Abo
  • Services:
Anzeige

Computer versteht Bäume

Elektrische Signale geben Aufschluss über den Gesundheitszustand eines Baumes

Drei südkoreanische Studenten haben ein System entwickelt, mit dem sie erkennen können, ob ein Baum gesund ist. Sensoren erfassen elektrische Signale, aus denen der Computer Modelle für kranke oder gesunde Bäume erstellt. Er vergleicht damit die Signale von weiteren Bäumen und schließt auf deren Zustand.

Die koreanischen Studenten Han-Wook Lee, Dong-Sub Lee und Man-Suk Oh haben das System Tree Talk entwickelt, mit dessen Hilfe sie herausfinden wollen, wie es Bäumen geht.

Anzeige
Tree Talk wissen, wie es Bäumen geht
Tree Talk wissen, wie es Bäumen geht

Am einfachsten sollte sich das herausfinden lassen, wenn man die Bäume selbst danach fragt, so die Überlegung der drei Koreaner. Das tun sie, indem sie den Bäumen mit Sensoren auf die Rinde rücken, die elektrische Signale im Stamm erfassen. "Wir erfassen Signale von Bäumen, analysieren sie und schließen daraus auf den Zustand des Baumes", erklärt Han-Wook Lee.

Tree Talk: Sensor
Tree Talk: Sensor
Dazu werden an einem Baumstamm drei Sensoren befestigt. Diese nehmen Ströme auf, leiten sie an eine kleine Basisstation weiter, wo sie verstärkt und anschließend per Funk an einen Server übertragen werden. Dort findet die eigentliche Verarbeitung der Daten statt, an Hand derer sich der Gesundheitszustand des Baumes erkennen lässt.

Allerdings, so gibt Lee zu, verstehen die Entwickler die Botschaften des Baumes nicht. "Wir vergleichen lediglich Muster miteinander." Das bedeutet, der Computer erstellt aus den Signalen von kranken und gesunden Bäumen Muster und vergleicht diese miteinander. Gleiche das Muster eines Baumes dem eines kranken Baumes, könne man, so Lee, daraus schließen, dass auch dieser Baum krank sei.

Tree Talk ist nach den Worten seiner Entwickler als ein System zur Überwachung von Bäumen in Stadtparks gedacht, vor allem von wertvollen, alten Bäumen. Die Informationen der Sensoren werden deshalb in eine Karte des Parks eingeblendet. So sehe die Aufsicht eines großen Parks wie dem New Yorker Central Park auf einen Blick, in welchem Zustand sich die Bäume befinden.

Die beiden Lees und Oh haben Tree Talk als Wettbewerbsbeitrag für den von Microsoft ausgeschriebenen Imagine Cups 2008 entwickelt. Aufgabe der Teilnehmer war es, eine Technik zu entwickeln, die nachhaltig die Umwelt schützt. Die Gruppe erreichte mit ihrem Beitrag das Halbfinale in der Kategorie Softwareentwicklung.


eye home zur Startseite
Frank B. 18. Jul 2008

Sie wissen nicht was die signale bedeuten.. Nun warum nicht ultraschall, infrarot oder...

Iserlohner 10. Jul 2008

Heino? Zum Glück gelten für Pflanzen die Genfer Konventionen bezüglich Folter nicht...

Iserlohner 10. Jul 2008

Das Interesse an rauchbaren Pflanzen zählt nicht... ;)

soso 10. Jul 2008

MSE... Gerade vorher habe ich über Eclipse geschimpft, ich geh mich entschuldigen. War ja...

Ronald 10. Jul 2008

Is doch klar - PCs kiffen weniger.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  2. swb AG, Bremen
  3. Apollo-Optik Holding GmbH & Co. KG, Schwabach / Metropolregion Nürnberg
  4. Murrplastik Systemtechnik GmbH, Oppenweiler bei Stuttgart


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-3%) 33,99€
  2. 25,99€
  3. (-78%) 9,99€

Folgen Sie uns
       


  1. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  2. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  3. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  4. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  5. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH

  6. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  7. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On

  8. FTTH

    Bauern am Glasfaserpflug arbeiten mit Netzbetreibern

  9. BGP-Hijacking

    Traffic von Google, Facebook & Co. über Russland umgeleitet

  10. 360-Grad-Kameras im Vergleich

    Alles so schön rund hier



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test: Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test
Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
  1. Alexa und Co. Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern
  2. Smarte Lautsprecher Google unterstützt indirekt Bau von Alexa-Geräten
  3. UE Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

4K UHD HDR: Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
4K UHD HDR
Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
  1. Cisco und Lancom Wenn Spionagepanik auf Industriepolitik trifft
  2. Encrypted Media Extensions Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

King's Field 1 (1994): Die Saat für Dark Souls
King's Field 1 (1994)
Die Saat für Dark Souls
  1. Blade Runner (1997) Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
  2. SNES Classic Mini im Vergleichstest Putzige Retro-Konsole mit suboptimaler Emulation

  1. Überholspuren? Blaulicht!

    techster | 18:55

  2. Re: Dass man sich wirklich mal auf Google oder FB...

    sofries | 18:53

  3. Re: Welcher Netzbetreiber ist das denn, der da...

    strauch | 18:48

  4. Re: Regelt das der Markt?

    m8Flo | 18:48

  5. Re: Krass

    strauch | 18:48


  1. 17:47

  2. 17:38

  3. 16:17

  4. 15:50

  5. 15:25

  6. 15:04

  7. 14:22

  8. 13:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel