Abo
  • Services:

Yahoo startet BOSS

API erlaubt Bau eigener Suchmaschinen

Mit BOSS ("Build Your Own Search Service") bietet Yahoo Dritten die Möglichkeit, auf Basis des Yahoo-Index eigene spezifische Suchmaschinen zu bauen. Dabei kann das Ranking der Ergebnisse neu definiert und bearbeitet sowie die Darstellung an die eigenen Wünsche angepasst werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit dem neuen Dienst will Yahoo das Thema Internetsuche weiter vorantreiben und seine Strategie der Offenheit unterstreichen. Dabei ergänzt BOSS die vor kurzem eingeführte Entwicklerplattform SearchMonkey, mit der Websitebetreiber das Erscheinungsbild ihrer Website in den Suchergebnissen von Yahoo beeinflussen können.

Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Heilbronn
  2. matrix technology AG, München

"Yahoo BOSS eröffnet Entwicklern und Unternehmen den Spielraum, den Suchmarkt entscheidend zu verändern, Einfluss zu nehmen und den Nutzern neue vielfältige und innovative Angebote im Bereich Suche zu bieten", meint Prabhakar Raghavan, Leiter der Strategieabteilung von Yahoo-Search.

BOSS bietet Entwicklern und Unternehmen kostenlosen Zugriff auf die Suchinfrastruktur von Yahoo, wobei Yahoos Partner die Kontrolle über die Darstellung der Suchergebnisse sowie ihrer Platzierung haben. Zudem können die Suchergebnisse aus den Web-, Nachrichten- oder Bilderindizes von Yahoo mit anderen Datenquellen aus dem Internet kombiniert werden. Nach und nach sollen weitere Suchindizes hinzukommen.

In den kommenden Monaten will Yahoo zudem eine Monetarisierungsplattform für BOSS zur Verfügung stellen, mit der Partner Umsätze aus der Suche erzielen können. Dabei steht Yahoo BOSS in Form eines APIs, ergänzt um diverse Framework-Tools, zur Verfügung. Zudem soll es einen anwenderspezifischen BOSS Custom Service geben, der die Umsetzung für ausgewählte Partner übernimmt.

Yahoo BOSS geht damit über das hinaus, was Google mit seiner Custom Search Engine anbietet. Beispielhafte Suchmaschinen auf Basis von BOSS gibt es unter anderem unter hakia.com und cluuz.com.

Darüber hinaus hat Yahoo Partnerschaften mit Universitäten geschlossen, um Innovation und Forschung rund um das Thema Suche zu fördern. Die Wissenschaftler können BOSS ebenfalls für eigene Experimente nutzen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. 2,29€

wowwww 11. Jul 2008

Förster!

TheLightning 10. Jul 2008

Ja Du hast richtig verstanden. Ganz so einfach ist das jedoch dann doch nicht, da du...


Folgen Sie uns
       


Volocopter auf der Cebit 2018 angesehen

Im autonomen Volocopter haben zwei Personen mit zusammen höchstens 160 Kilogramm Platz - wir haben uns auf der Cebit 2018 trotzdem reingesetzt.

Volocopter auf der Cebit 2018 angesehen Video aufrufen
Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
    In eigener Sache
    Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

    IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

    1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
    2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
    3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

    Live-Linux: Knoppix 8.3 mit Docker
    Live-Linux
    Knoppix 8.3 mit Docker

    Cebit 2018 Die Live-Distribution Knoppix Linux-Magazin Edition bringt nicht nur die üblichen Aktualisierungen und einen gegen Meltdown und Spectre geschützten Kernel. Mir ist das kleine Kunststück gelungen, Knoppix als Docker-Container zu starten.
    Ein Bericht von Klaus Knopper


        •  /