Abo
  • Services:
Anzeige

Philips baut keine Monitore mehr

Monitorsparte wird nach China verkauft

Philips wird keine Computermonitore mehr herstellen. Der niederländische Elektronikkonzern hat angekündigt, seine Bildschirmsparte an das chinesische Unternehmen TPV Technology abzugeben. Der Verkauf soll im Laufe des Jahres 2008 abgeschlossen werden.

TPV darf jedoch die Monitore für die kommenden fünf Jahren weiter unter der Marke Philips weltweit vermarkten. Dafür erhält Philips eine Umsatzbeteiligung.

Der Schritt sei ein Teil der Maßnahmen, mit denen Philips die Wirtschaftlichkeit seiner Fernsehsparte, zu der auch die Monitorabteilung gehört, verbessern will. Im April 2008 hatte Philips bereits seine US-Fernsehsparte an das japanische Unternehmen Funai verkauft.

Anzeige

Das in Hongkong ansässige Unternehmen TPV ist der weltweit größte Hersteller von Computermonitoren. TPV hat im Jahr 2005 schon einen Teil der Fernseh- und Bildschirmsparte von Philips übernommen.


eye home zur Startseite
trueQ 10. Jul 2008

Da irrst Du Dich. EU-Zölle gehen in der EU direkt in den EU-Haushalt. Es ist die...

ksuhfgisergnovibe 10. Jul 2008

Jede Art von Kaffee ist schlecht. Kakao FTW!

klklkl 10. Jul 2008

:-) 10. Jul 2008

Jeder Beruf hat da so seine Auswüchse: Finanzmenschen sagen Tag für Tag: Wozu braucht...

Fliegender 09. Jul 2008

Werd mir die nächsten fünf Jahre also kein Phillips-Monitor mehr kaufen...


Elektronik Blog by Iwenzo / 09. Jul 2008

Philips stellt Monitor Produktion ein..



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MAHLE International GmbH, Stuttgart
  2. Nash direct GmbH, Stuttgart oder Ulm
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  4. Nuuk GmbH, Hamburg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1899,00€

Folgen Sie uns
       


  1. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  2. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  3. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  4. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  5. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH

  6. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  7. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On

  8. FTTH

    Bauern am Glasfaserpflug arbeiten mit Netzbetreibern

  9. BGP-Hijacking

    Traffic von Google, Facebook & Co. über Russland umgeleitet

  10. 360-Grad-Kameras im Vergleich

    Alles so schön rund hier



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Ticket Deutschland bei der BVG: Bewegungspunkt am Straßenstrich
E-Ticket Deutschland bei der BVG
Bewegungspunkt am Straßenstrich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

LG 32UD99-W im Test: Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
LG 32UD99-W im Test
Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
  1. Android-Updates Krack-Patches für Android, aber nicht für Pixel-Telefone
  2. Check Point LGs smarter Staubsauger lässt sich heimlich fernsteuern

Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

  1. Re: Ich finde das mit einer GTX1050 nicht "ultimativ"

    Potrimpo | 00:53

  2. Re: Sich zu verstecken nutzt auch nichts

    fuzzy | 00:50

  3. Re: "eine Lösung im Sinne der Kunden"

    Eopia | 00:49

  4. Golem muss sich bei politischen Nachrichten noch...

    iSkelzor | 00:32

  5. Re: Telekom will doch nur machen, was Portugal...

    Eopia | 00:31


  1. 17:47

  2. 17:38

  3. 16:17

  4. 15:50

  5. 15:25

  6. 15:04

  7. 14:22

  8. 13:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel