sei "eine starke Marke", die bundesweite Beachtung finde. "Das deutet darauf hin, dass es ihm eben nur um die Marke geht, und nicht um die journalistische Qualität", sagt Breitinger. Er befürchtet, dass von der Netzeitung nur die Fassade erhalten bleibt, auf der Seite aber nur ein Nachrichtenagentur-Feed und ein wenig "Service-Quatsch" übrig bleiben. "Geschichten, Analysen, Kommentare, das Altpapier und den Blogblick würde es in diesem Falle nicht mehr geben."

Bereits jetzt arbeitet die Netzeitung "am unteren Limit", so Breitinger, schließlich hat die Netzeitung schon viele Sparrunden hinter sich. Bei der letzten kurz nach der Übernahme durch den Berliner Verlag vor einem Jahr wurden die Ressortleiter abgeschafft. Man könne nun auf keinen Mitarbeiter mehr verzichten, ohne dass die Qualität dramatisch abnimmt.

Netzeitung vor dem Aus? 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate vorbestellen
  2. (u. a. RT-AC5300 + Black Ops 4 für 255,20€ + Versand)
  3. 59,79€ inkl. Rabatt
  4. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

HTimmer 12. Jul 2008

Linkes - absolut realitätsfernes Geschwafel - Aber was soll´s - ruhe dich in deiner...

HTimmer 12. Jul 2008

Typisches "linkes Geschwafel" - zurück zur Steinzeit - da ist es ja soooooooo schön...

Der Kaiser 12. Jul 2008

Schonmal keinen Text da stehen gehabt Klugscheißer?

Ex-Leser 11. Jul 2008

Wer linke Agitprop lesen will hat doch in Deutschland schon genug Auswahl (SZ, FR, Zeit...

Melanchtor 11. Jul 2008

Sonst geht es dir noch gut? Solltest du die Zeit wirklich nicht nur vom Hörensagen...


Folgen Sie uns
       


Biegbare OLEDs von Royole (Ifa 2018)

Die biegbaren Displays von Royole bieten auch an der Bruchkante ein sehr gutes Bild. Wann ein Endverbraucherprodukt mit einem derartigen flexiblen Bildschirm auf den Markt kommt, ist noch nicht bekannt.

Biegbare OLEDs von Royole (Ifa 2018) Video aufrufen
Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

Sky Ticket mit TV Stick im Test: Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser
Sky Ticket mit TV Stick im Test
Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser

Gute Inhalte, aber grauenhafte Bedienung: So war Sky Ticket bisher. Die neue Version macht vieles besser, und mit dem Sky Ticket Stick lässt sich der Pay-TV-Sender kostengünstig auf den Fernseher bringen. Besser geht es aber immer noch.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Videostreaming Wiederholte Sky-Ausfälle verärgern Kunden
  2. Sky Ticket TV Stick Sky verteilt Streamingstick de facto kostenlos
  3. Videostreaming Neues Sky Ticket für Android und iOS verspätet sich

    •  /