Microsoft vermietet Onlineapplikationen

Zwei Programmpakete für Unternehmenskunden

Microsoft hat im Bereich Online Services zwei neue Dienste vorgestellt, die sich vor allem an Unternehmenskunden richten. Sowohl die Online Business Productivity Suite als auch die Online Deskless Suite werden von Microsoft bereitgestellt, der Kunde muss sich nicht um Wartung und Pflege der Software kümmern. Dafür fällt eine monatliche Miete pro Nutzer an.

Artikel veröffentlicht am ,

Microsofts Online Business Productivity Suite besteht aus den Komponenten Exchange Online, SharePoint Online, Communications Online sowie Office LiveMeeting. Sie richtet sich an Mitarbeiter, die täglich am Computer arbeiten und in Unternehmen jeglicher Größe sitzen.

Stellenmarkt
  1. (Senior) Project Manager IT (m/f/d)
    Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld
  2. IT-Applikationsadministrator (w/m/d) Vertriebsmanagementsysteme
    Kölner Verkehrs-Betriebe AG, Köln
Detailsuche

Hauptbestandteil der Online Deskless Suite sind die beiden Produkte Exchange Online Deskless zum Zugriff auf Exchangedaten und SharePoint Online Deskless, um darüber das SharePoint-Portal zu nutzen. Die Online Deskless Suite richtet sich vor allem an Mitarbeiter, die typischerweise nur einen kleinen Anteil ihrer täglichen Arbeitszeit am PC verbringen, jedoch auf eine kontinuierliche Kommunikation mit Kollegen und Partnern angewiesen sind.

Beide Dienste sollen Kunden beim Informationsaustausch und der Zusammenarbeit von Teams unterstützen. Dazu können Firmen E-Mails, Kalenderfunktionen, Kontakte, gemeinsam genutzte Arbeitsbereiche sowie Web- und Videokonferenzen über das Internet nutzen, ohne sich einen eigenen Server einrichten zu müssen.

In den USA sind beide Dienste bereits verfügbar. Für die Miete der Online Business Productivity Suite fallen pro Monat für jeden Nutzer 15 US-Dollar an. 3 US-Dollar monatliche Miete verlangt Microsoft pro Nutzer für die Online Deskless Suite. Neben den Suiten will Microsoft auch die Einzelprodukte zur Miete anbieten, nannte dafür aber noch keine Details. Deutsche Interessenten müssen sich noch lange gedulden, denn in Deutschland werden die Dienste erst im ersten Halbjahr 2009 erwartet. Im schlimmsten Fall muss man sich hierzulande also fast ein Jahr gedulden. Preisangaben für den deutschen Markt liegen noch nicht vor.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Krieg der Steine
Kopierte Lego-Mini-Figuren dürfen nicht verkauft werden

Lego hat einen Rechtsstreit um Mini-Figuren gegen einen Spielwarenhändler gewonnen, der Figuren aus China verkauft hat.

Krieg der Steine: Kopierte Lego-Mini-Figuren dürfen nicht verkauft werden
Artikel
  1. USA: Tesla stoppt Bestellungen für das Model 3 Long Range
    USA
    Tesla stoppt Bestellungen für das Model 3 Long Range

    In den USA und Kanada übersteigt die Nachfrage nach dem Tesla Model 3 LR das Angebot, so dass Tesla erstmal keine Bestellungen mehr annimmt.

  2. Web Components mit StencilJS: Mehr Klarheit im Frontend
    Web Components mit StencilJS
    Mehr Klarheit im Frontend

    Je mehr UI/UX in Anwendungen vorkommt, desto mehr Unordnung gibt es im Frontend. StencilJS zeigt, wie man verschiedene Frameworks mit Web Components zusammenbringt.
    Eine Anleitung von Martin Reinhardt

  3. Smartphones: Xiaomis neues Foldable ist wesentlich günstiger
    Smartphones
    Xiaomis neues Foldable ist wesentlich günstiger

    Das Xiaomi Mix Fold 2 ähnelt dem Samsung Galaxy Fold 4. Es ist ähnlich gut ausgestattet, kostet aber wesentlich weniger Geld.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG 38WN95C-W (UWQHD+, 144 Hz) 933,35€ • Sharkoon Light² 180 22,99€ • HyperX Cloud Flight 44€ • BenQ Mobiuz EX3410R 499€ • MindStar (u. a. AMD Ryzen 5 5600X 169€, Intel Core i5-12400F 179€ und XFX RX 6800 XT 699€) • Weekend Sale bei Alternate (u. a. AKRacing Master PRO 353,99€) [Werbung]
    •  /