Abo
  • Services:
Anzeige

VMware-Chefin wurde gefeuert

Diane Greene wollte Unternehmen verkaufen

Nach dem überraschenden Ausscheiden Diane Greenes bei VMware heizen sich die Spekulationen an. Klar ist mittlerweile: Greene räumte ihren Chefposten nicht freiwillig. Erwartet wird nun, dass ihr weitere VMware-Mitarbeiter folgen. Der Börsenkurs brach nach der Nachricht ein.

Diane Greene auf der VMworld Europe 2008 (Quelle: Vmware)
Diane Greene auf der VMworld Europe 2008 (Quelle: Vmware)
Eine offizielle Stellungnahme von VMware steht weiterhin aus. Das Unternehmen hatte nur knapp mitgeteilt, dass Diane Greene VMware verlässt und durch den ehemaligen Microsoft-Manager Paul Maritz ersetzt wird. Dieser kam im Februar 2008 zu VMwares Mutterkonzern EMC, nachdem seine Firma Pi gekauft wurde.

Anzeige

VMware gehört seit 2003 zu EMC; EMC hält 85 Prozent an dem börsennotierten Virtualisierungsspezialisten. Laut den Berichten verschiedener US-Medien soll sich Greene dafür eingesetzt haben, VMware von EMC zu lösen und sogar einen neuen Käufer zu finden. Dabei wird beispielsweise an Intel gedacht. Der Chiphersteller ist schon an VMware beteiligt.

EMC-Chef Joseph Tucci soll Greene daraufhin gefeuert haben, da diese sich weigerte zurückzutreten oder eine andere Position im Unternehmen zu besetzen. Dies sorgt nun offenbar auch unter den Mitarbeitern für Verunsicherung, wie eine bei Virtualization.info zitierte E-Mail eines VMware-Angestellten belegt.

Der Branchendienst veröffentlichte auch die E-Mails von Tucci und Maritz an die Belegschaft. Die beantworten allerdings keine der nach Greenes Ausscheiden aufgeworfenen Fragen. Der New York Times sagte Tucci, Greenes Entlassung habe nichts mit Verkaufsplänen zu tun.

Erwartet wird, dass weitere Mitglieder des VMware-Managements nun das Unternehmen verlassen könnten. Allen voran VMware-Mitbegründer und Chefforscher Mendel Rosenblum - er ist Greenes Ehemann.

VMware ging erst 2007 an die Börse - und verzeichnete mit einem Plus von 75 Prozent zum Handelsstart gleich einen Erfolg. Nach der Nachricht von Greenes Weggang stürzte der Kurs jedoch um fast 25 Prozent ab. Die Umsatzerwartungen für 2008 hat VMware gesenkt.

Bisher ist VMware Marktführer im Virtualisierungsbereich, bekommt aber zunehmend Konkurrenz. Neben Parallels und Open-Source-Virtualisierern wie Xen mittlerweile auch durch Microsoft. Die haben ihre in den Windows Server 2008 integrierte Lösung Hyper-V erst vor kurzem fertiggestellt.


eye home zur Startseite
Anonymous 12. Jul 2008

Warten wir's ab!

VMtheBest 10. Jul 2008

Wir reden von Software nicht von Abfall.

Ronald 10. Jul 2008

In Deutschland zumindest wurde die Sippenhaftung zusammen mit dem 3. Reich abgeschafft.

Ronald 10. Jul 2008

Also bei "Gefeuert" ist die Kündigungsfrist verstrichen bevor der Satz im Raum...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. W&W Asset Management GmbH, Ludwigsburg
  2. dbh Logistics IT AG, Bremen
  3. Nordischer Maschinenbau Rud. Baader GmbH & Co. KG, Lübeck
  4. Vodafone GmbH, Düsseldorf


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 27,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  2. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  3. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  4. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  5. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  6. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  7. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond

  8. Deep Descent

    Aquanox lädt in Tiefsee-Beta

  9. Android-Apps

    Google belohnt Fehlersuche im Play Store

  10. Depublizierung

    7-Tage-Löschfrist für ARD und ZDF im Internet fällt weg



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

  1. Re: Herausforderung bei Mixed Reality / AR

    xmaniac | 14:11

  2. Re: Wieso?

    Spiritogre | 14:04

  3. Re: Katastrophale UX

    DeathMD | 14:02

  4. Re: Ich will möglichst viele Quellen nutzen können!

    Spaghetticode | 14:02

  5. Re: Steam Link kostet gerade 1,10¤. Kein Witz

    X-XXX-X | 14:00


  1. 13:05

  2. 11:59

  3. 09:03

  4. 22:38

  5. 18:00

  6. 17:47

  7. 16:54

  8. 16:10


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel