Abo
  • Services:

Yahoo-Chef: "Microsoft und Icahn wollen uns nur schaden"

Jerry Yang schießt zurück

Yahoo-Chef Jerry Yang hat Microsoft und dem Investor Carl Icahn vorgeworfen, dem Internetunternehmen mit ihrem neuerlichen Kaufvorstoß nur noch schaden zu wollen. Es sei eine "wirklich falsche Entscheidung", Icahn und seinem Schattenaufsichtsrat zu folgen.

Artikel veröffentlicht am ,

Microsoft hatte erklärt, die Übernahmeverhandlungen mit Yahoo sofort wieder aufzunehmen, sobald ein neuer Aufsichtsrat und ein neuer Vorstand ernannt seien. Der US-Multimilliardär und Yahoo-Großaktionär Carl Icahn befürwortet dies und will Yang ebenfalls "schnell ersetzen". Das neue Board of Directors, für das Icahn selbst kandidiert, soll in Kürze den Anteilseignern die Angebote Microsofts unterbreiten. Vor zwei Monaten hatte der Softwarehersteller wegen Widerständen in der Yahoo-Führung seine 47,5-Milliarden-US-Dollar-Offerte zurückgezogen.

Stellenmarkt
  1. über experteer GmbH, Bonn
  2. Pfennigparade SIGMETA GmbH, München

"Ich denke, dass ich Yahoo Stabilität zurückbringen kann. Und ich will das Unternehmen weiter aufbauen", sagte Yang in einem Interview. "Die Destabilisierung durch Microsoft erfolgt jetzt mehr und mehr gezielt. Damit bin ich nicht zufrieden."

Yang nannte Microsofts "augenscheinliche Ablehnung" sofortiger Neuverhandlungen "verwirrend". Man würde jedes Angebot von Microsoft "genau prüfen". Berater beider Konzerne hätten sich in der vergangenen Woche getroffen. Gegenwärtig gebe es keine offiziellen Gespräche, sagte er.

Am 1. August findet die entscheidende Aktionärsversammlung bei Yahoo statt. Wie das Wall Street Journal erfahren hat, laufen weiterhin Verhandlungen zwischen Icahn und Yahoo-Aufsichtsratchef Roy Bostock.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 31,99€
  3. (-33%) 39,99€
  4. 20,99€ - Release 07.11.

zwerg 10. Jul 2008

dieser ganze redaktionielle marketing und werbepartnerschaften-kram passt leider gar...

Siga 10. Jul 2008

Yahoo ist in den USA ein sehr beliebtes Portal. Mit google/ig oder anderen Diensten kann...

jomei 10. Jul 2008

Sag mal schreibst du eigentlich Artikel für die Bildzeitung oder verfasst Reden für die...

Muahahahahahaha 09. Jul 2008

Wolle Yahoo kaufen?

Shi Tao 09. Jul 2008

http://www.reporter-ohne-grenzen.de/ergebnis-der-suche/news-suche-single/article/59...


Folgen Sie uns
       


Rebble Pebble - Test

Pünktlich zur Abschaltung der Pebble-Server hat das Rebble-Projekt seine Alternative gestartet. Der Rebble-Server bringt Funktionen wie den Appstore und die Wetteranzeige in der Timeline zurück. Ganz perfekt ist der Ersatz aber noch nicht.

Rebble Pebble - Test Video aufrufen
Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

Mobile-Games-Auslese: Bezahlbare Drachen und dicke Bären
Mobile-Games-Auslese
Bezahlbare Drachen und dicke Bären

Rundenbasierte Strategie auf dem Smartphone mit Chaos Reborn Adventure Fantasy von Nintendo in Dragalia Lost - und dicke Alpha-Bären: Die Mobile Games des Monats bieten spannende Unterhaltung für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Barbaren und andere knuddelige Fantasyhelden
  3. Seismic Games Niantic kauft Entwickler von Marvel Strike Force

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

    •  /