Abo
  • Services:

Netzeitung vor dem Aus?

Die BV Deutsche Zeitungsholding von David Montgomery, zu der neben der Netzeitung und der Berliner Zeitung auch der Berliner Kurier, das Stadtmagazin tip und die Hamburger Morgenpost gehören, habe offensichtlich keine publizistische Strategie, was mit der 2007 erworbenen Netzeitung anzufangen sei. Zwischenzeitlich war eine enge Kooperation mit der Berliner Zeitung anvisiert, ein Umzug in einen gemeinsamen Newsroom im Verlagsgebäude in der Karl-Liebknecht-Straße war so gut wie vollzogen - vor rund zehn Tagen wurde das Projekt abgesagt.

Stellenmarkt
  1. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  2. Bosch Gruppe, Grasbrunn

"Es geht nicht um langfristige verlegerische Planung", kommentiert Breitinger solche Zeichen, "sondern nur um Kostensenkung". Anvisiert ist allgemein eine Umsatzrendite von 20 Prozent.

Hinter der wiederholten Vertagung der Entscheidung über die Zukunft - oder das Ende - der Netzeitung vermutet Breitinger hingegen eine Strategie: "Man will die Mitarbeiter so lange im Unklaren lassen, bis sie von selbst kündigen." Erst im Juni 2008 hat ein Mitarbeiter der Produktion die Netzeitung aus diesen Gründen verlassen. Außerdem wolle die Mecom möglicherweise warten, bis sich die Aufmerksamkeit der anderen Medien wieder gelegt habe, die derzeit ein reges Interesse am Schicksal der Netzeitung zeigen.

Vor dem Berliner Verlagshaus fand heute ein Warnstreik der Beschäftigten der TIP Verlag GmbH statt, der ebenfalls zum Berliner Verlag gehört. Die Gewerkschaften DJV und Verdi haben die Beschäftigten der anderen Medien der Deutschen Zeitungsholding zur Solidarität aufgerufen. Die Mitarbeiter der Netzeitung sind dabei.

In der niederländischen Royal Wegener Group, die zu Mecom Group gehört, hat man sich hingegen offenbar mit den Gewerkschaften geeinigt. Auch hier war eine Umsatzrendite von 20 Prozent das Ziel, was ebenfalls Stellenabbau bedeutet hätte. Dieses Ziel soll nun von allen Beteiligten neu festgesetzt werden. Ein Streik wurde abgesagt.

 Netzeitung vor dem Aus?
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. 579€
  2. (u. a. Sony PS4-Controller + Fallout 76 für 55€)
  3. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, Nacon PS4-Controller + Fallout 76 für 44,99€ bei Marktabholung...
  4. (u. a. ASUS ROG Strix RTX 2070 OC für 579€, Razer Ornata Chroma für 69€ und viele weitere...

HTimmer 12. Jul 2008

Linkes - absolut realitätsfernes Geschwafel - Aber was soll´s - ruhe dich in deiner...

HTimmer 12. Jul 2008

Typisches "linkes Geschwafel" - zurück zur Steinzeit - da ist es ja soooooooo schön...

Der Kaiser 12. Jul 2008

Schonmal keinen Text da stehen gehabt Klugscheißer?

Ex-Leser 11. Jul 2008

Wer linke Agitprop lesen will hat doch in Deutschland schon genug Auswahl (SZ, FR, Zeit...

Melanchtor 11. Jul 2008

Sonst geht es dir noch gut? Solltest du die Zeit wirklich nicht nur vom Hörensagen...


Folgen Sie uns
       


MTG Arena Ravnica Allegiance - Livestream 1

Im ersten Teil unseres Livestreams erklären wir alle neuen Mechaniken von Ravnica Allegiance.

MTG Arena Ravnica Allegiance - Livestream 1 Video aufrufen
Datenschutz: Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen
Datenschutz
"Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen"

Zur G20-Fahndung nutzt Hamburgs Polizei eine Software, die Gesichter von Hunderttausenden speichert. Schluss damit, sagt der Datenschutzbeauftragte - und wird ignoriert.
Ein Interview von Oliver Hollenstein

  1. Brexit-Abstimmung IT-Wirtschaft warnt vor Datenchaos in Europa
  2. Österreich Post handelt mit politischen Einstellungen
  3. Digitalisierung Bär stößt Debatte um Datenschutz im Gesundheitswesen an

Elektroauto: Eine Branche vor der Zerreißprobe
Elektroauto
Eine Branche vor der Zerreißprobe

2019 wird ein spannendes Jahr für die Elektromobilität. Politik und Autoindustrie stehen in diesem Jahr vor Entwicklungen, die über die Zukunft bestimmen. Doch noch ist die Richtung unklar.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Monowheel Z-One One Die Elektro-Vespa auf einem Rad
  2. 2nd Life Ausgemusterte Bus-Akkus speichern jetzt Solarenergie
  3. Weniger Aufwand Elektroautos sollen in Deutschland 114.000 Jobs kosten

Schwer ausnutzbar: Die ungefixten Sicherheitslücken
Schwer ausnutzbar
Die ungefixten Sicherheitslücken

Sicherheitslücken wie Spectre, Rowhammer und Heist lassen sich kaum vollständig beheben, ohne gravierende Performance-Einbußen zu akzeptieren. Daher bleiben sie ungefixt. Trotzdem werden sie bisher kaum ausgenutzt.
Von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücken Bauarbeitern die Maschinen weghacken
  2. Kilswitch und Apass US-Soldaten nutzten Apps mit fatalen Sicherheitslücken
  3. Sicherheitslücke Kundendaten von IPC-Computer kopiert

    •  /